Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.02.2018, 21:31

Weltmeister Ogier landet auf dem zehnten Platz

Neuville siegt bei der Rallye Schweden

Vizeweltmeister Thierry Neuville hat den Sieg bei der Rallye Schweden eingefahren. Der Belgier hatte am Ende knapp 20 Sekunden Vorsprung auf den Iren Craig Breen. In der WM-Wertung führt Hyundai-Pilot Neuville vor Weltmeister Sebastien Ogier.

Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul
Raste bei der Rallye Schweden zum Sieg: Thierry Neuville mit Beifahrer Nicolas Gilsoul.
© imagoZoomansicht

Ogier (Frankreich) betrieb zum Abschluss der Rallye Schweden Schadensbegrenzung. Der 34 Jahre alte Ford-Pilot hielt am Sonntag beim Sieg von Vizeweltmeister Thierry Neuville (Belgien) seinen zehnten Platz und wurde bei der abschließenden Power Stage Zweiter. Somit fuhr Ogier nach einem verkorksten Wochenende zumindest noch fünf Punkte ein. Nach zwei Läufen führt nun Hyundai-Pilot Neuville die WM-Wertung mit 40 Punkten vor seinem Rivalen Ogier (31) an.

Nach 19 Wertungsprüfungen gewann Neuville mit 19,8 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Iren Craig Breen (Citroen). Dritter wurde Neuvilles norwegischer Markenkollege Andreas Mikkelsen. Die abschließende und als Power Stage bezeichnete Wertungsprüfung entschied der Finne Esapekka Lappi (Toyota) vor Ogier für sich. Die fünf besten Fahrer der Power Stage sammeln zusätzliche Bonuspunkte.

Ogier hatte am Freitag und Samstag als einer der ersten Starter mit der stark eingeschneiten Strecke zu kämpfen und verlor an beiden Tagen deutlich an Zeit. Für nachfolgende Piloten waren die Verhältnisse einfacher.

Die WM-Saison umfasst insgesamt 13 Läufe in Europa, Australien und Südamerika. Die ADAC Rallye Deutschland findet vom 16. bis 19. August im Saarland statt.

Rallye Schweden in Zahlen

2. WM-Lauf, Endstand nach 19 Wertungsprüfungen

1. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (Belgien) Hyundai I20 WRC 2:25:13,1 Stunden, 2. Craig Breen/Scott Martin (Irland/Großbritannien) Citroen C3 WRC 19,8 Sekunden zurück, 3. Andreas Mikkelsen/Anders Jäger (Norwegen) Hyundai I20 Coupe WRC 28,3, 4. Esapekka Lappi/Janne Ferm (Finnland) Toyota Yaris WRC 45,8, 5. Hayden Paddon/Sebastian Marshall (Neuseeland/Großbritannien) Hyundai I20 Coupe WRC 54,4, 6. Mads Östberg/Torstein Eriksen (Norwegen) Ford Fiesta WRC 1:15,3 Minuten zurück, 7. Jari-Matti Latvala/Mikka Anttila (Finnland) Toyota Yaris WRC 2:04,9, 8. Teemu Suninen/Mikko Markkula (Finnland) Ford Fiesta WRC 2:52,2, 9. Ott Tänak/Martin Jarveoja (Estland) Toyota Yaris WRC 3:44,4, 10. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (Frankreich) Fiesta WRC 5:25,4

bru/sid

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Livescores

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (7): Die Liga sollte nach Mainz schauen: von: sampenza - 24.10.18, 00:28 - 20 mal gelesen
Re: Nicht die Journalisten, von: Ralleri - 24.10.18, 00:23 - 21 mal gelesen
Re (4): Gedanken und Thesen zum FC Bayern von: Suedstern2 - 24.10.18, 00:05 - 21 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
02:40 SDTV River Plate (ARG) - Gremio (BRA)
 
03:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
03:00 SP1 Baseball Live - MLB World Series
 
04:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 
04:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine