Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.01.2017, 13:00

Motorradwertung geht an Brite Sunderland

Rekordsieger Peterhansel gewinnt erneut die Dakar-Rallye

Rekordsieger Stéphane Peterhansel hat zum 13. Mal die Rallye Dakar gewonnen. Nach seinen sechs Erfolgen mit dem Motorrad entschied der Franzose am Samstag zum siebten Mal die Wertung bei den Autos für sich.

Stephane Peterhansel
Verlässt die Dakar-Rallye wieder als Sieger: Stephane Peterhansel.
© Getty ImagesZoomansicht

Der Titelverteidiger setzte sich in einem engen Duell mit 5:13 Minuten Vorsprung gegen seinen Peugeot-Markengefährten Sébastien Loeb durch und konnte sich am Samstag bei der Zielankunft in Buenos Aires erneut feiern lassen. Die letzte Etappe, bei der nur noch eine kurze Wertungsprüfung zu absolvieren war, gewann Loeb 19 Sekunden vor Peterhansel.

Der 51 Jahre alte Peterhansel gilt als Monsieur Dakar. Schon 1991 war ihm bei der legendären Rallye sein erster Gesamtsieg auf dem Motorrad gelungen, damals noch auf der riskanten Fahrt durch Afrika. Auch nach dem Wechsel ins Auto und dem Umzug der Rallye nach Südamerika im Jahr 2009 sammelte Peterhansel weiter Siege.

In diesem Jahr allerdings konnte Peterhansel Rallye-Rekordweltmeister Loeb nur mit viel Mühe und dank der Rennrichter auf Distanz halten. Nach einem Unfall auf der zehnten Etappe lag Peterhansel eigentlich schon mit klarem Rückstand hinter Loeb. Doch die Jury gewährte Peterhansel eine Zeitgutschrift, weil er zunächst beim verletzten Motorradfahrer Simon Marcic geblieben war und deshalb viele Minuten eingebüßt hatte. So bekam der Rekordsieger am Grünen Tisch Platz eins zurück und verteidigte seinen Vorsprung danach bis ins Ziel.

Als erster Brite trug sich Sam Sunderland in die Siegerliste ein. Der 27 Jahre alte KTM-Pilot verteidigte seinen großen Vorsprung in der Motorradwertung erfolgreich. Bei den Quads siegte erstmals der Russe Sergej Karjakin (Yamaha).

dpa/sid

Impressionen aus Südamerika
Rallye Dakar: Schlamm, Staub, Stock und Stein
Der Franzose Thierry Bethys schaut auf sein brennendes Motorrad.
Bitteres Ende

Der Franzose Thierry Bethys schaut auf sein brennendes Motorrad.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Wettbüro Drei geöffnet: 31. Spieltag 2017 von: micki2 - 29.04.17, 10:56 - 5 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:30 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 
11:55 SP1 Motorsport Live - ADAC Formel 4
 
12:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
12:15 SKYS1 Formel 1
 
12:30 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun