Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.02.2013, 15:57

Super-G startet mit dreieinhalb Stunden Verspätung

Erstes Gold geht an Maze - Vonn stürzt schwer

Auftakt bei der alpinen Ski-WM: Die erste Entscheidung fiel im Super-G der Frauen - allerdings reichlich verspätet. Wegen Nebels musste der für elf Uhr geplante Start über zehnmal verschoben werden, um 14.30 Uhr ging es doch noch los: Die Gesamtweltcupführende Tina Maze sicherte sich Gold vor Lara Gut (Schweiz) und Julia Mancuso (USA). Überschattet wurde das Rennen vom schweren Sturz von Lindsey Vonn. Auch Maria Höfl-Riesch schied aus, Viktoria Rebensburg wurde Achte. Das Rennen im LIVE!-Ticker...

Tina Maze
Fuhr bei schwierigen Bedingungen zu Gold: Die Slowenin Tina Maze.
© picture alliance


- Anzeige -

+++ 15.52 Uhr: Maze holt das erste Gold für Slowenien +++
Start nach Maß für Tina Maze. Als erste Slowenin holt sie Gold im Super-G. Lara Gut holt für die Schweiz Silber, Julia Mancuso gewinnt Bronze. Die Österreicher haben einen glatten Fehlstart hingelegt, auch für den DSV gibt es noch reichlich Steigerungspotenzial. Überschattet wurde der Auftakt aber von der schweren Verletzung von Lindsey Vonn, für die die WM wohl früh beendet ist.


+++ 15.50 Uhr: Goggia fährt noch auf Rang vier vor +++
Fast sorgt die 20-jährige Sofia Goggia noch für eine Sensation: Die Italienerin fährt auf Rang vier vor und verpasst die Bronzemedaille nur um 0,05 Sekunden!


+++ 15.46 Uhr: Dürr kommt ins Ziel +++
Lena Dürr schafft es ins Ziel - Platz 24.


+++ 15.44 Uhr: Hronek fährt stark - und dann am Tor vorbei +++
Bitter für Veronique Hronek. Sie beginnt stark und fährt im oberen Streckenabschnitt sogar auf Medaillenkurs! Dann verpasst sie jedoch ein Tor und scheidet aus.


+++ 15.43 Uhr: Hronek und Dürr machen sich bereit +++
Mit Veronique Hronek und Lena Dürr gehen in Kürze noch zwei weitere deutsche Athletinnen auf die Piste...


+++ 15.40 Uhr: Schienbeinkopfbruch bei Vonn? +++
Nach einer ersten Diagnose von der Piste hat sich Lindsey Vonn bei ihrem Sturz einen Bruch des Schienbeinkopfes zugezogen. Die WM wäre damit für die US-Amerikanerin früh beendet.


+++ 15.36 Uhr: Mancuso fährt auf Platz drei +++
Die US-Amerikanerin Julia Mancuso ist lange knapp dran an der Bestzeit von Tina Maze. Am Ende reicht es aber "nur" zu Platz drei. Für die Slowenien rückt damit das erste Super-G-Gold in greifbare Nähe.


+++ 15.34 Uhr: Auch Fenninger fährt am Tor vorbei +++
Auch Österreichs große Goldhoffnung Anna Fenninger fährt an einem Tor vorbei und scheidet aus! Damit haben sich drei Top-Fahrerinnen nacheinander verabschiedet, die Verhältnisse haben sich drastisch verschlechtert.


+++ 15.32 Uhr: Fahrfehler von Höfl-Riesch - ausgeschieden! +++
Nach der langen Wartezeit hat die Konzentration bei Maria Höfl-Riesch offenbar doch ein bisschen gelitten. Sie leistet sich einen Fahrfehler und scheidet aus!


+++ 15.27 Uhr: Vonn wird mit dem Hubschrauber abtransportiert +++
Das Rennen ist weiterhin unterbrochen. Die Helfer sind immer noch bei Vonn, die sich schwerer verletzt zu haben scheint und jetzt mit dem Hubschrauber abtransportiert wird.


+++ 15.22 Uhr: Höfl-Riesch muss warten +++
Das sah schlimm aus bei Vonn. Die US-Amerikanerin scheint sich das Knie verdreht zu haben. Sie muss mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Maria Höfl-Riesch wurde oben in letzter Sekunde noch am Start gehindert und muss nun warten, bis sie dran ist.


+++ 15.17 Uhr: Vonn stürzt! +++
Entsetzen in Schladming: Lindsey Vonn liegt bei der zweiten Zwischenzeit knapp hinter Maze, verliert nach einem Sprung dann jedoch das Gleichgewicht und stürzt schwer.


+++ 15.15 Uhr: Maze legt Bestzeit vor +++
Auch Fabienne Suter kann die Zeit ihrer Landsfrau Lara Gut nicht knacken. Danach geht Tina Maze auf die Piste. Die Slowenin fährt Bestzeit: 1:35,39 Minuten.


+++ 15.12 Uhr: Rebensburg hinter Gut und Stuhec
Die Sichtverhältnisse sind während der Präparierungspause wieder ein wenig schlechter geworden. Rebensburg kämpft sich ins Rennen, bleibt aber am Ende hinter Gut und Stuhec auf Rang drei zurück (Rückstand: +0,56).


+++ 15.04 Uhr: Neue Bestzeit von Gut +++
Dann fällt die Bestzeit aber doch! Die Schweizerin Lara Gut übernimmt die Führung. 1:35,77 Minuten brauchte die 21-Jährige bis ins Ziel. Gleich startet dann mit Viktoria Rebensburg die erste deutsche Fahrerin.


+++ 15.00 Uhr: Titelverteidigerin Goergl gelingt keine Bestzeit +++
Die Italienerin kann die Bestzeit von Stuhec aber nicht gefährden. Auch Elisabeth Goergl gelingt das nicht. Die Titelverteidigerin kommt mit 0,36 Sekunden Rückstand ins Ziel und ist damit Dritte. Danach kommt mit Andrea Fischbacher gleich die nächste Österreicherin - auch sie bleibt knapp hinter Stuhec (+ 0,12).


+++ 14.58 Uhr: Es geht weiter! +++
Weiter geht's: Elena Curtoni ist unterwegs...


+++ 14.47 Uhr: Bergungsarbeiten halten an +++
Der Streckenposten muss mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Fortgesetzt wird das Rennen dann mit der Italienerin Elena Curtoni (10), danach dürfte es im Ziel laut werden, wenn Titelverteidigerin Elisabeth Görgl heransaust.


+++ 14.44 Uhr: Kurze Unterbrechung +++
Das Rennen ist kurzzeitig unterbrochen worden, weil ein Streckenmitarbeiter gestürzt ist und sich dabei offenbar verletzt hat.


+++ 14:40 Uhr: Gisin verfehlt Stuhecs Zeit knapp +++
Es geht Schlag auf Schlag, die Veranstalter wollen das Rennen schnellstmöglich über die Bühne bringen, bevor es zu dunkel oder der einsetzende Schneefall zu stark wird. Stuhec bleibt nach acht Läuferinnen an der Spitze, die Schweizerin Dominique Gisin verfehlte die Zeit der Slowenin um drei Zehntel.


Fans in Schladming
Das Warten hat sich gelohnt: Der Super-G geht noch über die Bühne.
© picture alliance


+++ 14.36 Uhr: Stuhec übernimmt die Führung +++
Die Fahrerinnen werden in ziemlich kurzen Abständen auf die Piste geschickt. Die Slowenin Ilka Stuhec (Startnummer 4) übernimmt die Führung. Ihre Zeit: 1:36.28 Minuten.


+++ 14.33 Uhr: Schmidhofer ist im Ziel +++
Nicole Schmidhofer ist im Ziel. 1:36.64 Minuten ist ihre Eingangszeit.


+++ 14.29 Uhr: Es geht los! +++
Die Vorläufer sind unten, Nicole Schmidhofer steht am Start: Es geht tatsächlich noch los!



+++ 14.20 Uhr: Wird doch noch gestartet? +++
Kann das Rennen etwa doch noch über die Bühne gehen? Der Nebel hat sich weitgehend verzogen. Im Startbereich herrscht rege Betriebsamkeit.


+++ 14.06 Uhr: Rennbeginn zum letzten Mal verschoben +++
Der Start wurde nun auf 14.30 Uhr verschoben. Damit ist der letztmögliche Termin erreicht.


+++ 13:50 Uhr: Rennbeginn zum zwölften Mal verschoben +++
Die Zeit läuft den Veranstaltern davon. Der Start wurde auf 14.15 Uhr verschoben. Nun ist nur noch eine weitere Verlegung möglich.


+++ 13:45 Uhr: Rennbeginn zum elften Mal verschoben +++
Neue Startzeit soll nun 14.00 Uhr sein. Die letztmögliche Startzeit wäre 14.30 Uhr, nach 14.00 Uhr soll es allerdings auch beginnen zu regnen.


Ski-WM in Schladming
Der Nebel spielt beim Ski-Fest von Schladming noch nicht mit: Der Start des Super-G der Frauen wurde mehrfach verschoben.
© picture-alliance


+++ 13.25 Uhr: Rennbeginn zum zehnten Mal verschoben +++
13.45 Uhr.


+++ 13.08 Uhr: Rennbeginn zum neunten Mal verschoben +++
13.30 Uhr.


+++ 12.51 Uhr: Rennbeginn zum achten Mal verschoben +++
13.15 Uhr. Ob das heute noch was wird? Der Nebel ist wieder stärker geworden.


+++ 12.47 Uhr: Ein Schweizer steckte den Kurs +++
Gesteckt wurde der Kurs übrigens heute Morgen vom Schweizer Daniele Petrini. Das Feedback der Läuferinnen fiel durchaus positiv aus.


+++ 12.40 Uhr: Rennbeginn zum siebten Mal verschoben +++
Und weiter geht es im 15-Minuten-Takt: Wir sind bei 13 Uhr angekommen.


+++ 12.34 Uhr: Maze hat fünf Medaillenchancen +++
"Ich kann fünf Medaillen gewinnen, aber dazu brauche ich auch Glück", sagte Tina Maze im Vorfeld. Experten trauen der Slowenin das Kunststück durchaus zu, das Lasse Kjus 1999 in Vail gelang. Damals holte der Norweger zweimal Gold und dreimal Silber.


+++ 12.16 Uhr: Rennbeginn zum sechsten Mal verschoben +++
Das Problem ist offenbar der Nebel im Mittelteil, der mal dichter, mal schwächer ist. Die Folge: Die nächste 15-Minuten-Verschiebung. Nun sind wir bei 12.45 Uhr angelangt.


Tina Maze
Fünf Medaillen im Visier: Tina Maze dominierte die Weltcup-Saison.
© imago


+++ 12.11 Uhr: Das Warten geht weiter - 12.30 Uhr? +++
"Es wird besser" - das hört man jetzt schon zum wiederholten Male, auch die Sonne ist schon rausgekommen. Dennoch wurde der Start erneut um 15 Minuten verschoben, bereits zum fünften Mal.


+++ 12.04 Uhr: Schmidhofer beginnt - Topfavoriten mit den Nummern 16 bis 22 +++
Wenn es dann losgehen sollte, macht - passenderweise - eine Österreicherin den Anfang: Nicole Schmidhofer geht bei der WM als erste Fahrerin auf die Piste. Die Topfahrerinnen gehen mit den Startnummern 16 bis 22 ins Rennen. Die genaue Reihenfolge: Viktoria Rebensburg (16), Fabienne Suter (Schweiz, 17), Tina Maze (Slowenien, 18), Lindsey Vonn (USA, 19), Maria Höfl-Riesch (20), Anna Fenninger (Österreich, 21), Julia Mancuso (USA, 22). Mit Veronique Hronek (29) und Lena Dürr (30) sind noch zwei weitere deutsche Athletinnen dabei.


+++ 11:57 Uhr: Klappt es um 12.15 Uhr? +++
Das Warten hat (noch) kein Ende. Der Start wurde erneut um 15 Minuten verschoben - auf 12.15 Uhr.


+++ 11.49 Uhr: Wird Fenninger mit dem Druck fertig? +++
Große Gold-Hoffnung der Österreicher ist Anne Fenninger, auf deren Schultern eine riesige Erwartungserhaltung lastet. Titelverteidigerin Elisabeth Görgl geht eher als Außenseiterin ins Rennen. Die Formkurve der 31-Jährigen war zuletzt jedoch ansteigend.


+++ 11.42 Uhr: Maze im Weltcup eine Klasse für sich - auch bei der WM? +++
Nach ihrer bislang so überragenden Weltcupsaison führt bei der ersten Entscheidung kein Weg an Tina Maze vorbei. Die Slowenin hat im Gesamtweltcup als Führende mehr als doppelt so viele Punkte auf dem Konto wie die zweitplatzierte Maria Höfl-Riesch. Lindsey Vonn sollte man natürlich dennoch nie abschreiben: Nach einer schwierigen Saison will die US-Amerikanerin in Schladming angreifen: "Ich fühle mich stärker als jemals vor einem Großereignis und es zählen nur Medaillen." Maze vs. Vonn - wer gewinnt das Duell der Top-Stars?


+++ 11.40 Uhr: Doch erst um 12 Uhr +++
Zu früh gefreut! Der Nebel ist zurück, anvisierter Rennbeginn nun 12 Uhr.


+++ 11.35 Uhr: In zehn Minuten geht es los! +++
Der Nebel hat sich verzogen. Soeben kam die Bestätigung: In zehn Minuten geht es los!


+++ 11.31 Uhr: Auch Rebensburg sieht andere in der Favoritenrolle +++
Auch Viktoria Rebensburg will von einer Favoritenrolle nichts wissen: "Ich zähle mich nicht zu den Favoriten. Da gibt es andere Läuferinnen wie zum Beispiel Anna Fenninger oder Tina Maze", meinte die 23-Jährige, die den letzten Weltcup-Super-G im italienischen Cortina d'Ampezzo etwas überraschend gewonnen hatte. An Schladming hat sie aber gute Erinnerungen: Im vergangenen Jahr siegte sie dort beim Weltcup-Finale im Super-G. Ein gutes Omen für das heutige Rennen?


Arnold Schwarzenegger und Hermann Maier
"Terminator" trifft "Herminator": Arnold Schwarzenegger (l.) und Hermann Maier bei der Eröffnungsfeier.
© picture alliance


+++ 11.20 Uhr: Start erneut um 15 Minuten verschoben +++
Fahrerinnen und Zuschauer müssen sich weiter gedulden. Die Jury hat den Start erneut um 15 Minuten auf 11.45 Uhr verschoben.


+++ 11.14 Uhr: Höfl-Riesch tritt "ohne große Erwartungen" an +++
Im Super-G hat der DSV mit Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg zwei Medaillenhoffnungen am Start. Höfl-Riesch sieht sich nach einer nicht berauschenden Weltcup-Saison in der Außenseiterrolle und findet das "zur Abwechslung gar nicht schlecht". Dem kicker sagte sie: "Zu den letzten drei Großereignissen bin ich als Favoritin gefahren, dementsprechend groß war der Erwartungsdruck. Dieses Mal gehe ich ohne große Erwartungen und ganz locker in die WM."


+++ 11.08 Uhr: 609 Athleten aus 69 Nationen - Rekord! +++
Schladming richtet die WM zum zweiten Mal nach 1982 aus - und setzt dabei neue Maßstäbe. Eine Rekordzahl von 609 Athleten aus 69 Nationen kämpft dabei in elf Entscheidungen um die Medaillen. Die bisherige Rekordteilnehmerzahl war vor zwei Jahren in Garmisch-Partenkirchen erreicht worden (524/69). Der Deutsche Skiverband (DSV) hat jeweils sechs Männer und Frauen nominiert. Drei Medaillen wurden als Ziel ausgerufen.


+++ 11.03 Uhr: Eröffnungsfeier mit "Terminator" und "Herminator" +++
23.400 Zuschauer waren gestern Abend bei der etwa einstündigen Eröffnungsfeier zugegen, in deren Mittelpunkt "Terminator" Arnold Schwarzenegger und "Herminator" Hermann Maier standen. Für den musikalischen Rahmen sorgten unter anderem Reinhard Fendrich ("Es lebe der Sport") und Wolfgang Ambros ("Schifoan").


+++ 10.52 Uhr: Start um eine halbe Stunde verschoben +++
Um 11 Uhr sollte es in Schladming eigentlich mit dem Super-G losgehen. Doch eine dicke Nebelschicht liegt im Tal, die Sichtverhältnisse sind alles andere als gut. Die Rennjury hat den Start deshalb verschoben - losgehen soll es nun um 11.30 Uhr. Was, wenn es dann immer noch nicht geht? Im 15-Minuten-Takt wird dann entschieden, ob das Rennen begonnen werden kann.


Sechs Damen und sechs Herren gehen an den Start
Das DSV-Team für Schladming
Höfl-Riesch, Neureuther, Rebensburg & Co. - die deutschen Starter in Schladming wollen Medaillen holen.
Deutsche Medaillenkandidaten

Höfl-Riesch, Neureuther, Rebensburg & Co. - die deutschen Starter in Schladming wollen Medaillen holen. Die Athletinnen und Athleten im Einzelnen ...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
05.02.13
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
23.07. 19:00 - 3:1 (1:0)
 
- 0:1 (0:1)
 
23.07. 19:30 - 0:0 (0:0)
 
23.07. 19:45 - -:- (0:0)
 
- -:- (1:0)
 
23.07. 20:00 - -:- (0:0)
 
23.07. 20:45 - -:- (-:-)
 
23.07. 23:30 - -:- (-:-)
 
24.07. 00:45 - -:- (-:-)
 
24.07. 02:30 - -:- (-:-)
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Barca - Jugendausbildung von: star1959 - 23.07.14, 20:28 - 0 mal gelesen
Armer Fipsi von: stfn_r - 23.07.14, 20:17 - 11 mal gelesen
Es ist unfassbar... von: stfn_r - 23.07.14, 20:12 - 14 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:30 SKYS2 Motorsport: GP2 Series
 
21:00 SDTV RSC Anderlecht - KSC Lokeren
 
21:35 EURO Golf
 
21:50 EURO Golf Club
 
21:55 EURO Yacht Club
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

- Anzeige -