Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

11.01.2013, 22:56

Rallye Dakar, 7. Etappe von Calama nach Salta

Peterhansel und Pain setzen sich weiter ab

Auf der siebten Etappe der Rallye Dakar setzten sich die Führenden in beiden Kategorien weiter ab: Sowohl Titelverteidiger Stéphane Peterhansel in der Automobil- als auch Olivier Pain in der Motorradwertung bauten ihren jeweiligen Vorsprung aus. Überschattet wurde der siebte Abschnitt von einem tödlichen Unfall, der sich schon vor der Etappe ereignete.

Stéphane Peterhansel ist bei der Rallye Dakar auf Kurs Titelverteidigung.
Stéphane Peterhansel ist bei der Rallye Dakar auf Kurs Titelverteidigung.
© Getty ImagesZoomansicht

Nachdem am Mittwoch im Süden von Peru ein schwerer Unfall mit einem Begleitfahrzeug und zwei Taxis zwei Tote und mehreren Verletzte gefordert hatte, ereignete sich bereits am Freitagmorgen die nächste Tragödie im Rahmen der Rallye Dakar. Der französische Motorrad-Pilot Thomas Bourgin verunglückte auf dem Weg zum Start der siebten Etappe kurz vor der argentinischen Grenze und erlag an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 25-Jährige, zum Zeitpunkt des Unglücks in der Gesamtwertung auf dem 68. Platz notiert, kollidierte um 8.23 Uhr Ortszeit mit einem Polizeiauto. Was den genauen Hergang des Unfalls angeht, gibt es verschiedene Darstellungen. Bourgin hatte zum ersten Mal an der gefährlichsten Rallye der Welt teilgenommen und ist das 62. Todesopfer der Dakar seit 1978.

- Anzeige -

Dirk von Zitzewitz, im Toyota als Beifahrer des Franzosen Giniel de Villers bei der Rallye dabei, passierte die Unfallstelle und äußerte sich danach tief betroffen: "Das bewegt einen schon gewaltig. Es herrschte erst einmal Stille im Auto. Da fragt man sich schon, was wirklich wichtig ist im Leben."

Trotz des Unfalls wurde die siebte Etappe am Freitag gefahren. Titelverteidiger Stéphane Peterhansel (Frankreich) sicherte sich im Mini All4 des deutschen Teams X-raid den Sieg auf dem 218 Kilometer langen Tagesabschnitt von Calama/Chile nach Salta/Argentinien. In 1:47:27 Stunden ließ er seinen Landsmann Guerlain Chicherit 39 Sekunden hinter sich. Dritter wurde mit 1:08 Minuten Rückstand Robby Gordon aus den USA. Die Kombination de Villers/von Zitzewitz fuhr auf den vierten Rang.

Da Nasser Al-Attiyah (Katar) in seinem Qatar-Buggy nur als Sechster ins Ziel kam, handelte sich der Sieger von 2011 einen gehörigen Rückstand ein. In der Gesamtwertung führt Peterhansel somit nun mit 3:14 Minuten Vorsprung.

Auch in der Motorradwertung konnte sich der Führende weiter absetzen Beim Etappensieg von Kurt Caselli (USA/KTM) kam Olivier Pain (Frankreich/Yamaha) zwar "nur" als Dritter zeitgleich mit Francisco Lopez (Chile/KTM) ins Ziel, hielt damit aber die bis dato engsten Verfolger in der Gesamtwertung auf Distanz: Titelverteidiger Cyril Despres (Frankreich/KTM) rutschte vom zweiten auf den fünften Rang ab, David Casteu (Frankreich/Yamaha) ist weiterhin Dritter - nun hinter Lopez -, verlor aber fast zwei Minuten auf Pain.


Automobilwertung:

7. Etappe von Calama nach Salta (754 km):
1. Stephane Peterhansel/Jean-Paul Cottret (Frankreich) Mini 1:47:27 Stunden,
2. Guerlain Chicherit/Jean-Pierre Garcin (Frankreich) SMG 0:39 Minuten zurück,
3. Robby Gordon/Kellon Walch (USA) Hummer 1:08,
4. Orlando Terranova/Paulo Fiuza (Argentinien/Portugal) BMW 1:11,
5. Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (Südafrika/Karlshof) Toyota 1:32,
6. Nasser Al-Attiyah/Lucas Cruz (Katar/Spanien) Buggy 1:56,
7. Erik Wevers/Fabian Lurquin (Frankreich) Ford 3:45,
8. Leonid Nowistki/Konstantin Zhlitsow (Russland) Mini 4:07,
9. Carlos Sousa/Miguel Ramalho (Portugal) Great Wall 4:34,
10. Lucio Álvarez/Bernardo Graue (Argentinien) Toyota 6:24

Gesamtstand nach 7 Etappen:
1. Peterhansel/Cottret 16:23:43 Stunden,
2. Al-Attiyah/Cruz 0:03:14 Stunden zurück,
3. de Villiers/von Zitzewitz 0:44:03,
4. Nowitski/Zhlitsow 0:48:54,
5. Chicherit/Garcin 1:17:05,
6. Chabot/Pillot 1:34:51,
7. Joan Roma/Michel Périn (Spanien/Frankreich) 1:38:27,
8. Bernard Errandonea/Arnaud Debron (Andorra/Frankreich) SMG 2:02:18,
9. Terranova/Fiuza 2:06:38,
10. Sousa/Ramalho 2:07:29

Motorradwertung:

7. Etappe von Calama nach Salta (754 km):
1. Kurt Caselli (USA) KTM 1:51:31 Stunden,
2. Francisco Lopez (Chile) KTM 1:23 Minuten zurück,
3. Olivier Pain (Frankreich) Yamaha 1:23,
4. Frans Verhoeven (Niederlande) Yamaha 1:30,
5. Ruben Faria (Portugal) KTM 2:30,
6. Juan Pedrero (Spanien) KTM 2:42,
7. Jakub Przygonski (Polen) KTM 2:51,
8. David Casteu (Frankreich) Yamaha 3:12,
9. Stefan Svitko (Slowakei) KTM 4:06,
10. Alessandro Botturi (Italien) Husqvarna 4:39

Gesamtstand nach 7 Etappen:
1. Pain 17:28:17 Stunden,
2. Lopez 6:06 Minuten zurück,
3. Casteu 6:37,
4. Faria 9:42,
5. Cyril Despres (Frankreich) KTM 14:07,
6. Przygonski 20:43,
7. Svitko 24:51,
8. Caselli 27:46,
9. Botturi 30:18,
10. Jeremías Israel Esquerre (Chile) Honda 30:35

Bilder von der Rallye Dakar
Stadt, Land, Fluss - die Dakar 2013
Robby Gordon
The Sky is the Limit

Auf der 12. Etappe stand nach den Fluten am Vortag wieder der trockene Sand im Mittelpunkt. Hier scheint der US-Amerikaner Robby Gordon besonders hoch hinaus zu wollen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
11.01.13
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
   

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Mir geht das Gejammer auf den Sack von: Dallas05 - 21.10.14, 19:48 - 0 mal gelesen
Re: Wo sind all die BVB-Jubelmädchen geblieben? von: Dallas05 - 21.10.14, 19:39 - 6 mal gelesen
Re (5): Mir geht das Gejammer auf den Sack von: seelenwinter - 21.10.14, 19:10 - 34 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
20:15 SP1 Bitburger Fantalk
 
20:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
20:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
20:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

- Anzeige -