Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

04.12.2012, 12:29

NFL: Washington siegt knapp mit 17:16

Der Gigant stolpert: "RG3" hält Redskins im Rennen

Titelverteidiger New York Giants ist im "Monday Night Game" über die Washington Redskins gestolpert und hat damit die fünfte Niederlage kassiert. Der Klub des verletzten deutschen Football-Profis Markus Kuhn unterlag in Washington mit 16:17. Robert Griffin III von den Redskins brachte 13 von 21 Pässen für 163 Yards an den Empfänger und erlief selbst 72 Yards. Sogar ein Fehler des Rookie-Quarterbacks sorgte für Punkte.

- Anzeige -
Barry Cofield und Robert Griffin III
Dem Meister eins ausgewischt: Robert Griffin III (re.) schlägt mit Barry Cofield (#96) ein.
© picture alliance Zoomansicht

Nach einem gelungenen Field Goal lagen zwar die Giants zunächst in Front, doch Griffin III bewies in der Anfangsphase ebenfalls ein gutes Auge, unter anderem mit einem vollständigen 25-Yard-Pass zu Pierre Garcon. "RG3" versuchte es kurz darauf mit einem Laufspiel - und das wäre beinahe gehörig in die Hose gegangen. Der Quarterback leistete sich ein Fumble, doch wie es der Zufall wollte, fiel das Ei direkt in die Arme von Joshua Morgan, der es in die Endzone trug: Touchdown für die Redskins!

Doch auf der anderen Seite stand ja schließlich ein Eli Manning, der im zweiten Viertel aufdrehte und zahlreiche gute Pässe warf. Einen davon zum Touchdown für die Giants, Martellus Bennett war der Nutznießer. Mit einer 13:10-Führung ging's ins dritte Viertel, nach einem weiteren gelungenen Field Goal von Lawrence Tynes - dem damit dritten an diesem Abend - führte New York mit 16:10.

Griffin III auf Garcon - 17:16 für die Redskins

Doch einen hatten die Redskins noch in petto. Für den entscheidenden Touchdown kurz nach Beginn des Schlussabschnitts fand Griffin III erneut Garcon, der gelungene Acht-Yard-Pass in die Endzone und der Extrapunkt sicherte Washington den 17:16-Erfolg, da die Giants in der restlichen Spielzeit keine Punkte mehr einfahren konnten.

Die New York Giants liegen mit 7:5-Siegen in der NFC East nur noch knapp vor dem Team aus der Hauptstadt (6:6), die mit den Dallas Cowboys nach Punkten gleichzogen. Damit halten die Redskins ihre Chance auf die Play-offs aufrecht. Die New England Patriots, die Houston Texans, die Denver Broncos und die Atlanta Falcons sind bereits qualifiziert.

04.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -