Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.11.2012, 08:31

Wochenende der Verletzungen in der NFL

"Big Ben" fällt - Kreuzbandriss bei Kuhn

Das NFL-Lazarett füllte sich am Wochenende deutlich, die Reihe der verletzten Spieler verlängerte Star-Spielmacher Ben Roethlisberger im Monday Night Game beim 16:13-Overtime-Sieg seiner Pittsburgh Steelers über die Kansas City Chiefs. Und auch vom deutschen Defensivspieler der New York Giants gibt es keine guten Nachrichten: Der Weinheimer Markus Kuhn zog sich bei der Schlappe in Cincinnati einen Kreuzbandriss zu und muss seine Saison beenden.

Ist nach einem Sack an der rechten Wurfschulter verletzt: "Big Ben" Roethlisberger von den Pittsburgh Steelers.
Ist nach einem Sack an der rechten Wurfschulter verletzt: "Big Ben" Roethlisberger von den Pittsburgh Steelers.
© Getty ImagesZoomansicht

Allein drei prominente Spielmacher hatte es schon am Wochenende mit Michael Vick (Philadelphia), Alex Smith (San Francisco) und Jay Cutler (Chicago) erwischt. Das Trio musste mit Gehirnerschütterungen vom Feld. Nun gesellte sich auch noch Roethlisberger dazu.

Beim sechsten Saisonsieg des Ex-Champions, wenig glanzvoll mit 16:13 erst nach Verlängerung gegen Underdog Kansas City sichergestellt, zog sich der Steelers-Quarterback im dritten Viertel eine Verletzung an der rechten Schulter zu und droht nun länger auszufallen. Weitere Untersuchungen stehen noch aus.

Gegen die Chiefs, mit einer Bilanz von nur einem Sieg aus neun Spielen AFC-Kellerkind, ging es nach einem Field Goal in letzter Ssekunde durch Gäste-Kicker Ryan Succop aus 46 Yards zum 13:13 in die Verlängerung, in der Kansas-Quarterback Matt Cassel direkt zu Beginn eine Interception fabrizierte. Dieser folgte nach nur 51 Sekunden das letzlich entscheidende 23-Yard-Field-Goal durch Shaun Suisham.

- Anzeige -

Kreuzbandriss bei Kuhn - vorzeitiges Saisonende

Für Markus Kuhn aus Weinheim ist die erste NFL-Saison vorzeitig beendet. Der Defensive Tackle der Giants zog sich am Sonntag bei der 13:31-Niederlage in Cincinnati einen Kreuzbandriss zu und fällt mindestens ein halbes Jahr aus. "Das ist auf jeden Fall schade, so was will niemand haben. Jetzt kann ich nichts anderes machen, als zu versuchen, so schnell wie möglich zurückzukommen", sagte Kuhn. Der 26-Jährige, der erst in der siebten Runde vom Titelverteidiger gedraftet wurde, hatte etwas überraschend den Sprung in den Saisonkader der Giants geschafft. Defensiv-Koordinator Perry Fewell lobte den deutschen Legionär: "Er spielt eine große Rolle. Niemand spricht groß über ihn, aber das ist gut, weil er einfach aufs Feld kommt und seinen Job erledigt."

13.11.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Pittsburgh Steelers
Anschrift:Pittsburgh Steelers
3400 South Water Street
Pittsburgh, Pennsylvania, USA 15203-2349
Internet:http://www.steelers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:New York Giants
Anschrift:New York Football Giants
Giants Stadium
East Rutherford, New Jersey, USA 07073
Internet:http://www.giants.com/

- Anzeige -

- Anzeige -