Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.05.2010, 11:02

Sieg gegen den Polen Albert Sosnowski

Vitali Klitschko bleibt Weltmeister

Vitali Klitschko bleibt Weltmeister im Schwergewicht. Der 38-Jährige besiegte Samstagnacht in Gelsenkirchen den Polen Albert Sosnowski durch technischen K.o. nach 2:30 Minuten in der 10. Runde. Es war die sechste erfolgreiche Titelverteidigung des Ukrainers als Champion des Weltverbandes WBC. "Dr. Eisenfaust" feierte damit seinen 40. Sieg im 42. Profi-Kampf und seinen 38. Knockout. "Ich bin der Stärkste der Welt", verkündete Klitschko.

Vitali Klitschko bleibt Weltmeister
Es kann nur einen geben: Vitali Klitschko bleibt Weltmeister der WBC.
© picture allianceZoomansicht

"Ich habe eine sehr gute Vorbereitung gehabt und war in Topform. Ich wusste: Sosnowski ist noch jung und macht Fehler. Er hat alles gegeben, aber die Erfahrung spielt eine große Rolle im Leben - und auch im Boxen", sagte Klitschko, der sieben Jahre älter ist als sein Kontrahent. Sosnowski, der für die WM-Chance seine EM-Titel niedergelegt hatte, kassierte die dritte Niederlage im 49. Kampf.

Für Klitschko war es der fünfte Fight nach seiner vierjährigen Pause. Der 38-Jährige, dem wegen seiner Verdienste um die deutsch-ukrainischen Beziehungen am Donnerstag das Bundesverdienstkreuz verliehen wird, hatte sich den WBC-Titel im Oktober 2008 in Berlin vom Nigerianer Samuel Peter geholt.

Vor rund 40.000 Zuschauern in der Arena auf Schalke war zu Beginn die Nervosität beim 1,89 Meter großen und damit 13 Zentimeter kleineren Herausforderer nicht zu übersehen. Sosnowski befand sich zumeist im Rückwärtsgang, seine Angriffsaktionen waren oft zu kurz. Klitschko kontrollierte das unspektakuläre Geschehen mit seiner hängenden linken Führhand. Die ersten leichten Treffer Klitschkos mit der Linken verursachten bei Sosnowski bereits Rötungen um die Augen.

Vitali Klitschko gegen Albert Sosnowski
In den Seilen: Albert Sosnowski nach den entscheidenden Treffern.
© picture alliance

Im dritten Durchgang kam Sosnowski dann einmal klar mit einem linken Haken durch - es blieb aber ein Intermezzo. Es entwickelte sich ein recht eintöniges Geschehen, weil auch der Titelverteidiger kaum mit der rechten Schlaghand traf. So wurden früh Pfiffe laut. Nachdem Klitschko seinen Gegner in der zehnten Runde mit einer Rechts-Links-Kombination in die Seile befördert und Ringrichter Jay Nady (USA) den Kampf sofort abgebrochen hatte, feierte das Publikum Klitschko dann aber doch.

Klitschkos unterzeichnen neuen TV-Vertrag

Am Rande der Veranstaltung wurde bekannt, dass die Klitschko-Brüder auch in Zukunft bei RTL in den Ring steigen werden. Der Fernsehsender und die Klitschko Management Group (KMG) unterzeichneten einen neuen TV-Vertrag. Dieser sieht nach dem Sieg von Vitali Klitschko gegen Sosnowski noch vier weitere Kämpfe der beiden Schwergewichts-Champions vor. RTL überträgt seit November 2006 alle Fights der ukrainischen Brüder.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: GLÜCKWUNSCH BORIS von: Popivoda_1966 - 23.11.17, 21:43 - 1 mal gelesen
Re (5): GLÜCKWUNSCH BORIS von: Suedstern2 - 23.11.17, 21:24 - 11 mal gelesen
Re: EL: Köln weiter im Rennen - Hertha ist raus. von: mia_san_mia - 23.11.17, 21:18 - 38 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
22:30 SDTV Zenit St. Petersburg - FK Tosno
 
23:00 SKYS2 Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 
23:00 SP1 Fußball Live - UEFA Europa League Highlights
 
23:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine