Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.03.2016, 00:13

Golf-Profi enttäuscht

Schwache Schlussrunde von Kaymer in Miami

Der zweimalige Majorsieger Martin Kaymer hat die World Golf Championship in Florida mit einer enttäuschenden Leistung beendet. Der Rheinländer spielte wie zu Beginn eine 76 auf dem Par-72-Kurs bei Miami und verlor mit insgesamt 294 Schlägen weiter an Boden.

Martin Kaymer
Mit schwacher Schlussrunde in Miami: Martin Kaymer.
© Getty ImagesZoomansicht

Der 31-Jährige aus Mettmann rutschte damit Klassement vorerst auf Platz 42 ab. Zum Auftakt des Turniers auf dem Platz National Doral, der US-Präsidentschafts-Kandidat Donald Trump gehört, hatte Kaymer am Donnerstag ebenfalls eine 76 gespielt, sich anschließend jedoch mit zwei guten 71er Runden sukzessive nach vorne gearbeitet.

Um den Sieg kämpfte derweil ein Quintett mit dem viermaligen Major-Sieger Rory McIlroy (Nordirland), dem Australier Adam Scott, Danny Willett (England), Phil Mickelson und Bubba Watson (beide USA). Die Cadillac Championship ist mit 9,5 Millionen US-Dollar (8,75 Millionen Euro) dotiert.

dpa/sid

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Nicolai Müllers Meinung: von: CravenTom - 26.09.16, 19:15 - 8 mal gelesen
Re: Strafe für die SGE von: ea80 - 26.09.16, 19:13 - 3 mal gelesen
Re (2): Die 2. Liga ruft Schalke von: Blaubarschbube - 26.09.16, 19:10 - 4 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:30 SDTV Highlights
 
20:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
20:00 EURO Motorradsport
 
20:00 SDTV Aston Villa - Newcastle United
 
20:45 EURO Motorradsport