Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.02.2016, 23:25

NFL, Off-Season: Miller und Allen geben Abschied bekannt

Zwei Oldies gehen, einer macht weiter

Die NFL befindet sich derzeit in der eher ruhigen Phase. Vereine planen freilich im Hintergrund unablässig die Zukunft, kalkulieren mit Veränderungen im Kader und schrauben fleißig am Salary Cap. Zwei Planstellen wurden dahingehend jüngst frei: Tight End Heath Miller von den Pittsburgh Steelers und Defensive End Jared Allen von Super-Bowl-Finalist Carolina haben ihr Karriereende bekanntgegeben. Weiter geht die Reise dagegen für Linebacker James Harrison.

Harrison hat noch Lust

James Harrison
Hängt wahrscheinlich noch ein Jährchen dran: Steelers-Linebacker James Harrison.
© Getty ImagesZoomansicht

Vor über elf Monaten hatten die damals arg verletzungsgeplagten Pittsburgh Steelers James Harrison quasi vom Sofa zurückgeholt und einen Vertrag über zwei Jahre unterzeichnen lassen. Anfangs kamen Zweifel auf, ob der damals 36-Jährige es noch draufhat.

Die Antwort: Harrison erwies sich als beinharter und immer noch spritziger Athlet, der wohl auch die kommende NFL-Saison absolvieren wird. Der 37-Jährige selbst gibt zwar an, dies nur zu tun, wenn er sich wirklich 100-prozentig fit fühlt, doch der Klub geht von einem Verbleib aus. "Er zeigt den Jungs auf dem Trainingsplatz, wie man Profi wird", heißt es in einem Statement zum Beispiel. PR-Mangerin Risa Bayalem führte näher aus: "Stand jetzt, absolviert er das obligatorische Off-Season-Training in Arizona und wird dann sehen, ob es noch reicht."

Harrison schaffte 2015 in der Regular Season 40 Tackles sowie fünf "Sacks" und half so seiner Mannschaft, in die Play-offs zu kommen.

Miller und Allen sagen "Goodbye"

Für einen Teamkameraden von Harrison ist dagegen Schluss: Nach langen elf Jahren Football hängt Tight End Heath Miller die Schuhe an den Nagel. Der 33-Jährige war einst 2005 gedraftet worden und spielte seither immerzu für die Steelers. In "Steel City" avancierte der Akteur zum absoluten Fanliebling, legendär sind bis heute die langgezogenen "Heeeath-Rufe" im Stadion.

In seinen elf Jahren verpasste Miller lediglich acht Spiele in der Regular Season. Seine Bilanz kann sich sehen lassen: Zweimal gewann er den Super Bowl, in seiner Karriere gelangen ihm zudem 592 Catches, 45 Touchdowns und 6569 Yards Raumgewinn. Über 6000 Yards schafften sonst in der NFL-Geschichte nur elf andere Tight Ends.

Jared Allen
Cowboy Jared Allen kehrt der NFL als Aktiver den Rücken.
© Getty Images

Und auch für Defensive End Jared Allen, einen der gefürchtesten Quarterback-Jäger aller Zeiten, ist Schluss. Nach zwölf Spielzeiten für die Kansas City Chiefs, Minnesota Vikings, Chicago Bears und zuletzt die Carolina Panthers verkündete der 34-Jährige in dieser Woche seinen Rücktritt.

Mit 136 "Sacks" liegt Allen in der ewigen Wertung auf Rang neun. Seinen Abschied gab der in Texas geborene Defensive End in einem über Twitter geteilten Video bekannt. Stilecht mit Cowboyhut, auf einem Pferd sitzend, bedankte er sich bei seinen Mitspielern, seiner Familie und den Fans. "Eigentlich wollte ich in den Sonnenuntergang reiten. Aber da die Sonne gerade nicht unter geht, reite ich einfach so davon", sagte Allen und galoppierte aus dem Bild.


mag

Die besten Bilder vom Super Bowl 50 aus Santa Clara
Bilder: Legende Manning, Halbzeitshow, trauriger Newton
Peyton Manning
Legende Peyton Manning

Er hat es geschafft: Dank einer soliden eigenen Leistung und einer bärenstarken Defensive um Von Miller hat sich Peyton Manning seinen zweiten Super-Bowl-Titel geschnappt. Der 39-Jährige gewann in der 50. Auflage des Super Bowls mit den Denver Broncos mit 24:10 gegen die Carolina Panthers um einen niedergeschlagenen Cam Newton. Hier gibt es die besten Bilder in chronologischer Reihenfolge ...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Pittsburgh Steelers - letzte 10 Spiele

S
U
N

Carolina Panthers - letzte 10 Spiele

S
U
N

Vereinsdaten

Vereinsname:Pittsburgh Steelers
Gründungsdatum:19.05.1933
Vereinsfarben:schwarz und gold
Anschrift:Pittsburgh Steelers
3400 South Water Street
Pittsburgh, Pennsylvania, USA 15203-2349
Internet:http://www.steelers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Carolina Panthers
Gründungsdatum:26.10.1993
Vereinsfarben:blau, schwarz, silber, weiß
Anschrift:Carolina Panthers
800 South Mint Street
Charlotte, North Carolina, USA 28202
Internet:http://www.panthers.com/