Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.02.2016, 10:45

Auch Mercedes gibt sein Fahreraufgebot bekannt

DTM: Talent Esteban Ocon beerbt Wehrlein

Der französische Nachwuchsfahrer Esteban Ocon gibt in der Saison 2016 sein Debüt in der DTM - er ist der einzige Neuling im 24 Fahrer starken Feld. Als letzter der drei Hersteller gab am Donnerstag Mercedes sein Fahreraufgebot für die größte Tourenwagenserie Europas bekannt. Die Stuttgarter vertrauen dem 19-jährigen Ocon das Cockpit des tags zuvor in die Formel 1 beförderten amtierenden Champion Pascal Wehrlein (21) an.

Esteban Ocon
Wechselt als GP-3-Champion in die DTM: Esteban Ocon.
© picture allianceZoomansicht

"Es fühlt sich unglaublich an, Teil einer so professionellen und starken Rennserie zu sein. Ich bin sehr glücklich, für Mercedes-Benz aktiv fahren zu dürfen", freut sich Ocon, der 2015 mit Mercedes in der im Rahmen der Formel-1-Rennen ausgetragenen GP3-Klasse zum Titelgewinn gefahren war. "Ich könnte mir kein besseres Team vorstellen, um in der DTM zu fahren. Ich bin allen für diese fantastische Chance sehr dankbar. Mercedes ist der erfolgreichste Hersteller in der Geschichte der DTM. Das erreicht man nur mit echter Leidenschaft und harter Arbeit. Diese Eigenschaften haben wir gemeinsam", sandte Ocon weitere warme Worte nach Stuttgart.

In Hockenheim bereits im Freien Training im Cockpit

Ocon hat in seinen noch jungen Jahren bewiesen, dass er nicht nur schnell, sondern auch zielorientiert zu Werke geht. Ehe er sich 2015 zum GP3-Champion krönte, gewann er im Jahr zuvor den Titel auch in der europäischen Formel-3-Serie. Jetzt beginnt ein neuer Abschnitt, ähnlich wie bei seinem Vorgänger Pascal Wehrlein mit dem "Umweg" über die Tourenwagen: "Seit ich am letzten Rennwochenende der Saison 2015 am Freien Training in Hockenheim teilgenommen habe, bin ich heiß darauf, in der DTM Rennen zu fahren. Natürlich muss ich zu Beginn noch viel lernen, aber mein Ziel - und das von allen im Team - ist, so schnell wie möglich um Siege zu kämpfen." Mit 19 wäre Ocon nach ein oder zwei starken Jahren in der DTM ganz sicher immer noch ein Kandidat für einen Wechsel in die Formel 1. Um diesen Weg weiter voranzutreiben, fungiert Ocon schon in dieser Saison als Test- und Entwicklungsfahrer beim Formel-1-Team Renault.

Keine Veränderungen gab es bei den weiteren sieben DTM-Piloten von Mercedes. Der Engländer Gary Paffett führt den Kader an, dem außerdem wie bisher Paul di Resta (Schottland), Robert Wickens (Kanada), Christian Vietoris (Gönnersdorf), Daniel Juncadella (Spanien), Lucas Auer (Österreich) und Maximilian Götz (Uffenheim) angehören. Die DTM-Saison beginnt am Wochenende 7./8. Mai in Hockenheim.

Stefan Bomhard

11.02.16
 

 NFL-Videos

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   

Livescores

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): Warum Podolski?? von: Knochenbrecher-Olli - 27.06.16, 11:46 - 5 mal gelesen
Re (2): Island schmeisst England raus von: Jugendtrainer07 - 27.06.16, 11:40 - 1 mal gelesen
Re (5): Warum Podolski?? von: Jugendtrainer07 - 27.06.16, 11:38 - 20 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:50 SDTV Deportivo Cali (COL) - Boca Juniors (ARG)
 
12:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
12:15 SKYS1 Tennis: Wimbledon
 
12:15 SKYS1 Tennis: Wimbledon
 
12:15 SKYS1 Tennis: Wimbledon