Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.01.2016, 22:04

Russland und Frankreich im Finale

Deutsche Volleyballer: Letzte Ausfahrt Polen

Eine Chance bleibt den deutschen Volleyballern noch: Am Sonntag muss im Spiel um Platz drei ein Sieg her, ansonsten ist der Traum von Olympia ausgeträumt. Das Finale des Quali-Turniers in Berlin hat das DVV-Team nach der Niederlage gegen Russland verpasst. Gegen den Olympiasieger unterlagen die Deutschen mit 1:3 (33:31, 22:25, 19:25, 24:26). Nun gilt es, im Spiel um Platz drei gegen Polen nach dem letzten Strohhalm zu greifen.

Wie eine Wand: Russland war im Halbfinale zu stark für die deutschen Volleyballer um Georg Grozer.
Wie eine Wand: Russland war im Halbfinale zu stark für die deutschen Volleyballer um Georg Grozer.
© imagoZoomansicht

An den Zuschauern jedenfalls lag es nicht. Vor 6900 begeisterten Volleyball-Fans in der Max-Schmeling-Halle forderte die deutsche Mannschaft Olympiasieger Russland heraus. Im Halbfinale dieses Qualifikationsturniers, in dem nur der Sieger ein Ticket für Rio löst, war es ein schwerer Gegner.

Doch das DVV-Team erwischte einen guten Start, zeigte sich unbeeindruckt vom körperlich starken Gegner. Mit 7:4 und 11:6 lag Deutschland vorn und nutzte - in einer hochdramatisches Schlussphase - schließlich den siebten Satzball zum 1:0.

Im zweiten und dritten Satz allerdings zeigten die Russen vor allem in der Schlussphase ihr druckvolles und kompromissloses Spiel. Den Deutschen fehlte hingegen die Genauigkeit bei den Angriffsschlägen, Top-Angreifer Georg Grozer kam immer seltener durch. Nach 22:25 und 19:25 lagen die Schützlinge von Vital Heynen 1:2 nach Sätzen zurück.

Die entscheidenden Ballwechsel verloren

An ihre Chance glaubten die Deutschen dennoch. Im vierten Durchgang gaben die DVV-Spieler noch einmal alles, kämpften sich nach Rückstand wieder heran. Am Ende aber behielt der Olympiasieger den längeren Atem, gewann die entscheidenden Ballwechsel und damit auch das Spiel.

Das Ticket für Rio haben dennoch beide Teams noch nicht. Während Russland im Finale mit einem Sieg gegen Frankreich die direkte Qualifikation klarmachen kann, dürfen der Turnierzweite und -dritte an einem weiteren Qualifikationsturnier im Mai/Juni in Japan teilnehmen. Darauf hofft nun auch Deutschland, das im Spiel um Platz drei erneut auf Polen trifft. Der Weltmeister musste sich im zweiten Halbfinale Europameister Frankreich mit 0:3 (27:29, 30:32, 20:25) geschlagen geben. Im letzten Vorrundenspiel hatten die Deutschen die Polen mit 3:2 besiegt.

ton/sid/dpa

 

 NFL-Videos

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Ich, die Pfeiffe von: jekimov - 30.08.16, 20:51 - 0 mal gelesen
Re (7): AUBAcke ?.. von: jekimov - 30.08.16, 20:45 - 1 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
21:00 SDTV Sporting Lissabon - FC Porto
 
21:00 EURO Tennis
 
21:15 EURO Tennis
 
21:45 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga