Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.01.2016, 18:46

NFL, Post-Season: Headcoach Gase soll die Dolphins führen

Miami legt den Grundstein und findet einen Trainer

Mit den Play-offs haben die Miami Dolphins in dieser Saison längst nichts mehr zu tun. Die Franchise aus dem US-Bundesstaat Florida ist bereits vor Wochen mit einer schwachen Bilanz von nur sechs Siegen bei zehn Niederlagen frühzeitig aus dem Rennen um die Endrunde ausgeschieden. Die Play-offs wurden damit zum siebten Mal in Serie verpasst. Ändern soll sich das nun unter Adam Gase, der am Samstag als neuer Headcoach der Dolphins vorgestellt wurde.

Adam Gase
Soll den Miami Dolphins Kontinuität verleihen: Adam Gase.
© Getty ImagesZoomansicht

"Er passt am besten zu uns"

Gase folgt damit auf den während der Saison bereits entlassenen Joe Philbin sowie den bis Saisonende installierten Interimstrainer Dan Campbell. Zuletzt war der neue Trainer der Dolphins, der einen Fünfjahresvertrag bis 2020 erhält, Offensive Coordinator bei den Chicago Bears. Gase ist damit nach Philbin, Tony Sparano und Cam Cameron bereits der vierte Headcoach in Miami in Serie, der bis dato keine Erfahrung als Chef in der National Football League gesammelt hat.

Dolphins-Besitzer Stephen Ross hat dennoch großes Vertrauen in seinen frisch an Bord geholten Trainer: "Wir haben enorme Anstrengungen unternommen und viele Verhandlungen geführt, um den Geeignetsten für diesen Job zu finden. Am Ende war ich überzeugt, dass Adam die richtige Wahl für uns ist. Er passt am besten zu unserem Profil."

Tannehill in Gang bringen

Gase, an dem auch die Philadelphia Eagles, die Cleveland Browns und New York Giants interessiert waren und Gespräche führten, soll allen voran Kontinuität in den Klub bringen. Denn er ist mittlerweile schon der neunte Trainer der Delfine seit 2004.

Der 37-Jährige (damit jüngster aktueller NFL-Coach) hat dabei eine Hauptaufgabe: Ryan Tannehill in Gang bringen. Der enorm talentierte Quarterback hat es trotz großen Vorschusslorbeeren (Vertrag letztes Jahr um 96 Millionen US-Dollar erhöht) noch nicht geschafft, die Franchise aus Florida zu führen. Das zeigt schon alleine seine durchwachsene Gesamtbilanz von 29 Siegen bei 35 Niederlagen.


Wild Card Round 2016

Samstag, 9. Januar (Ortszeit)

Houston Texans - Kansas City Chiefs
Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers

Sonntag, 10. Januar (Ortszeit)

Minnesota Vikings - Seattle Sehawks
Washington Redskins - Green Bay

mag

Die meisten Yards, Touchdowns, "Sacks" & Co.
Brees, Brady, Watt: Die Top-Athleten der NFL-Saison 2015
Brees, Brady, Watt: Die Top-Athleten der NFL-Saison 2015
Die Top-Marken der Regular Season 2015

Die Regular Season 2015 ist vorüber, die zwölf Teams für die Play-offs 2016 stehen fest. Höchste Zeit, um auf die Top-Marken der Athleten zu blicken - ob positiv oder negativ.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Miami Dolphins - letzte 10 Spiele

S
U
N

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun