Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.08.2013, 21:02

Leichtathletik-WM in Moskau

Fraser-Pryce rast zu Gold - Fajdek überrascht

Olympiasiegerin Shelly-Ann Fraser-Pryce aus Jamaika wurde bei den Damen über 100 m ihrer Favoritenrolle gerecht und rannte zu Gold. Überraschungen gab's derweil über die 110-m-Hürden der Herren und auch im Hammerwurf. Auch der Siebenkampf ist in vollem Gange- aus deutscher Sicht lief es allerdings nicht so gut.

- Anzeige -
Shelly-Ann Fraser-Pryce
Sie rannte zu Gold: Shelly-Ann Fraser-Pryce.
© picture alliance Zoomansicht

Olympiasiegerin Shelly-Ann Fraser-Pryce aus Jamaika hat den WM-Titel über 100 Meter gewonnen. Die 26-Jährige holte sich bei den Weltmeisterschaften in Moskau am Montagabend auch ihren zweiten WM-Sieg nach 2009 über diese Distanz. In der Weltjahresbestzeit von 10,71 Sekunden siegte die Favoritin mit dem größten Vorsprung der WM-Geschichte vor Murielle Ahoure (10,93) von der Elfenbeinküste sowie Titelverteidigerin Carmelita Jeter aus den USA (10,94).

Der US-Amerikaner David Oliver hat für eine große Überraschung gesorgt und im Alter von 31 Jahren seinen ersten großen Titel über 110 Meter Hürden geholt. In der Weltjahresbestzeit von 13,00 Sekunden siegte der ehemalige Football-Spieler am Montagabend vor seinem Landsmann Ryan Wilson (13,13) und dem Russen Sergej Schubenkow (13,24). Titelverteidiger Jason Richardson (13,27) und Weltrekordhalter Aries Merritt aus den USA (13,31) gingen als Vierter und Sechster überraschend leer aus.

Der Pole Pawel Fajdek hat völlig überraschend den Hammerwurf-Titel geholt. Der ehemalige Junioren-Europameister siegte am Montagabend mit der Weltjahresbestleistung von 81,97 Metern vor dem klar favorisierten Olympiasieger Krisztian Pars aus Ungarn (80,30). Die Bronzemedaille ging an den Tschechen Lukas Melich (79,36). Markus Esser aus Leverkusen wurde mit 76,25 Metern Zehnter.

Deutsches Siebenkampf-Trio kommt nicht in Tritt

Claudia Rath
Nur sie lag nach dem ersten Tag im erste Dritte: Claudia Rath.
© picture alliance Zoomansicht

Das deutsche Siebenkampf-Trio hat sich am ersten Wettkampftag schwergetan. Allein Claudia Rath von der LG Eintracht Frankfurt liegt nach den ersten vier Disziplinen am Montag mit 3733 Punkten und Platz acht im ersten Drittel der 33 Teilnehmerinnen. Erst auf Rang 22 folgt Julia Mächtig (Neubrandenburg) mit 3531 Punkten. Kira Biesenbach (Leverkusen) musste wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel vor dem 200-Meter-Lauf aufgeben.

Die Führung im Kampf um den WM-Titel hat die Ukrainerin Ganna Melnitschenko mit 3912 Punkten vor Dafne Schippers (Niederlande/3837) und der US-Amerikanerin Sharon Day (3836 Punkte) übernommen. Die Olympia-Zweite Lilli Schwarzkopf und die WM-Dritte von 2011, Jennifer Oeser, kurieren Verletzungen aus und mussten die WM-Teilnahme absagen. Die EM-Siebte Rath glänzte vor allem im Hochsprung mit der neuen persönlichen Bestleistung von 1,83 Meter. Im Hürdensprint lief sie 13,55 Sekunden, erreichte im Kugelstoßen 12,88 Meter und über 200 Meter 24,27 Sekunden. Die 20 Jahre alte WM-Debütantin Kira Biesenbach begann mit 13,88 Sekunden über 100 Meter Hürden und 1,71 Meter im Hochsprung und 12,91 Metern im Kugelstoßen, musste dann aber über 200 Meter passen.

Julia Mächtig aus Neubrandenburg brauchte 14,38 Sekunden über die Hürden. Nur drei andere Athletinnen liefen langsamer als die WM-Neunte von 2009. Auch im Hochsprung kam sie nicht über 1,71 Meter hinaus. Erst im Kugelstoß glänzte sie mit 15,48 Meter, der besten Weite aller Starterinnen, kam am Ende aber nicht über 25,45 Sekunden über 200 Meter hinaus.

(dpa)

12.08.13
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
   

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Wolfgang Stark von: spruchband - 22.11.14, 18:43 - 2 mal gelesen
Re (2): FAVRERAUS !!!! von: menon65 - 22.11.14, 18:43 - 5 mal gelesen
Re (4): Wolfgang Stark von: jekimov - 22.11.14, 18:42 - 8 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
20:05 SDTV Greatest International Teams
 
20:30 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
 
20:30 SKYS1 Handball: Velux EHF Champions League
 
20:35 SDTV Ajax Amsterdam - SC Heerenveen
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

- Anzeige -