Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.03.2018, 00:49

DER kicker.tv TALK - Folge 23:

Schmadtke: "Dann muss man einen Haken dahinter machen"

Wie ist es, wenn man "das Gesicht" eines Vereins war und plötzlich vor der Tür steht? Währt die Verbundenheit zum Klub nur so lange wie die Vertragslaufzeit? Wie beurteilen Trainer und Manager die derzeit zunehmend festzustellende Zerrissenheit von Bundesligisten und Teilen ihrer Fans wie beispielsweise in Hamburg? Diesen Themen wurden in der 23. Folge beim DER kicker.tv TALK heiß diskutiert.

Jörg Jakob, Stefan Effenberg, Moderator Wolfgang Nadvornik, Jörg Schmadtke und Ismail Atalan (v.li.).
Die Expertenrunde beim DER kicker.tv TALK:Jörg Jakob, Stefan Effenberg, Moderator Wolfgang Nadvornik, Jörg Schmadtke und Ismail Atalan (v.li.).
© kickerZoomansicht

Trainer oder Sportchef - erst mit Herz oder Seele dabei, dann nicht mehr gefragt - Moderator Wolfgang Nadvornik hatte mit Jörg Schmadtke (zuletzt Geschäftsführer des 1. FC Köln), Ismail Atalan (Ex-Trainer der Sportfreunde Lotte und des VfL Bochum), Stefan Effenberg und Jörg Jakob (kicker-Chefredaktion) eine prominente Runde zu diesem Thema.

Doch zunächst versuchten die Experten, das 2:2 von Bremen in Mönchengladbach einzuordnen. "Leistungsgerecht", befand Effenberg, der das Unentschieden für Werder im Abstiegskampf als "gut für die Moral" einstuft. Atalan lobte die Umstellungen von SVW-Trainer Florian Kohfeldt nach der Halbzeit, die für die Wende sorgten. Und Schmadtke verwies darauf, dass Gladbach die Doppelsechs (Kramer, Zakaria) weggebrochen war und Bremen "dies ausgenutzt" habe. Für ihn macht das Team von der Weser mit Blick auf die Abstiegskonkurrenten ohnehin den "stabilsten Eindruck".

Werder ist auf einem guten Weg, Köln dagegen nicht. Der Effzeh ziert das Tabellenende. Am Saisonanfang stand Schmadtke als Geschäftsführer noch im Blickpunkt, ehe sich im Oktober die Wege trennten. "Man setzt sich damit intensiv auseinander, wie die eigene Rolle war - um das nächste Mal eine andere Reaktion zeigen zu können. Dann muss man einen Haken dahinter machen", meinte Schmadtke. Dem 53-Jährigen tat der Abschied aber dennoch weh, wie er bekundete.

Ich muss mich schon komplett auf einen Klub einlassen. Und da gehört schon Leidenschaft dazu.Jörg Schmadtke

Zumal er den Verein nahe an sich herangelassen hat. "Ich muss mich schon komplett auf einen Klub einlassen. Und da gehört schon Leidenschaft dazu." Das sah Effenberg nicht ganz so und merkte an, dass die Verbundenheit "keine Liebe wie bei einem Fan sei. Es ist immer noch ein Job. Weil die Gefahr besteht, dass du gefeuert wirst." Für ihn sei die Laufzeit der Zusammenarbeit in dieser Hinsicht entscheidend. Aber auch ihm habe es "logischerweise wehgetan, wie die Entscheidung gefallen ist, dass ich nicht mehr Trainer bin". Für Jakob ist so eine Trennung "psychologisch schwierig. Ein Rückzug ist immer auch eine Niederlage." Atalan unterstrich: "Im Endeffekt ist das unser Job und wir müssen uns darauf einstellen."

Wenn Liebe in Hass umschlägt

Einstellen müssen sich etliche Klubs auch, dass im Abstiegskampf die Fans von ihnen abrücken. Zuletzt sorgten aber Drohungen auf Plakaten und Pyrotechnik für eine Eskalation. Vor allem in Hamburg ist die enttäuschte Liebe zum Klub bei einigen in Hass umgeschlagen. "Das ist absurd", fehlt Jakob dafür jegliches Verständnis: "Statt Unterstützung sehen wir ein Plakat, dass sie durch die Stadt gejagt werden." Sein Vorschlag: "Den Dialog nie abreißen lassen." Findet auch Schmadtke: " Dialog ist wichtig." Für Atalan haben sich die Chaoten aber "für Dialog disqualifiziert. Sie haben jegliches Recht auf Kommunikation verloren".

"Du kriegst den Kopf gar nicht mehr frei"

Zumal sich diese Aktionen negativ auf die Leistungen auswirken. "Diese Leute vermummen ihre Gesichter, die helfen den Spielern nicht. Du kriegst den Kopf gar nicht mehr frei. Die Spieler werden nicht hundert Prozent abrufen können", weiß Effenberg auch aus eigener Erfahrung zu berichten. Schmadtke wundert sich über die Trennlinie, "die es gibt. Ich bin Fan, ich liebe den Klub. Du bist Arbeitnehmer, dir ist es scheißegal."

nik

Video zum Thema
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23- 03.03., 10:40 Uhr
"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt
Wie ist es, wenn man "das Gesicht" eines Vereins war und plötzlich vor der Tür steht? Und wie sieht es mit der Verbundenheit zum Klub aus? Hängt die von der Vertragslaufzeit ab? In der 23. Folge beim DER kicker.tv TALK wurden diese Themen heiß diskutiert. Auch der Abneigung gegenüber Montagsspielen wurde nachgegangen und der Abstiegskampf beleuchtet. Vor allem vor dem Hintergrund, dass Liebe zum Verein plötzlich in Hass umschlägt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

6 Leserkommentare

nomol
Beitrag melden
08.03.2018 | 10:20

Dreist

Der Herr Schmadtke ist wieder da. An Dreistigkeit kaum zu überbieten. Er kündigt, nach dem ersten Hauch [...]
buchenhain8
Beitrag melden
03.03.2018 | 18:21

Schmadi

Es wundert mich das er überhaupt den Mund aufbekommen hat ,denn sein Auftritt im DSF war ja nur „hm,ja [...]
the_worm
Beitrag melden
03.03.2018 | 15:03

Geld einstecken und Haken dran

Dann steckt man die 3,3 Millionen eben ein und macht einen Haken dran.

An Schmadtkes katastrop[...]
ToppiTrainergott
Beitrag melden
03.03.2018 | 13:40

Fanclubprivilegien entziehen

Einem Fanclub, der Plakate aufhängt, die Spieler würden bei Niederlagen durch die Stadt gejagt, muss [...]
nedvedpavel
Beitrag melden
03.03.2018 | 13:40

Ich wünsche dem Schmaddi alles gute, bin aber echt froh dass er nicht mehr für die Einkäufe des Fc zuständig [...]

Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München59:1863
 
2FC Schalke 0439:3043
 
3Borussia Dortmund50:3142
 
4Eintracht Frankfurt33:2742
 
5Bayer 04 Leverkusen45:3341
 
6RB Leipzig38:3439
 
7TSG Hoffenheim40:3835
 
8Bor. Mönchengladbach33:3735
 
9VfB Stuttgart23:2933
 
10FC Augsburg33:3232
 
11Hannover 9632:3532
 
12Hertha BSC30:3131
 
13SC Freiburg25:4229
 
14Werder Bremen24:3027
 
15VfL Wolfsburg28:3325
 
161. FSV Mainz 0529:4225
 
17Hamburger SV18:3518
 
181. FC Köln24:4617

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine