Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.01.2019, 12:05

Was die Nationalmannschaft für den Kapitän so besonders macht

Gensheimer: "Mir sind die Tränen nur so runter gelaufen"

Im Sommer kehrt der "König der Löwen" also nach Hause zurück: Uwe Gensheimer (32) verlässt Paris Saint-Germain und setzt seine Karriere wie erwartet in Mannheim fort. Auch die deutsche Nationalmannschaft wird für immer einen besonderen Platz in seinem Herzen haben - der Tod seines Vaters spielt dabei eine Rolle.

Die DHB-Auswahl ist keine ganz normale Mannschaft für ihn: Kapitän Uwe Gensheimer.
Die DHB-Auswahl ist keine ganz normale Mannschaft für ihn: Kapitän Uwe Gensheimer.
© imagoZoomansicht

Im Interview mit der Wochenzeitung "Die Zeit" spricht DHB-Kapitän Gensheimer offen über seine Gefühle nach dem bitteren vierten Platz. "Ein bisschen mehr Cleverness, und wir gehen in die Verlängerung", erklärt der 32-Jährige mit Blick auf das verlorene Spiel um Platz 3 gegen Frankreich (25:26): "Das hat sehr, sehr weh getan." Matthias Musche, seinem Vertreter auf Linksaußen, mache er wegen des Fehlpasses Sekunden vor Schluss aber keinen Vorwurf. Gensheimer selbst hatte die Crunch Time wegen einer Zwei-Minuten-Strafe von der Bank aus verfolgen müssen. "Es ist beschissen, mit zwei Niederlagen aus so einem Turnier zu gehen. Wir haben vor heimischem Publikum gespielt und standen im Halbfinale, so eine Chance bietet sich nur einmal im Leben", hadert Gensheimer, der die WM-Endrunde dennoch extrem genoss: "Ich habe versucht, diese Bilder wie ein Fotograf abzufotografieren und tief in mich aufzusaugen. Das sind unvergessliche Momente."

'Dein Papa hätte gewollt, dass du spielst'

Darüber hinaus gesteht Gensheimer, dass die deutsche Nationalmannschaft eine derart große Bedeutung für ihn hat. Als der Weltklasse-Linksaußen im Januar 2017 mit dem Team bei der Vorbereitung auf die WM war, erfuhr er durch einen Anruf, dass sein Vater gestorben war. "Es war für mich ganz schwer, mit der Situation umzugehen. Er starb am Sonntag, und Freitag war das erste WM-Spiel." Er habe sich zu Hause tagelang um Formalitäten gekümmert und dann beschlossen, zum Turnier zu fahren. "Ich habe mich dafür entschieden, weil meine Mutter und mein Onkel gesagt haben: 'Dein Papa hätte gewollt, dass du spielst'."

Bei dem Wort 'Vaterland' denke ich jetzt immer an meinen Vater.Uwe Gensheimer zur Nationalhymne

Einen Tag vor dem ersten Spiel stieß er zum Team. "Ich kam in die Halle, und unser damaliger Trainer (Dagur Sigurdsson, d.Red.) hat das Training unterbrochen. Die ganze Mannschaft hat mich in einen Kreis in die Mitte genommen und umarmt", erzählt Gensheimer. "Mir sind die Tränen nur so runter gelaufen. Seit dem Tag verbinde ich ganz viel mit der Mannschaft." Besonders emotional reagiere er, wenn die Nationalhymne gespielt werde. "Bei dem Wort 'Vaterland' denke ich jetzt immer an meinen Vater."

Gehälter wie bei Neymar? "Das ist doch fast nicht möglich"

Zum Abschluss des Interviews wird Gensheimer, der im Sommer von Paris zurück zu den Rhein-Neckar Löwen wechselt, auf die hohen Summen angesprochen, die Fußballprofis wie Neymar gezahlt werden. Er schaue "ungläubig auf diese Summen" und denke: "Das ist doch fast nicht möglich, was da gezahlt wird." Gensheimer selbst gilt mit einem Jahresgehalt von schätzungsweise 400.000 Euro als bestbezahlter deutscher Handball-Profi. Wohl auch deswegen schiebt er hinterher: "Aber ich weiß ja auch, dass es viele Sportler gibt, die viel weniger verdienen als ich. Ich bin weit entfernt davon, mich zu beschweren."

msc

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 30.01., 12:50 Uhr
"Weltbester Linksaußen" zurück in der Heimat: Gensheimer wieder Löwe
Uwe Gensheimer kehrt in die Heimat zurück. Der Kapitän der Handball-Nationalmannschaft wird ab Sommer 2019 wieder für den Verein auflaufen, bei dem er bereits 13 Jahre gespielt und ihn 2016 in Richtung Paris verlassen hat. Bei den Rhein-Neckar Löwen freut man sich auf die Rückkehr des "besten Linksaußen der Welt".
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1SG Flensburg-Handewitt570:45940:0
 
2THW Kiel593:47536:4
 
3Rhein-Neckar Löwen568:49133:7
 
4SC Magdeburg611:51730:10
 
5Füchse Berlin539:51226:14
 
6MT Melsungen549:54624:16
 
7Frisch Auf Göppingen524:52722:18
 
8Bergischer HC525:51821:19
 
9TBV Lemgo Lippe520:51719:21
 
10TSV GWD Minden574:57318:22
 
11HC Erlangen509:52216:24
 
12TVB 1898 Stuttgart537:60615:25
 
13TSV Hannover-Burgdorf555:57114:26
 
14HSG Wetzlar496:51914:26
 
15SC DHfK Leipzig492:50412:28
 
16VfL Gummersbach492:5849:31
 
17SG BBM Bietigheim480:6066:34
 
18Die Eulen Ludwigshafen474:5615:35

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine