Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Sonnenloewe
Beitrag melden
02.02.19, 23:11

@BorisPasternak

Es geht um unsere verlogenen Medien, die einen künstlichen Hype um diese Handball-WM und um die deutsche Mannschaft entfachen aus Gründen der Quotenzahlen. Dieser Hype ist deswegen als künstlich zu betrachten, da man kein Interesse an Spielen ohne deutsche Beteiligung hat.

Sie scheinen es nicht verstehen zu wollen oder zu können!!
Der HYPE wurde nicht künstlich durch die Medien entfacht!!
Der Hype entstand in den Hallen!!
Die Zuschauer haben den Hype entfacht.
Jedes Spiel der deutschen Mannschaft erreichte die Zuschauer daheim auf der Couch genau so wie in den Hallen
Jedes Spiel erreichte neue Zuschauerrekorde

Das die Spiele - ohne deutsche Beteidigung- nicht weiter bei ARD und ZDF gezeigt wurde, lag bestimmt NICHT im Interesse der Handballer

Welche Spiele wie, wann und wo übertragen wurden, stand schon vor der WM fest
wenn das deutsche Team früh ihre Spiele verloren hätten, so hätte es wohl weniger Übertragungen im deutschen Fernsehen gegeben

Nur Übertragungen und Hype, sollten sie mal strikt voneinander trennen.
Weil eines hat mit dem anderen NICHTS zu tun

Das es schade und bedauerlich war, das so wenig Spiele übertragen wurden - ja da gebe ich Ihnen recht.

Allerdings gab es frei empfangbare PRogramme mit Deutsche Moderation
Man muss auch mal wollen

Sie sollten bestens eine Beschwerde bei den öffentlich rechtlichen einreichen, anstatt den anderen MEdien die Schuld zu geben
BorisPasternak
Beitrag melden
01.02.19, 13:53

"rauschberg" Sie negieren das Thema, um was es hier mir und offensichtlich jetzt auch einigen anderen eigentlich geht

Es geht um unsere verlogenen Medien, die einen künstlichen Hype um diese Handball-WM und um die deutsche Mannschaft entfachen aus Gründen der Quotenzahlen. Dieser Hype ist deswegen als künstlich zu betrachten, da man kein Interesse an Spielen ohne deutsche Beteiligung hat. Man hat nicht einmal Interesse am Endspiel, tut aber so, als wäre man der absolute Premium-Partner des deutschen Handballs. Aus Gründen der Quotenzahlen. Dass Handballinteressierten angeblich allen bekannt war, dass die anderen Spiele in Eurosport gezeigt werden, ändern nichts an dem oben geschriebenen.
finkgerh
Beitrag melden
31.01.19, 00:12

@rauschberg: Dann gehöre ich wohl nicht zu den gewöhnlichen Fans ;)

Mir geht es darum, dass für mich zum Hypen einer Sportart aus meiner Sicht auch das Finale dazugehört - auch ohne deutsche Beteiligung.

Im Übrigen würde es mich als positiv Fußballverrückten freuen, falls die Präsenz von "König" Fußball etwas abnehmen würde ... So dämmt man eventuell sogar realitätsferne Dimensionen ein, die unser allerliebster Sport mittlerweile annimmt ...
rauschberg
Beitrag melden
30.01.19, 16:33

finkgerh 30.01.19, 01:24

Bedenkliche Doppelmoral? Machen wir uns doch nichts vor!
Es gibt in Deutschland die Sportart Nr 1 und danach kommt lange nichts!

Bei der letzten EM gab es überhaupt keine Bilder im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Und wer hat sich aufgeregt - nur die Handballfans! Sonst keiner!
Und fast all denen, die sich jetzt über das Endspiel mokieren, ging das völlig am Allerwertesten vorbei.

Und wie ich schon gesagt habe, wer hat sich eigentlich beschwert oder hier gejammert, dass das 2. Halbfinale nicht bei den öffentlich-rechtlichen gezeigt wurde?
Scheinheiliges Getue! - Das Spiel Dänemark-Frankreich hat auch nur die wirklichen Handballfans interessiert. Und die haben es sich auch angesehen - man stelle es sich vor, während die Fußballbundeliga stattfand! Keine Sky-Konferenz sondern Eurosport!
Und die "wirklichen Sportfans" haben während der Zeit sowieso lieber Fußball angesehen.

Was ist eigentlich mit all den wütenden Wintersportfans, die auf ihr geliebtes Biathlon im ZDF verzichten mussten, um dieses "blöde Handballspiel" anzusehen." ZDF-Info"-was ist das?"

Wem wollen sie es denn recht machen?
Solange es die Möglichkeit für jeden gibt, sich seine Sportart auf irgendeinem Sender anzusehen, ist doch alles gut.
finkgerh
Beitrag melden
30.01.19, 01:24

@ChetBaker und @grosser-sport

Vielen Dank für beide Beiträge, besser hätte man es kaum treffen können.

Bzgl. der Übertragung in ARD/ZDF noch eine Frage bzw. Anmerkung: Wie grosser-sport bereits ausführte, teile ich BorisPasternaks Unverständnis über das nicht gezeigte Finale im ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN Fernsehen, was Eurosport nun einmal nicht ist (einfach mal bei Wikipedia nachschauen ...). Falls es einen solchen Vertrag gab, wusste ich nicht darum. Schade find' ich es trotzdem.

Falls man sich bei ARD/ZDF vertraglich nur die deutschen Spiele gesichert hat, so halte ich das für eine bedenkliche Doppelmoral, die Respekt vor den anderen Teams vermissen lässt, wie in meinem anderen Kommentar ausgeführt. Nur mal als Anmerkung, auch wenn der Vergleich die letzten Tage deutlich überstrapaziert wurde: Bei der Fußball-WM 2018 wurde beispielsweise das Großereignis Marokko - Iran übertragen ... Da siedle sicher nicht nur ich ein Handball-WM-Finale etwas höher an, trotz fehlender deutscher Beteiligung.
Dann den Handball (bei aller Berechtigung!), trotz der Final-Abstinenz der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten in ebenjenen zu hypen, wirkt auf mich etwas scheinheilig.

Das haben die Sportler nicht verdient, wie eben auch die angesprochenen @ChetBaker und @grosser-sport sehr deutlich machen. Im Handball wird (noch) mit Respekt gespielt. Natürlich gibt es auch Schiedsrichter-Fehlentscheidungen, aber anders als in anderen Sportarten rennen danach in der Regel nicht alle Spieler auf den Schiri los und bedrängen ihn aufs übelste ... Dazu gibt man sich nach dem Spiel die Hand und lobt den Gegner für seine Leistung. Das ist Sportsgeist!
WernerP27
Beitrag melden
29.01.19, 17:18

Stell dir vor

es ist WM und alle schauen zu - war doch toll. Und die deutsche Mannschaft ist - mit guter Nutzung des aus guten Gründen so genannten - Heimvorteils da gelandet, wo Sie in etwa hingehört. Mindestens die Dänen spielen - dank einer "goldenen" Generation - doch deutlich in einer anderen Liga. Es war spannend, ich wurde gut unterhalten, habe mitgefiebert und habe ein Team gesehen wo jeder voll dabei - im positiven Sinne meilenweit entfernt vom Auftreten der "Mannschaft" bei der Fussball-WM 2018.
Die Aufgaben sind auch klar gestellt - Halten des Levels in der Abwehr - noch mehr Konstanz und Cleverness obendrauf. Stabilisieren im Angriff, hoffentlich mit einem Kühn, der wieder voll da ist - und mehr Alternativen auf Außen, wo nur Gensheimer mich überzeugt hat, Musche keine echte Alternative war und Groetzki viel weggeworfen hat - ich denke er hätte sich ehrlicherweise selbst ausgewechselt, wenn eine Alternative da gewesen wäre. Und ein Trainer, der ebenfalls in Sachen Cleverness und taktische Varianz noch ein Schippchen drauflegt - dann könnten bei EM und Olympia Finals wieder möglich werden. Und auch ein H. Brand hat in der Summe "nur" eine WM und eine EM gewonnen..
rauschberg
Beitrag melden
29.01.19, 17:18

finkgerh 29.01.19, 14:40

Wo ist denn jetzt das Problem? In allen Programmzeitungen war für das Wochenende genau das gezeigte Programm angekündigt.
Es stand von Anfang an fest, dass die öffentlich-rechtlichen Sender NUR DANN übertragen, wenn die deutsche Mannschaft weiterkommt und dann auch nur die deutschen Spiele.

Hat sich eigentlich auch einer darüber aufgeregt, dass das 2. Halbfinale Dänemark-Frankreich auch von Eurosport übertragen wurde.
Oder hat das zu einem Zeitpunkt, wo man ja noch Deutschland im Finale erhoffte, keinen interessiert - außer den wirklich Handballinteressierten.

Jeder der sich für Handball interessiert, konnte ohne Probleme ALLE Spiele im frei empfangbaren TV sehen.
Was denn bitte noch? Haben da ARD/ZDF ein Alleinstellungsmerkmal?
BorisPasternak
Beitrag melden
29.01.19, 17:18

Wie ich schon schrieb...

..ein Pseudohype der öffentlich Rechtlichen, die noch den Bundespräsidenten Steinmeier nach dem Halbfinaleinzug mit Ansprache an die Nation zeigen wollten, was aus techn. Gründen nicht klappte. Und am Tag des Endspiels moderiert die ARD-Blondine in der Sportschau parallel zum Finale das Fußballtor des Jahres. Was für ein reiches und gleichzeitig Sportland dieses Deutschland.
finkgerh
Beitrag melden
29.01.19, 14:40

@BorisPasternak und @Spielmacher_10

ich finde, die beiden treffen hier einen guten Punkt.

Kaum kommt Deutschland nicht ins Finale, steigen die öffentlich-rechtlichen Sender aus und zeigen irgendetwas anderes, anstelle die Leistungen der beiden Finalteams (und den wohl souveränsten Durchmarsch der letzten Jahre im Handball in Form der dänischen Mannschaft) entsprechend zu würdigen.

In meinen Augen ist das schon ein wenig (deutsche) Doppelmoral, eine Nationalmannschaft "müsse" in jedem Fall Weltmeister werden. Bitte, liebe öffentlich-rechtliche Sender, nicht vergessen, dass die anderen Mannschaften auch einen Ball werfen (kicken) können und deren Leistungen im Finale (!) entsprechend würdigen, nachdem vorher mindestens alle deutschen Spiele gezeigt wurden ...
Grobmotoriker25
Beitrag melden
29.01.19, 13:44

@Boris

Warum zur Hölle ist denn Eurosport kein deutscher Sender?
Er ist für jeden Deutschen frei empfangbar und es sind deutsche Kommentatoren.
Oder ist für dich nur ARD und ZDF "deutsches Fernsehen"
Außerdem war es doch überall bekannt, dass alle Spiele, außer die der Deutschen, auf Eurosport übertragen werden.
Und was spricht eigentlich gegen Rodeln? Da war übrigens auch die WM, falls dir das entgangen ist ;-)...wie jedes Jahr im Winter überträgt nämlich ARD und ZDF Wintersport, da es in großen Teilen Deutschlands extrem beliebt ist. Und wenn vorher schon geklärt ist, wo was übertragen wird gibt es doch keinerlei Grund sich zu beschweren, aber du hast es trotzdem wieder geschafft...RESPEKT!!

@Pamel
Hast anscheinend ein ziemlich eindimensionales Leben, wenn du dich für andere Sportarten nicht interessierst. Was suchst du denn dann überhaupt hier im Forum?
Erspar uns doch bitte dein sinnloses Gequatsche.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine