Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.01.2019, 14:40

Routinier verlässt die Niedersachsen nach sieben Jahren

Hannover und Keeper Ziemer gehen getrennte Wege

Die TSV Hannover-Burgdorf und Keeper Martin Ziemer werden nach sieben gemeinsamen Jahren getrennte Wege gehen. Die Verantwortlichen der Niedersachsen haben entschieden, dem 35-Jährigen kein neues Vertragsangebot zu unterbreiten.

Abschied nach sieben Jahren: Ab Sommer steht Martin Ziemer nicht mehr bei den Recken zwischen den Pfosten.
Abschied nach sieben Jahren: Ab Sommer steht Martin Ziemer nicht mehr bei den Recken zwischen den Pfosten.
© imagoZoomansicht

"Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, denn Martin ist ein sehr verdienter Spieler in der Recken-Geschichte und wird dies auch immer bleiben. Wir sind uns aber auch bewusst, dass wir einen Umbruch innerhalb der Mannschaft vorantreiben wollen, der ohne unbequeme Entscheidungen nicht möglich sein wird", wird Hannovers sportlicher Leiter Sven-Sören Christophersen zitiert.

Ziemer kam zur Saison 2012/13 aus Balingen nach Hannover. Direkt im ersten Jahr qualifizierte sich der Torhüter mit den Recken erstmals in der Vereinshistorie für den EHF-Cup. "Es ist kein Geheimnis, dass ich gerne in Hannover geblieben wäre, denn es war eine sehr schöne Zeit. Ich bin hier in den letzten Jahren heimisch geworden und habe viele großartige Momente erlebt", ist Ziemer von der Entscheidung der Verantwortlichen enttäuscht.

Pokal-Final-Four als abschließendes Highlight

Der gebürtige Rostocker fügte an: "Ich muss die Entscheidung so akzeptieren, wie sie ist. Ich habe während meiner Karriere gelernt, dass wenn eine Tür zugeht, woanders eine neue aufgeht. Ich fühle mich körperlich topfit und bin mir sicher, dass ich noch einige Jahre auf höchstem Niveau spielen kann." In der Tabelle steht Hannover nach 19 Spielen auf Rang 14 und muss den Blick eher nach unten richten. Darüber hinaus wartet auf Ziemer & Co. aber auch noch das Highlight in Hamburg, denn die Recken schafften im Dezember den Einzug ins Pokal-Final-Four.

msc

Wer schafft es im Saison-Ranking in die Top Ten?
Musche sucht Konkurrenz: Die besten Bundesliga-Torjäger
Sie netzen regelmäßig: Arnor Thor Gunnarsson, Tim Hornke, Christoph Steinert und Matthias Musche.
Ballermänner der Liga

In der Bundesliga geht es Schlag auf Schlag, dabei ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten. Was die Torjäger angeht, hilft kicker online nach: Das sind aktuell die erfolgreichsten Werfer in der Bundesliga. [Stand: 16. Februar 2019]
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1SG Flensburg-Handewitt570:45940:0
 
2THW Kiel593:47536:4
 
3Rhein-Neckar Löwen568:49133:7
 
4SC Magdeburg611:51730:10
 
5Füchse Berlin539:51226:14
 
6MT Melsungen549:54624:16
 
7Frisch Auf Göppingen524:52722:18
 
8Bergischer HC525:51821:19
 
9TBV Lemgo Lippe520:51719:21
 
10TSV GWD Minden574:57318:22
 
11HC Erlangen509:52216:24
 
12TVB 1898 Stuttgart537:60615:25
 
13TSV Hannover-Burgdorf555:57114:26
 
14HSG Wetzlar496:51914:26
 
15SC DHfK Leipzig492:50412:28
 
16VfL Gummersbach492:5849:31
 
17SG BBM Bietigheim480:6066:34
 
18Die Eulen Ludwigshafen474:5615:35

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine