Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.01.2019, 13:34

Leipzigs Linkshänder auf Einzelzimmer verlegt

Erster Ausfall: Semper fehlt gegen Brasilien

Die deutschen Handballer müssen im zweiten WM-Vorrundenspiel gegen Brasilien am heutigen Samstag (18.15 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf Linkshänder Franz Semper verzichten.

Erster Wurf, erstes Turniertor: Linkshänder Franz Semper.
Erster Wurf, erstes Turniertor: Linkshänder Franz Semper.
© imagoZoomansicht

Der Halbrechte vom SC DHfK Leipzig lag am Freitag mit erhöhter Temperatur und Schüttelfrost im Bett und verpasste als einziger deutscher Spieler das Hallentraining in der Berliner Arena. Die Erkrankung sorgt, soviel ist nun klar, für seinen Ausfall gegen Brasilien. "Er wird leider nicht spielen können. Wir werden seinen Ausfall taktisch lösen", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning dem sid.

Bundestrainer Christian Prokop hatte am Freitag auf einer Pressekonferenz in Berlin verraten, dass der Spieler auf ein Einzelzimmer verlegt wurde, "damit er keinen anderen ansteckt". Es sei "aber nicht so schlimm, dass wir uns mehr Gedanken machen müssen. Wir hoffen, dass er jetzt mit Vitamin-Shakes, Kuren und ein bisschen Ruhe die erste Aufregung dann auch verdaut hat und morgen wieder dabei ist." Die Hoffnung auf einen Einsatz am Samstag zerschlug sich.

Semper ist einziger Turnier-Debütant im Kader von Prokop und feierte beim lockeren Auftaktsieg gegen Korea (30:19) seine WM-Premiere und erzielte dabei einen Treffer. Weitere Gegner in der Vorrunde in Berlin sind neben Brasilien auch Russland (Montag, 18 Uhr), Frankreich (Dienstag, 20.30 Uhr) und Serbien (Donnerstag, 18 Uhr). Die ersten drei Teams ziehen in die Hauptrunde ein. Erklärtes Ziel des deutschen Teams bleibt das Halbfinale.


Lesen Sie hier etwas zum Auftakt: Vier Punkte, die der Eröffnungstag gleich offenlegte.

msc/aho/sid

Bundestrainer Prokop reduziert Aufgebot auf 16 Spieler
Das ist der finale deutsche Kader für die Heim-WM
Sie gehören zum Aufgebot bei der Heim-WM: Silvio Heinevetter, Franz Semper, Uwe Gensheimer und Steffen Weinhold.
Ein großes Karriere-Highlight rückt näher

Der finale deutsche WM-Kader steht: Bundestrainer Christian Prokop reduzierte sein Aufgebot auf 16 Profis - Tobias Reichmann und Tim Suton wurde das WM-Ticket noch entzogen. Während des Turniers sind maximal drei Wechsel mit Spielern aus dem erweiterten Kader möglich. Im Aufgebot ist der Kapitän der einzige Profi, der im Ausland sein Geld verdient.
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Weltmeisterschaft - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1 Deutschland30:192
 
2 Frankreich24:222
 
3 Russland30:301
 
  Serbien30:301
 
5 Brasilien22:240
 
6 Team Korea19:300

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine