Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.01.2019, 10:50

Der zweite deutsche Vorrundengegner im Portrait

Mehr als die eine Sensation in Rio: Das ist Brasilien

Im Fußball ist Brasilien Rekord-Weltmeister, im Handball ist die Seleçao immerhin ein echter Stammgast bei Endrunden-Turnieren - seit 1995 war Brasilien bei jeder WM dabei. In Berlin fehlen Trainer Washington Nunes zwar wichtige Spieler, doch sein Ziel ist klar.

Er war maßgeblich am "größten Tag der Handball-Geschichte Brasiliens" beteiligt: Rechtsaußen Fabio Chiuffa.
Er war maßgeblich am "größten Tag der Handball-Geschichte Brasiliens" beteiligt: Rechtsaußen Fabio Chiuffa.
© imagoZoomansicht

Bereits seit Jahrzehnten gilt Brasilien gemeinsam mit Argentinien, gegen das Deutschland nicht umsonst jüngst testete, als Aushängeschild des Handballs auf dem Kontinent. Haken: Der 13. Platz bei der WM 2013 war die beste Platzierung des Vize-Panamerikameisters überhaupt. Auch diesmal kommt die Seleçao über die Rolle des Außenseiters nicht hinaus, wenngleich Bundestrainer Christian Prokop vor den Südamerikanern warnt. "Das ist eine Mannschaft, die das Tempo eher ein bisschen drosselt und die mit kleinen Nickligkeiten sowie körperlich hohem Einsatz mit viel Kraft arbeitet."

"Das wird eine andere Nummer werden", stellte auch DHB-Kapitän Uwe Gensheimer nach dem 30:19-Auftaktsieg gegen Korea klar. Die bewährte Stärke der Brasilianer ist ihre 5:1-Deckung. "Wir haben dann eine Chance, wenn wir zu vielen einfachen Toren kommen. Dafür muss die Defensive hellwach sein", so Coach Nunes. Verletzungsbedingt müssen die Brasilianer auf die Rückraumspieler Joao da Silva (Benfica Lissabon) und Leonardo Santos (CSM Bukarest) sowie den ehemaligen Kieler Kreisläufer Rogerio Moraes Ferreira (Vardar Skopje) verzichten. "Das ist ein großes Problem für uns. Diese Spieler sind raus und das zwingt uns dazu, jüngere Spieler zu bringen, die nicht so viel Erfahrung haben", haderte Nunes.

Dennoch hat sich der 56-Jährige ein klares Ziel gesteckt - und er weiß auch schon, wie das erreicht werden kann: "Gegen Serbien, Korea und Russland spielen wir auf Augenhöhe und wenn wir einen guten Tag erwischen, dann können wir sie schlagen und die Hauptrunde erreichen." Abschenken wird das Team vom Zuckerhut aber auch das Deutschland-Spiel nicht.

Besagter 11. August 2016

Vor allem, weil die Brasilianer gute Erinnerungen an die DHB-Auswahl haben: Bei den Olympischen Spielen 2016 gewann die Seleçao in der Vorrunde sensationell gegen den damals amtierenden Europameister (33:30). Nach dem Überraschungssieg am 11. August in der Future Arena jubelte Abwehrspezialist Henrique Teixeira: "Das ist der größte Tag in der Geschichte des Handballs in Brasilien." Und das ist er auch bis heute geblieben.

Viele der Spieler des zweiten deutschen Gegners verdienen in Europa (größtenteils in Spanien) ihr Geld. Den prominentesten Arbeitgeber hat Thiago Santos, der beim FC Barcelona unter Vertrag steht und zuvor auch schon in Szeged (Ungarn) spielte. Im rechten Rückraum bringt Jose Guilherme de Toledo (Wisla Plock) seine ganze Urgewalt mit. Nicht so gerne erinnern werden sich die deutschen Spieler an Rechtsaußen Fabio Chiuffa, der Rechtsaußen mit den auffälligen Rastas (Sporting Lissabon) erzielte bei besagtem 33:30-Erfolg acht Tore.

msc

Zweimal Dänemark, viermal Deutschland
Glamourös bis geschichtsträchtig: Die sechs WM-Spielorte
In den sechs Spielorten warten beeindruckende Arenen auf die Besucher.
Hier gibt's WM-Handball

Die Handball-Weltmeisterschaft wird im Januar 2019 in Deutschland und Dänemark ausgetragen: Während der Nachbar zwei Arenen stellt, freuen sich die deutschen Fans in vier unterschiedlichen Städten auf WM-Spiele. Von pompös bis historisch - die Spielstätten in Bildern.
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Weltmeisterschaft - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Deutschland64:404
 
2Frankreich56:434
 
3Russland64:573
 
4Serbien51:621
 
5Brasilien43:580
 
6Team Korea46:640

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine