Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.10.2018, 21:35

Handball-Bundesliga: Minden mit viel Mühe

18 Tore: Überragender Kraus führt Stuttgart zum Sieg

Der TVB Stuttgart ist nicht gerade als Heimmacht verschrien, im gesamten Jahr 2018 gelang bis Mittwochabend saisonübergreifend erst ein einziger (!) Heimsieg in der Liga. Gegen den TSV Hannover-Burgdorf sollte deshalb unbedingt ein Erfolg her. Diesen stellte ein Mann fast im Alleingang her. Zudem quälte sich Minden zu einem Erfolg in Bietigheim.

Michael Kraus
Stuttgarts Michael Kraus hatte gegen Hannover-Burgdorf gut lachen.
© imagoZoomansicht

Kaum zu glauben, aber wahr: Bis Donnerstagabend konnten die Zuschauer in den Heimspielen des TVB Stuttgart im bisherigen Jahr 2018 erst einen Sieg in der Liga bestaunen: Am 6. September gewannen die Schwaben mit 30:28 gegen die HSG Wetzlar, alle anderen Auftritte vor heimischen Publikum gingen entweder verloren oder endeten mit einem Remis.

Gegen Hannover-Burgdorf sollte aber auf jeden Fall mal wieder gejubelt werden. Dass am Ende ein souveräner 37:34 (19:13)-Sieg heraussprang, war besonders einem Mann zu verdanken: Michael "Mimi" Kraus. Der 35-Jährige erwischte einen Sahnetag, war von den Niedersachsen zu keiner Zeit zu stoppen und erzielte am Ende sage und schreibe 18 Tore. Damit verpasste der 35-Jährige den Torrekord der Bundesliga in einem Spiel nur um drei Treffer. Im Juni 2009 erzielte Stefan Schröder 21 Tore für den HSV Hamburg gegen den Stralsunder HV.

"Ich wollte der Mannschaft helfen, weil wir eine schwere Phase hatten", sagte Kraus bei Sky: "Man ist dann voll mit Adrenalin, und plötzlich trifft man nur richtige Entscheidungen. Da sieht man, dass Handball oft Kopfsache ist. Wir wollten alle dieses Spiel gewinnen, und ich hoffe, dass ich etwas vorangehen konnte. Auch wenn ich sagen muss, dass ich vielleicht ein oder zwei Tore mehr hätte machen müssen", sagte Kraus nach der Partie gegenüber "Sky".

Minden siegt in Bietigheim

Im zweiten Spiel zum Auftakt des 10. Spieltags mühte sich der TSV GD Minden zu einem 30:28 (14:13)-Sieg bei der SG BBM Bietigheim. Der Aufsteiger hielt die Partie bis zur Schlusssirene offen, stand am Ende aber mit leeren Händen da. Damit bliebt Bietigheim unter dem Strich.


Statistik

SG BBM Bietigheim - GWD Minden 28:30 (13:14)

Tore Bietigheim: Rentschler 6, Pa. Weber 5, Schäfer 4/1, Claus 3, Haller 3, Schmidt 3, Emanuel 2, J. Link 2
Tore Minden: Doder 10/3, Cederholm 5, Mansson 3, Michalczik 3, Rambo 3, Gulliksen 2, Zvizej 2, Christensen 1, Pusica 1
Schiedsrichter: Martin Thöne (Berlin)/Marijo Zupanovic (Berlin)
Zuschauer: 1655
Strafminuten: 6 / 4
Disqualifikation: - / Rambo (37.)

TVB Stuttgart - TSV Hannover-Burgdorf 37:34 (19:13)

Tore Stuttgart: Kraus 18/3, Markotic 4, Schagen 3, D. Schmidt 3, Späth 3, M. Schweikardt 2, Weiß 2, Baumgarten 1, Schimmelbauer 1
Tore Hannover-Burgdorf: Pevnov 6, Böhm 5, Kastening 5/3, K. Häfner 4, Ugalde 4, Lehnhoff 3/2, Brozovic 2, Olsen 2, Cehte 1, Krone 1, Thiele 1
Schiedsrichter: Christian vom Dorff (Kaarst)/Fabian vom Dorff (Kaarst)
Zuschauer: 2203
Strafminuten: 4 / 6
Disqualifikation: - / -

jer/sid/dpa

 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1SG Flensburg-Handewitt277:23220:0
 
2SC Magdeburg352:27920:2
 
3THW Kiel319:25718:4
 
4Rhein-Neckar Löwen256:21315:3
 
5Bergischer HC284:26314:6
 
6Füchse Berlin275:25714:6
 
7TSV GWD Minden294:28312:8
 
8MT Melsungen282:28012:8
 
9TSV Hannover-Burgdorf283:28410:10
 
10Frisch Auf Göppingen211:2248:10
 
11TBV Lemgo Lippe240:2517:13
 
12TVB 1898 Stuttgart269:3007:13
 
13HSG Wetzlar248:2656:14
 
14VfL Gummersbach248:2886:14
 
15HC Erlangen245:2724:16
 
16SC DHfK Leipzig244:2663:17
 
17Die Eulen Ludwigshafen246:2922:18
 
18SG BBM Bietigheim240:3072:18

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine