Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.03.2018, 21:15

Champions-League-Achtelfinals stehen fest

Sensationell! Kiel trotzt PSG und verhindert Löwen-Duell

Den deutschen Top-Klubs bleibt ein Duell im Achtelfinale der Königsklasse erspart. Kiel verhindert mit einem sensationellen Remis bei Titel-Favorit Paris die drohende Neuauflage aus dem Vorjahr.

Auch sein elftes Tor war gegen Ende noch entscheidend: Kiels Marko Vujin.
Auch sein elftes Tor war gegen Ende noch entscheidend: Kiels Marko Vujin.
© imagoZoomansicht

Nach kurzem Zögern brach großer Jubel beim THW Kiel aus. Der deutsche Rekordmeister hat mit einem starken Auftritt beim französischen Meister Paris Saint-Germain das drohende Bundesligaduell im Achtelfinale der Champions League gegen die Rhein-Neckar Löwen abgewendet. Dank einer tollen Aufholjagd nach der Pause kamen die Kieler am Sonntagabend beim bereits für das Viertelfinale qualifizierten Gruppensieger zu einem 29:29 (11:16) und beendeten die Gruppe B als Vierter. Gegner in der ersten K.-o.-Runde ist der ungarische Vertreter Pick Szeged. Die Löwen bekommen es mit dem polnischen Meister Vive Kielce zu tun, die SG Flensburg-Handewitt trifft auf den IFK Kristianstad aus Schweden.

Kiel lag zu Beginn der zweiten Hälfte bereits mit sechs Toren zurück, erkämpfte sich dank einer Klasse-Vorstellung von Nationaltorhüter Andreas Wolff und der Treffsicherheit von Marko Vujin (11 Tore) aber noch den für Rang vier benötigten Zähler.

Glandorf führt Flensburg

Zuvor hatte bereits Nordrivale Flensburg-Handewitt seine Aufgabe in Aalborg souverän gelöst. Der Vizemeister landete einen ungefährdeten 31:24-Erfolg und schloss die Gruppe B als Dritter ab. Holger Glandorf war mit sechs Toren bester SG-Werfer. Gegen Kristianstad haben die Flensburger wie Kiel und die Rhein-Neckar Löwen im Rückspiel Heimrecht.

Der deutsche Meister aus Mannheim hatte sich bereits am Samstag im letzten Gruppenspiel von HBC Nantes mit 30:30 getrennt. "Wir können mit einem guten Gefühl in die nächsten beiden Spiele gehen", erklärte Löwen-Regisseur Andy Schmid. Jubel löste das Remis aber vor allem bei Titelverteidiger Vardar Skopje aus, der dadurch vorzeitig den Gruppensieg und damit den direkten Einzug ins Viertelfinale sicher hatte.

Die deutschen Achtelfinal-Duelle im Überblick:

Rhein-Neckar Löwen - Vive Kielce
SG Flensburg-Handewitt - IFK Kristianstad
THW Kiel - Pick Szeged

msc/dpa

Magdeburg, Kiel, Hamburg und Flensburg gewannen bereits die CL
Vier Deutsche: Die Champions-League-Sieger seit 2000
Überraschungssieger, Jubeltaumel und Befreiung: Die Champions-League-Sieger seit 2000.
Vier verschiedene deutsche Titelträger

Die Champions League im Handball ist das Beste, was Europa zu bieten hat. Seit der Jahrtausendwende haben die deutschen Mannschaften aufgetrumpft - ein Überblick.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine