Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.12.2017, 15:15

Alle wollen Olympiasieger Russland umgehen

Das sind die möglichen deutschen Gegner im Achtelfinale

Die deutschen Frauen machen bei der Heim-WM bislang richtig Spaß: Das Ticket für das Achtelfinale ist bereits gebucht - doch auf wen kann die Mannschaft von Bundestrainer Michael Biegler dort eigentlich treffen?

Enttäuschung oder Freude über den Achtelfinal-Gegner? Am letzten Spieltag kann sich noch fast alles ändern.
Enttäuschung oder Freude über den Achtelfinal-Gegner? Am letzten Spieltag kann sich noch fast alles ändern.
© imagoZoomansicht

Drei Siege und ein Unentschieden: Die Bilanz der deutschen Mannschaft bei der Heim-WM kann sich bislang wirklich sehen lassen. Zum Auftakt wurde Kamerun geschlagen (28:15), dann auch Südkorea (23:18) in die Schranken gewiesen. Der hart erkämpfte Punkt gegen Serbien (22:22) war bereits genug, um das Achtelfinal-Ticket zu lösen. Das 24:9 gegen China war nur dazu da, um Selbstvertrauen zu tanken.

Damit steht die deutsche Mannschaft mit 7:1 Punkten aktuell an der Spitze der Gruppe D. Doch es geht gehörig eng zu, der Biegler-Sieben sitzen Serbien, Südkorea (beide je 6:2 Zähler) und Vizeweltmeister Niederlande (5:3) im Nacken. Ein Sieg gegen die Niederländerinnen am Freitag (18 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ist empfohlen, um sich die beste Ausgangsposition für die Runde der letzten 16 zu sichern.

Hohe oder niedrige Hürde?

Die Mannschaften aus der deutschen Gruppe treffen auf die aus Staffel C. Der Tabellenerste fordert den Vierten der anderen Gruppe, der Zweite kriegt es jeweils mit dem Dritten zu tun. Olympiasieger Russland (aktuell 8:0 Zähler) ist das undankbarste Los, auch die Däninnen (6:2) sind alles andere als leicht zu bespielen. Gegen Montenegro (4:4), Japan oder Brasilien (beide je 3:5) stünden die Möglichkeiten auf ein Verbleiben im Turnier deutlich höher. Wen erwischt die DHB-Auswahl?

msc

DHB-Auswahl scheitert bei der Heim-WM im Achtelfinale
Zu große Erwartungen: Das deutsche Turnier in Bildern
Die deutschen Frauen wollten bei der Heim-WM möglichst weit kommen - es reichte nur für das Achtelfinale.
2007 bleibt eine Utopie

Zehn Jahre nach dem Weltmeister-Titel der deutschen Handball-Männer wollten es die Frauen nachmachen. Der Traum vom Wintermärchen war da - doch das Turnier begann nach 140 Sekunden mit einem Schock-Moment und endete im Achtelfinale. Die deutschen Spiele in Bildern.
© Getty Images, imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Frauen-Weltmeisterschaft - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Serbien159:1218:2
 
2Niederlande149:1117:3
 
3Deutschland120:957:3
 
4Südkorea134:1186:4
 
5Kamerun105:1501:9
 
6China92:1641:9

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine