Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.02.2016, 17:20

Recken binden Stammkeeper Ziemer bis 2018

Aufsteiger Leipzig angelt sich einen Europameister

Optimismus hatte man beim SC DHfK Leipzig auch vor der Saison schon versprüht, dass die Sachsen nach 20 Spielen allerdings derart gut dastehen würden, konnte sich selbst Aufsichtsrat Stefan Kretzschmar wohl nicht ausmalen. Dem zweiten Derby-Streich gegen Magdeburg (31:28) ließen die Leipziger nun eine prominente Personalentscheidung folgen: Europameister Niclas Pieczkowski kommt im Sommer.

Schlägt ab Sommer in Leipzig auf: Europameister Niclas Pieczkowski.
Schlägt ab Sommer in Leipzig auf: Europameister Niclas Pieczkowski.
© picture allianceZoomansicht

Mit immerhin 17:23 Punkten rangiert der SC DHfK auf Rang elf der Tabelle, nur einen Zähler hinter Rivale Magdeburg. Und damit liegt man auch vor Teams wie dem TBV Lemgo oder Balingen-Weilstetten. In Sachsen ist man mit dieser Entwicklung hochzufrieden, gleich wenn die starken Leistungen auch die Konkurrenz haben hellhörig werden lassen. Mittelmann Philipp Pöter etwa verlässt den Verein nach der Saison gen Wetzlar.

Dafür haben die Leipziger aber schon Abhilfe geschaffen: Ab der kommenden Saison geht Nationalspieler Niclas Pieczkowski für den SC DHfK auf Torejagd. Der 26-jährige Spielmacher, der noch bis Sommer bei Konkurrent TuS N-Lübbecke unter Vertrag steht, unterzeichnete einen Kontrakt bis 2018.

"Ich freue mich auf die Zeit in Leipzig und bin sehr zuversichtlich, dass ich mich sportlich weiterentwickeln und damit den SC DHfK helfen kann, sich in der ersten Liga zu etablieren", erklärte der Europameister von Polen. DHfK-Coach Christian Prokop bezeichnete Pieczkowski als absoluten Wunschspieler. "Wir freuen uns riesig, dass wir einen Nationalspieler verpflichten konnten", erklärte Geschäftsführer Karsten Günther.

Hannover-Burgdorf plant langfristig mit Ziemer

Steht bis 2018 in Hannover unter Vertrag: Torhüter Martin Ziemer.
Steht bis 2018 in Hannover unter Vertrag: Torhüter Martin Ziemer.
© picture alliance

264 Kilometer weiter nördlich feilt auch Liga-Konkurrent TSV Hannover-Burgdorf an der Zukunft. Die Recken verlängerten den Vertrag von Stammkeeper Martin Ziemer vorzeitig bis zum 30. Juni 2018. Bereits seit 2012 steht der gebürtige Rostocker bei den Niedersachsen zwischen den Pfosten - und schaffte gar den Sprung in die Nationalmannschaft.

"Es ist äußerst positiv, dass Martin auch zukünftig ein Teil unseres Kaders bleibt. Die Torhüterposition gehört, wie man nicht zuletzt bei der Europameisterschaft hervorragend beobachten konnte, zu den wichtigsten im Handballsport. Wir haben im bisherigen Saisonverlauf sehr gute Quoten und können uns freuen, dass wir weiterhin über ein starkes Gespann im Tor verfügen werden", gab Coach Jens Bürkle zufrieden zu Protokoll.

msc

 
Seite versenden
zum Thema

SC DHfK Leipzig - letzte 10 Spiele

S
U
N

TSV Hannover-Burgdorf - letzte 10 Spiele

S
U
N

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Rhein-Neckar Löwen584:47036:6
 
2THW Kiel654:54436:6
 
3SG Flensburg-Handewitt592:49833:7
 
4MT Melsungen601:52732:10
 
5Füchse Berlin610:54827:15
 
6HSG Wetzlar559:53327:15
 
7TSV Hannover-Burgdorf592:58625:17
 
8Frisch Auf Göppingen531:48324:16
 
9VfL Gummersbach577:56522:20
 
10SC Magdeburg547:56318:22
 
11SC DHfK Leipzig544:59017:25
 
12TBV Lemgo569:62914:28
 
13TVB 1898 Stuttgart514:58611:29
 
14HBW Balingen-Weilstetten559:62510:32
 
15ThSV Eisenach548:6648:34
 
16Bergischer HC525:6137:35
 
17TuS N-Lübbecke507:5895:35
 
18HSV Hamburg0:00:0