Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.02.2016, 23:48

Lauge trifft neunmal für die SG

Flensburg siegt im Topspiel bei den Löwen

Im Spitzenspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt haben es die Rhein-Neckar Löwen verpasst, ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf vier Punkte auszubauen. Der Tabellenerste verlor das Heimspiel gegen den Dritten mit 22:25. Die SG, die nur noch drei Punkte hinter den Löwen und einen Zähler hinter Meister THW Kiel liegt, hat damit die Meisterschaft zum Dreikampf erklärt. Schließlich haben die Flensburger genauso wie Kiel noch ein Nachholspiel als Ass im Ärmel.

Rasmus Lauge (SG Flensburg-Handewitt) beim Wurf
Rasmus Lauge (re.) - hier im Duell mit Hendrik Pekeler - traf neunmal für die SG Flensburg-Handewitt.
© imagoZoomansicht

Bester Werfer im Topspiel, das die Gäste mit einer 11:5-Führung nach 19 Minuten von Beginn an dominierten, war Rasmus Lauge. Er erzielte neun der 25 Treffer der Norddeutschen. Insgesamt stand in der SAP Arena in Mannheim allerdings der Flensburger Torhüter Mattias Andersson im Fokus: Immer wieder parierte er die Würfe der Löwen, bei denen Uwe Gensheimer und Mads Mensah bezeichnenderweise mit nur vier Treffern die erfolgreichsten Schützen waren.

Zwar kam der Tabellenerste in der 28. Minute mit dem Tor zum 12:12 erstmals zum Ausgleich und fand im Laufe der Partie besser ins Spiel, letztlich schaffte es der Vizemeister aber nicht mehr, die dritte Saisonniederlage abzuwenden.

Neben dem Spitzenspiel fanden noch zwei weitere Partien statt: Im Duell zweier Tabellennachbarn setzte sich die HSG Wetzlar mit 24:20 gegen Frisch Auf Göppingen durch und rückte auf den fünften Tabellenplatz vor. Unterdessen vergab der SC Magdeburg beim 31:31 kurz vor Schluss einen Sieg gegen den TSV Hannover-Burgdorf. Neun Sekunden vor der Schlusssirene erzielte Europameister Kai Häfner mit seinem siebten Tor den Ausgleich.

Statistik zu den Spielen

HSG Wetzlar - FA Göppingen 24:20 (14:8)

Tore für Wetzlar: Fath (5), Ferraz (5), Holst (5/2), Kohlbacher (3), Lipovina (2), Hahn (1), Laudt (1), Mirkulovski (1), Prieto (1)
Tore für Göppingen: Sesum (6), Pfahl (4), Kristensen (3), Kraus (2), Spath (2), Berg (1), Fontaine (1), Kneule (1)
Zuschauer: 4221

TSV Hannover-Burgdorf - SC Magdeburg 31:31 (16:16)

Tore für Hannover: Häfner (7), Karason (6/1), Patrail (5), Mortensen (4/1), Hykkerud (2), Christophersen (1), Kastening (1), Schmidt (1)
Tore für Magdeburg: Damgaard (10), Grafenhorst (7), Weber (5/2), Zelenovic (4), Bezjak (2/1), Bagersted (1)
Zuschauer: 4100

Rhein-Neckar Löwen - SG Flensburg-Handewitt 22:25 (13:13)

Tore für Rhein-Neckar Löwen: Gensheimer (4/1), Larsen (4), Pekeler (3), Reinkind (3), Baena Gonzales (2), Groetzki (2), Schmid (2), Ekdahl du Rietz (1), Petersson (1)
Tore für Flensburg: Lauge Schmidt (9), Eggert (5/5), Djordjic (2), Jakobsson (2), Mogensen (2), Radivojevic (2), Toft Hasen (2), Gottfridsson (1)
Zuschauer: 13.200

sid/kon

 

Livescores

Beginn Heim   Gast Erg.
07.12. 18:30 - -:-
 
- -:-
 
07.12. 19:00 - -:-
 
07.12. 20:15 - -:-
 
- -:-
 
07.12. 20:45 - -:-
 
- -:-
 
08.12. 18:30 - -:-
 
- -:-
 
08.12. 20:45 - -:-
 

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:00 SKYS2 Fußball
 
12:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
12:20 SDTV Spartak Moskau - Rubin Kazan
 
12:30 SKYS2 Fußball
 
12:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun