Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.02.2016, 13:33

Hannover verpflichtet HSV-Profi Mortensen

Weinhold droht sogar Saisonaus - Lackovic kommt

Der TSV Hannover-Burgdorf hat den dänischen Nationalspieler Casper Mortensen vom insolventen HSV Handball verpflichtet. Der EM-Teilnehmer unterschrieb bei den Niedersachsen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Ligarivale Kiel hatte sich nach der Verletzung von Steffen Weinhold bereits in der HSV-Konkursmasse bedient und zudem noch Routinier Blazenko Lackovic geholt. Vom DHB-Kapitän gibt es unterdessen schlechte Nachrichten: Weinhold droht sogar das Saisonaus.

Steffen Weinhold
Fällt womöglich noch für mehrere Monate aus: Steffen Weinhold.
© imagoZoomansicht

Die Niedersachsen gaben den Mortensen-Transfer am Donnerstag bekannt. "Wir haben kurzfristig die Möglichkeit gehabt, einen sehr guten Spieler zu bekommen", erklärte Hannovers Trainer Jens Bürkle.

THW erinnert sich an Palicka

Ligarivale THW Kiel hatte sich nach der Verletzung von Steffen Weinhold bereits in der HSV-Konkursmasse bedient und den estnischen Linkshänder Dener Jaanimaa geholt.

Der muss die große Lücke nun wohl länger als ursprünglich gedacht füllen. Oder dies zumindest versuchen. Denn Weinhold droht nach seiner Verletzung bei der EM sogar das Aus für den Rest der Saison. Der Rückraumspieler hat sich womöglich einen Muskelabriss im Adduktorenbereich zugezogen und damit deutlich schlimmer verletzt als zunächst angenommen.

"Er wird sehr, sehr lange ausfallen. Das ist extrem bitter für uns", sagte THW-Manager Thorsten Storm am Donnerstag. Vor sieben Jahren hatte THW-Torwart Andreas Palicka mit derselben Verletzung gleich acht Monate pausieren müssen.

Manager Storm freue sich zwar über den EM-Titel der deutschen Mannschaft, aber die Norddeutschen würden nun einen "Teil der Zeche zahlen". DHB-Kapitän Weinhold hatte sich in der letzten Minute des Hauptrundenspiels gegen Russland beim finalen und auch gelungenen Abwehrversuch am Kreis verletzt. Zunächst gingen die Ärzte von einem Muskelbündelriss und bis zu acht Wochen Pause aus. Zudem müssen die Kieler bis auf Weiteres auf Christian Dissinger (Adduktorenverletzung) verzichten. Der 24-Jährige hatte sich ebenfalls bei der EM verletzt.

Auch Lackovic rückt an

Am Freitag verbreiterten die "Zebras" ihren Kader mit der Verpflichtung von Rechtshänder Blazenko Lackovic vom mazedonischen Topklub Vardar Skopje. Der kroatische Weltmeister und Olympiasieger unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 und ist ab sofort in der Bundesliga spielberechtigt. "Blazenko kennt die Bundesliga, er ist ein erfahrener Mann und guter Abwehrspieler. Wir brauchten unbedingt noch eine Verstärkung, und die haben wir in ihm gefunden", sagt Trainer Alfred Gislason. Für den Spieler selbst kam die Anfrage aus Kiel überraschend: "Ich hätte nicht gedacht, als Handballer noch einmal nach Deutschland zurückzukehren."

aho/sid/dpa

Die deutsche Nationalmannschaft feiert ihre Rückkehr
Ausgelassene Europameister im Gold-Rausch
Die Europameister sind zurück: Feierlichkeiten, Ankunft und warmer Empfang.
Die goldene Generation macht die Nacht zum Tag

Auch am Tag nach dem sensationellen Titelgewinn fühlte sich der Triumph für die frischgebackenen Europameister surreal an. Das hinderte die Schützlinge von Meistermacher Dagur Sigurdsson aber nicht daran, das Gold-Glück ausgelassen zu feiern. Die Bilder zum Party-Marathon...
© imago, Getty Images, picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
05.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Rhein-Neckar Löwen562:44536:4
 
2THW Kiel624:52334:6
 
3SG Flensburg-Handewitt567:47631:7
 
4MT Melsungen570:50530:10
 
5Füchse Berlin576:52025:15
 
6HSG Wetzlar535:51325:15
 
7Frisch Auf Göppingen511:45924:14
 
8TSV Hannover-Burgdorf561:55524:16
 
9VfL Gummersbach545:54420:20
 
10SC Magdeburg516:53217:21
 
11SC DHfK Leipzig523:56017:23
 
12TBV Lemgo547:59814:26
 
13TVB 1898 Stuttgart514:58611:29
 
14HBW Balingen-Weilstetten535:60010:30
 
15ThSV Eisenach527:6328:32
 
16Bergischer HC497:5797:33
 
17TuS N-Lübbecke482:5653:35
 
18HSV Hamburg0:00:0