Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.09.2015, 11:55

Langjähriger Göppinger unterschreibt bis Jahresende

Engpass auf links: THW holt überraschten Oprea

Aus der Württemberg-Liga zum deutschen Rekordmeister: Dragos Oprea hat beim THW Kiel einen Vertrag bis Jahresende unterschrieben. "Völlig überraschend", wie der 33-Jährige selbst erklärte. Der deutsche Rekordmeister reagiert mit der Verpflichtung kurz vor Ablauf der Wechselfrist für europäische Wettbewerbe auf die angespannte Personalsituation auf der Linksaußen-Position.

Dragos Oprea
Hätte nicht zu träumen gewagt, für den THW aufzulaufen - jetzt tut er es: Dragos Oprea.
© imagoZoomansicht

Seit Saisonbeginn war der 22-jährige Rune Dahmke bei den Kielern als Linksaußen auf sich allein gestellt. Dominik Kleins Rückkehr aufs Spielfeld wird nach seinem Kreuzbandriss noch mehrere Monate auf sich warten lassen. Neuzugang Torsten Jansen schlägt sich weiterhin mit Bandscheibenproblemen herum. "Rune spielt bisher eine tolle Saison, aber wir dürfen ihn auch nicht überbelasten. Jetzt haben wir wieder eine Alternative", erklärte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm: "Wir haben bis Jahresende noch mindestens 26 Spiele zu bestreiten. Deshalb mussten wir noch einmal etwas tun."

Für Oprea, der Frisch Auf Göppingen am Ende der vergangenen Saison nach 13 Jahren (422 Spiele, 1409 Tore) verlassen und sich nach einem geplatzten Wechsel zu Dinamo Bukarest zuletzt beim Württembergligisten TV Steinheim fitgehalten hatte, kam das Angebot aus Kiel nach eigener Aussage "völlig überraschend". Die Entscheidung fiel schnell: "Ich hatte nicht viel Zeit, darüber nachzudenken. Und ich brauchte nicht viel Zeit, zuzusagen. Dass ich noch einmal das THW-Trikot tragen würde, hätte ich bis vorgestern nicht einmal zu träumen gewagt", berichtete der in Bukarest geborene Linksaußen, der die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt und 21 Länderspiele für Deutschland absolviert hat (56 Tore).

Beim Start in die Champions League in Zagreb am heutigen Donnerstagabend (19 Uhr) wird Oprea noch nicht im Kader der Kieler stehen.

ski

Spieler-"Flucht" im Oberhaus: Karriereende und Auslandsarbeit
Von Balic bis Palmarsson: Diese Abgänge tun richtig weh
Balic, Jurecki, Schöne und Oprea, Romero
Rührend, begeisternd, emotional

Die Tränen konnte keiner von ihnen so richtig zurückhalten, wenig zuvor lief es ihnen beim Anblick der jubelnden Massen noch ein letztes Mal eiskalt den Rücken hinunter. Zahlreiche Bundesliga-Spieler verließen in diesem Sommer die "stärkste Liga der Welt" und sorgten für echte Gänsehaut-Momente. Die emotionalsten Abschiede hat kicker online in Bildern aufbereitet...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Rhein-Neckar Löwen205:14714:0
 
2MT Melsungen195:17711:3
 
3Frisch Auf Göppingen185:15510:4
 
4THW Kiel207:18410:4
 
5Füchse Berlin183:1559:3
 
6HSG Wetzlar186:1899:5
 
7VfL Gummersbach136:1277:3
 
8SG Flensburg-Handewitt174:1567:5
 
9SC Magdeburg157:1636:6
 
10TSV Hannover-Burgdorf154:1655:7
 
11TBV Lemgo Lippe156:1695:7
 
12SC DHfK Leipzig151:1675:7
 
13Bergischer HC171:1914:10
 
14ThSV Eisenach187:2314:10
 
15TVB 1898 Stuttgart147:1702:10
 
16HBW Balingen-Weilstetten188:2082:12
 
17HSV Hamburg0:00:0
 
18TuS N-Lübbecke184:2120:14

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine