Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.08.2014, 16:56

Berlin: Drei Monate Zwangspause nach Hand-OP

"Super-GAU": Spoljaric fehlt den Füchsen

Die schlechten Nachrichten wollen bei den Füchsen Berlin einfach kein Ende nehmen. Nach dem längerfristigen Ausfall von Spielmacher Bartlomiej Jaszka zählt nun auch Abwehrchef Denis Spoljaric zu der traurigen Riege der Langzeitverletzten. Der 34-Jährige zog sich im Training eine Verletzung an der rechten Hand zu, nähere Untersuchungen brachten traurige Gewissheit: drei Monate Zwangspause.

Erst einmal ausgefeiert: Abwehrchef Denis Spoljaric fällt drei Monate aus.
Erst einmal ausgefeiert: Abwehrchef Denis Spoljaric fällt drei Monate aus.
© imagoZoomansicht

Nach dem Donnerstagstraining bat Mannschaftsarzt Dr. Jürgen Bentzin Abwehrspezialist Spoljaric direkt zur Untersuchung. Und die Feindiagnostik im Sana Klinikum Lichtenberg brachte dem Kroaten tags darauf lediglich noch die niederschmetternde Diagnose: Instabilität in der Wurfhand, ein operativer Eingriff unumgänglich. Anschließend wird es den 131-maligen kroatischen Nationalspieler bis zu drei Monate kosten, bis er wieder aufs Parkett zurückkehren darf.

"Das ist für uns natürlich der Super-GAU wenn der Angriffs- und der Abwehrchef ausfallen", haderte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. Bei der Operation in der kommenden Woche soll das Handgelenk stabilisiert werden. Damit ist Spoljaric neben Jaszka, der sich einem Eingriff an der Schulter unterzog und von Petar Nenadic ersetzt werden soll, bereits der zweite längerfristige Ausfall.

"Die Verletzung trifft uns natürlich extrem hart, wir müssen das jetzt als Mannschaft kompensieren", erklärte Übungsleiter Dagur Sigurdsson. Lange Zeit über Veränderungen nachzudenken bleibt nicht, bereits am kommenden Dienstag wartet auf den amtierenden Pokalsieger der Supercup gegen Meister THW Kiel in der Porsche Arena in Stuttgart. Der erste Heimauftritt ist dann für den 29. August gegen den Bergischen HC angesetzt. "Wir starten mit einigen Heimspielen in Folge und hoffen nun natürlich umso mehr auf die Unterstützung des Publikums im Fuchsbau vom ersten Spiel an", forderte Füchse-Boss Hanning.

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Füchse Berlin
Anschrift:Markgrafenhaus am Gendarmenmarkt / Markgrafenstr. 34
10117 Berlin
Telefon: 0 30 - 20 91 68 76
Telefax: 0 30 - 20 91 68 78
E-Mail: info@fuechse-berlin.de
Internet:http://www.fuechse-berlin.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun