Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.05.2013, 15:00

DHB-Trainer Martin Heuberger gibt Aufgebot bekannt

Glandorf sticht Pfahl aus - Theuerkauf muss passen

Bald wird es ernst für das DHB-Team. Die letzten beiden Aufgaben in der EM-Qualifikation stehen auf der Agenda, und das Team von Trainer Martin Heuberger ist noch lange nicht durch. Im Kader für die Schlüsselspiele gegen Montenegro (Mittwoch, 12. Juni, 20 Uhr in Podgorica) und Israel (Samstag, 15. Juni, 14 Uhr, in Aschaffenburg) steht erneut der Flensburger Holger Glandorf. Dafür muss Heuberger ohne Kreisläufer Christoph Theuerkauf planen.

Martin Heuberger und Holger Glandorf
Das Vertrauen ausgesprochen: Martin Heuberger setzt in der EM-Qualifikation auf Holger Glandorf.
© imagoZoomansicht

Glandorf oder Pfahl - diese Frage musste sich Heuberger stellen. "Ich habe mich wegen seiner individuellen Fähigkeiten für Holger entschieden", sagte Heuberger. "Er ist in der Lage, einfache Tore zu erzielen. In der zweiten Welle bringt er Tordrang mit und ist fast nicht aufzuhalten. Ich sehe Holger im rechten Rückraum als Alternative zu und im Verbund mit Steffen Weinhold."

Nicht mit dabei sein wird indes WM-Teilnehmer Theuerkauf. Der Balinger Kreisläufer leidet unter massiven Hüftproblemen. Theuerkauf steht vor einer Operation und einem damit verbundenen Ausfall. Heuberger setzt nun auf den 24-jährigen Berliner Evgeni Pevnov, der im vergangenen September gegen Serbien sowie im März gegen die Schweiz zum Aufgebot der A-Mannschaft zählte. "Mit seinen Angriffsqualitäten wird Evgeni bei uns Theuer gut ersetzen können", sagt Heuberger. Die nach dem Saisonaus von Steffen Fäth (Einriss der Patellasehne) noch freie Position im Aufgebot besetzt Heuberger mit einem weiteren Torwart: Der Mindener Jens Vortmann wird neben Silvio Heinevetter und Carsten Lichtlein mit von der Partie sein.

EM-Qualifkation

Die Partie in Montenegro gilt als eine Art Endspiel, zuhause gegen Israel sollte es im Normalfall keine Probleme geben. Am Sonntag, 9. Juni, wird Heuberger sein Team in Frankfurt zusammenziehen. Am Dienstag fliegt die deutsche Delegation nach Podgorica. "Uns erwarten unmittelbar im Anschluss an eine strapaziöse Bundesliga-Saison zwei enorm schwere Aufgaben, aber wir haben ein klares Ziel", erklärte Heuberger. "Mit zwei Siegen und ohne Rechenspiele wollen wir uns die EURO-Qualifikation sichern."

Vor den letzten beiden Runden der EURO-Qualifikation führt Montenegro die Gruppe 2 mit 6:2 Punkten vor Deutschland und Tschechien (jeweils 4:4) und Israel (2:6) an. Platz eins und zwei berechtigen zur Teilnahme an der nächsten EURO, die vom 12. bis zum 26. Januar 2014 in Dänemark ausgetragen wird. Auch mit einem Startrecht ausgestattet wird der beste Dritte der sieben Qualifikationsgruppen.


- Anzeige -

Das Aufgebot des DHB im Überblick

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin, 97/0), Carsten Lichtlein (TBV Lemgo, 170/1), Jens Vortmann (GWD Minden, 8/0)
Feld: Stefan Kneer (SC Magdeburg, 39/59), Oliver Roggisch (Rhein-Neckar Löwen, 191/48), Patrick Wiencek (THW Kiel, 43/81), Tobias Reichmann (HSG Wetzlar, 22/50), Holger Glandorf (SG Flensburg-Handewitt, 157/541), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen, 52/117), Evgeni Pevnov (Füchse Berlin, 4/1), Steffen Weinhold (SG Flensburg-Handewitt, 45/107), Martin Strobel (TBV Lemgo, 82/93), Kevin Schmidt (HSG Wetzlar, 16/64), Michael Haaß (Frisch Auf Göppingen, 109/166), Kai Häfner (HBW Balingen-Weilstetten, 11/21), Dominik Klein (THW Kiel, 173/343), Sven-Sören Christophersen (Füchse Berlin, 94/169)

29.05.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland
Anschrift:Deutscher Handballbund
Strobelallee 56
44139 Dortmund
Deutschland
Telefon: (00 49) - (0)231 - 91 19 10
Telefax: (00 49) - (0)231 - 12 40 61
Internet:http://www.dhb.de/

- Anzeige -

- Anzeige -