Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

24.03.2013, 19:44

Neuhausen/Erms bleibt auf einem Abstiegsplatz

HSV hält Minden in der Abstiegszone

Der HSV Hamburg hat wenige Tage nach dem Viertelfinaleinzug in der Champions League auch seine Hausaufgaben in der HBL gemacht. Die Hanseaten setzten sich ohne größere Probleme mit 33:21 (15:12) gegen Kellerkind GWD Minden durch. Hannover kam gegen Wetzlar nicht über ein Unentschieden hinaus, Neuhausen/Erms musste gegen Lübbecke eine knappe Niederlage einstecken.

Bitter gegen Schmidt
Siebenmeter-Killer: Johannes Bitter hielt in der zweiten Hälfte gegen Minden drei Strafwürfe.
© imagoZoomansicht

Vor 7433 Zuschauern in der O2 World kamen die Hamburger, die am Donnerstag trotz einer 28:31-Pleite gegen Celje Pivovarna Lasko ins CL-Viertelfinale einzogen, zunächst nicht so recht in Fahrt. Vor allem Pascal Hens wirkte fahrig, bereits gegen Celje waren dem ehemaligen Nationalspieler in der Schlussphase einige Leichtsinnsfehler unterlaufen.

So stand's nach zehn Minuten 5:2 für die Mindener. Eine starke Viertelstunde reichte den Hamburgern jedoch, um mit einer 15:12-Führung in die Pause zu gehen. Im zweiten Durchgang steigerte sich zudem HSV-Keeper Johannes Bitter, der gleich drei Siebenmeter parierte. Die Hanseaten zeigten nun die nötige Konsequenz im Abschluss, so dass letztlich ein ungefährdeter 33:21-Erfolg heraussprang.

- Anzeige -

Bester Werfer bei der Mannschaft von Trainer Martin Schwalb war Hans Lindberg, dem zwölf Tore (davon sechs Siebenmeter) gelangen. Minden verpasste es aufgrund der Niederlage, sich ein wenig Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Remis für Hannover, Neuhausen/Erms verliert knapp

Der TSV Hannover-Burgdorf hatte im Anschluss an die Partie die Chance, an Hamburg vorbeizuziehen. Doch für die Niedersachsen reichte es gegen Wetzlar nur zu einem 29:29 - allerdings nach 11:16-Rückstand zur Pause. Die Hannoveraner liegen auf Platz sechs, Wetzlar ist Achter.

Auch Minden wurde nicht verdrängt und liegt somit knapp über dem Strich. Mit 11:39 Punkten liegen die Ostwestfalen auf dem letzten Nichtabstiegsplatz vor dem TV Neuhausen, der gegen den TuS-N-Lübbecke 27:28 (13:15) unterlag.


HSV Hamburg - GWD Minden 33:21 (15:12)

Tore für HSV Hamburg: Lindberg 12/6, Duvnjak 4, Vori 4, Lijewski 3, Lackovic 2, Nilsson 2, Schröder 2, Flohr 1, Hens 1, Kraus 1, Petersen 1
GWD Minden: Bilbija 5, Svitlica 4/1, Klesniks 3, Tesch 3, Schmidt 2/1, Torbrügge 2, Oechsler 1, Südmeier 1
Zuschauer: 7433
Strafminuten: 4 / 8

TV Neuhausen/Erms - TuS N-Lübbecke 27:28 (10:14)

Tore für TV Neuhausen/Erms: Büdel 6, Schiller 6/2, Theilinger 6, Schröder 4, Trost 3, Alexander Becker 1, Reusch 1
TuS N-Lübbecke: Vukovic 7, Pajovic 5, Wilke 5/2, Gustafsson 4, Kristian Svensson 2, Schöngarth 2, Tluczynski 2/1, Remer 1
Zuschauer: 2138
Strafminuten: 4 / 4

TSV Hannover-Burgdorf - HSG Wetzlar 29:29 (11:16)

Tore für TSV Hannover-Burgdorf: Lehnhoff 7/5, Patrail 6, Olsen 5/3, Johannsen 4, Hykkerud 3, Buschmann 2, Andreu 1, Mocsai 1
HSG Wetzlar: Tiedtke 8, Harmandic 4, Michael Müller 4, Schmidt 4/1, Fäth 2, Mraz 2, Philipp Müller 2, Reichmann 2, Valo 1
Zuschauer: 4100
Strafminuten: 8 / 10
Disqualifikation: - / Tiedtke (60.)

24.03.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1THW Kiel829:65343:7
 
2Rhein-Neckar Löwen700:63141:9
 
3SG Flensburg-Handewitt743:61639:9
 
4Füchse Berlin730:65737:13
 
5HSV Hamburg731:65335:13
 
6TSV Hannover-Burgdorf755:72835:15
 
7SC Magdeburg727:69827:23
 
8HSG Wetzlar718:72125:25
 
9TBV Lemgo685:69125:25
 
10Frisch Auf Göppingen714:68924:26
 
11MT Melsungen697:70024:26
 
12TuS N-Lübbecke706:71422:28
 
13HBW Balingen-Weilstetten706:73820:30
 
14VfL Gummersbach654:75614:36
 
15TSV GWD Minden652:75711:39
 
16TV Neuhausen/Erms655:76811:39
 
17TUSEM Essen634:7788:42
 
18TV Großwallstadt614:7027:43
- Anzeige -

- Anzeige -