Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.03.2013, 21:31

Heimniederlage gegen Celje

HSV mit Schönheitsfehler im Viertelfinale

Der HSV Hamburg hat sich erwartungsgemäß für das Viertelfinale in der Champions-League qualifiziert. Jedoch kassierte das Team von Trainer Martin Schwalb am Donnerstagabend gegen RK Celje eine 28:31 (13:12)-Niederlage. Allerdings reichte das Polster aus dem deutlichen 38:29-Hinspiel-Erfolg dennoch zum Erreichen der nächsten Runde. Am Wochenende kämpfen noch Titelverteidiger THW Kiel, die Füchse Berlin und die SG Flensburg-Handewitt um die nächste Runde.

Johannes Bitter
Bekam mehr zu tun, als ihm lieb war: Hamburgs Keeper Johannes Bitter.
© imagoZoomansicht

Vor rund 2600 Zuschauern in der heimischen Alsterdorfer Sporthalle war Domagoj Duvnjak mit sieben Toren erfolgreichster Werfer für die Hamburger, die anfangs einige Schwierigkeiten gegen die motivierten Gäste hatten. Nach gut 20 Minuten fand der HSV besser ins Spiel. Bis zur 25. Minute zogen die Hamburger auch dank des gut aufgelegten Torhüters Johannes Bitter auf fünf Tore davon (12:7). Doch bis zur Pause war Celje wieder bis auf einen Treffer herangekommen.

Nach der Pause gingen die Gastgeber oft überhastet zu Werke. Celje nutzte das und erzielte in der 46. Minute das zwischenzeitliche 24:21. Zwar konnten die Slowenen nicht mehr für eine Überraschung sorgen, fügten dem HSV aber die erste Niederlage nach 14 Pflichtspielen zu. Das Weiterkommen der Gastgeber geriet wegen des großen Vorsprungs aus dem Hinspiel allerdings nie in Gefahr. Borut Mackovsek war mit sieben Treffern bester Spieler der Gäste.

- Anzeige -

"Die Abwehr war heute zu offen und hat sich zusammen nicht so gut bewegt. Im Angriff hat uns die nötige Ballgeschwindigkeit gefehlt und unsere Chancenverwertung war nicht gut. Aber heute war das Weiterkommen das einzige Ziel, und das haben wir erreicht", bilanzierte Schwalb danach.

Die Viertelfinal-Paarungen werden am kommenden Dienstag, 26. März, um 11.00 Uhr in Wien ausgelost.


HSV Hamburg - Cejle Pivovarna Lasko 28:31 (13:12)

Tore HSV Hamburg: Duvnjak 7, Kraus 4, Lackovic 4, Schröder 3, Hens 2, Petersen 2, Jansen 2, Vori 1, Nilsson 1, Lindberg 1, Lijewski 1
Cejle Pivovarna Lasko: Mackovsek 7, Skube 6, Zvizej 6/5, Marguc 5, Zelenovic 3, Toskic 2, Zabic 1, Mlakar 1
Zuschauer: 2605 Strafminuten: 14 / 8
Disqualifikation: - / -

21.03.13
 
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Schlagzeilen

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:45 EURO Skispringen
 
18:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
18:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
18:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
18:05 SDTV Derby County - Wolverhampton Wanderers
 
- Anzeige -

- Anzeige -