Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.03.2013, 19:08

Rhein-Neckar Löwen bezwingen Kolding mit 28:25

Erstklassige Aussichten für die Löwen

Die Rhein-Neckar Löwen haben die Tür zum Viertelfinale im EHF-Pokal weit aufgestoßen. Die Badener setzten sich am Sonntag gegen KIF Kolding mit 28:25 (16:10) durch und übernahmen damit von den zuvor ungeschlagenen Dänen die Führung in der Gruppe B. Aufgrund der mehr erzielten Tore gewannen die Löwen auch den direkten Vergleich mit Kolding und haben nun bei noch zwei ausstehenden Spielen beste Aussichten auf den Gruppensieg.

Patrick Groetzki
Machte mit den Löwen einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale: Patrick Groetzki.
© imagoZoomansicht

In der mit 1800 Zuschauern ausverkauften Mannheimer GBG-Halle erwischten die Badener einen glänzenden Start und führten rasch mit 7:2 (11.). Doch dann meldeten sich die Dänen im Spiel an, kämpften sich auf ein Tor heran (10:9), ehe die Hausherren wieder ernst machten und sich einen komfortablen Sechs-Tore-Vorsprung zur Halbzeit erspielten.

Die Löwen überzeugten im ersten Durchgang vor allem durch eine starke Abwehr sowie schnellen Tempo-Handball. Gegen Ende der Partie kam es allerdings abermals zu einem Bruch im Spiel des Bundesliga-Zweiten. Kolding kam wieder, konnte die Niederlage mit drei Toren Unterschied letztlich aber nicht mehr abwenden, auch weil Torwart Goran Stojanovic in der letzten Sekunde mit einer exzellenten Parade glänzte.

- Anzeige -

Damit glückte den Löwen eine Punktlandung, brauchten sie doch einen Sieg mit mindestens 25 erzielten Treffern und drei oder mehr Toren Unterschied, um den direkten Vergleich mit Kolding für sich zu entscheiden. Bester Werfer der Gastgeber, die das Hinspiel vor zwei Wochen noch mit 23:25 verloren hatten, war Zarko Sesum mit zehn Toren.

Die Rhein-Neckar Löwen können am kommenden Samstag mit einem Heimsieg gegen den Gruppendritten Tatran Presov (Tschechien) den Einzug in die Runde der letzten Acht unter Dach und Fach bringen. Letzter Gegner ist am 23. März HC Motor Saporoschje aus der Ukraine.


Statistik zum Spiel

Rhein-Neckar Löwen - KIF Kolding (Dänemark) 28:25 (16:10)

Tore für Rhein-Neckar Löwen: Sesum (10), Myrhol (5), Groetzki (4), Petersson (4), Schmid (2), Sigurmannsson (2), I. Guardiola Villaplana (1)
Bester Werfer Kolding: Jensen (6)
Zuschauer: 1900

10.03.13
 
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Schlagzeilen

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
06:30 SKYS2 Sky Sport News HD
 
06:35 SDTV Greatest Club Teams
 
07:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
07:10 SDTV Greatest Club Teams
 
07:45 SDTV Atletico Nacional (COL) - Atletico Mineiro (BRA)
 
- Anzeige -

- Anzeige -