Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.02.2013, 21:26

Tabellenführer gewinnt in Wetzlar

Erster Sieg für Essen - Lemgos Höhenflug hält an

Am Freitagabend fuhr der TBV Lemgo in Großwallstadt den nächsten Sieg ein, während Essen zuhause gegen Minden zu überraschen wusste. Am Mittwoch hatten es die Rhein-Neckar Löwen in Wetzlar nicht leicht. Doch nach einer umkämpften Partie wurde die Punkte eingefahren und die Tabellenführung dadurch gefestigt. Der SC Magdeburg kam nicht über ein Remis gegen den TuS N-Lübbecke hinaus. Im Abstiegskampf feierte der VfL Gummersbach einen dringend benötigten Heimsieg über Frisch Auf Göppingen.

Lemgo Sebastian Preiß beim Wurf
Ab durch die Mitte: Lemgo Sebastian Preiß beim Wurf.
© imagoZoomansicht

Der TBV Lemgo hat seine jüngste Erfolgsgeschichte fortgeschrieben und den sechsten Sieg in Serie eingefahren. Die Lemgoer gewannen am Freitagabend beim TV Großwallstadt mit 26:21 (14:8). Den Grundstein zum späteren Sieg legte der TBV in der ersten Hälfte, in der er seinem Kontrahenten in fast allen Elementen überlegen war und nach sieben Minuten bereits mit 5:1 vorne lag. Der TVG steigerte sich danach wieder, rannte aber stets einem Rückstand hinterher und konnte diesen letztlich nicht mehr aufholen. Lemgos Jens Bechtloff sowie Runar Karason auf der Gegenseite waren mit jeweils fünf Toren die besten Werfer auf dem Platz.

- Anzeige -

Im zweiten Spiel des Abends zwischen Essen und Minden ging es zunächst schon deutlich enger her. Beide Mannschaften lieferten sich ein ausgeglichenes Duell, in dem die Führung immer wieder hin und her wechselte. Das Schlusslicht aus Essen legte zwischen der 37. und 44. Minute allerdings einen 5:1-Lauf von 13:15 auf 18:16 hin und hatte daher die besseren Karten für die Schlussphase auf der Hand. In dieser bewahrten die Hausherren den kühleren Kopf und durften schließlich den ersten Saisonsieg überhaupt bejubeln. Die Essener gewannen am Ende mit 28:22 (11:12). Bemerkenswert war, dass die Mindener nur vier verschiedene Torschützen in ihren Reihen hatten. Von daher ist es auch nicht überraschend, dass die Gäste in Person von Nenad Bilbija (9 Tore) den treffsichersten Spieler der Partie stellten.

Ekdahl du Rietz hält die Löwen auf Kurs

Kim Ekdahl du Rietz
Nur schwer zu bremsen: Kim Ekdahl du Rietz warf die Löwen zum Erfolg.
© imagoZoomansicht

Die Rhein-Neckar-Löwen haben die Tabellenführung in der Bundesliga am Mittwochabend mit einem 29:23 (14:14)-Auswärtssieg bei der HSG Wetzlar ausgebaut. Nach ihrem 18. Saisonsieg haben die Löwen nunmehr 38:4-Punkte auf ihrem Konto und damit drei Punkte Vorsprung vor Titelverteidiger THW Kiel (35:5), der die Champions League-Vorrunde praktisch zeitgleich in Rumänien mit einem 28:25 (16:11)-Sieg bei HCM Constanta abschloss.

In einer umkämpften Partie war in Wetzlar der schwedische Nationalspieler Kim Ekdahl du Rietz mit acht Treffern der erfolgreichste Werfer für die Rhein-Neckar-Löwen, die eine erfolgreiche Generalprobe vor ihrem Auswärtsspiel im EHF-Pokal am kommenden Sonntag bei KIF Kolding feierten. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit durften die Hessen auf eine Überraschung hoffen, als sie einen Vier-Tore-Rückstand bis zur Pause ausglichen. Für Wetzlar erzielte der starke Philipp Müller acht Tore.

Der abstiegsbedrohte Traditionsverein VfL Gummersbach schaffte den Sprung von den Abstiegsplätzen. Gegen FA Göppingen feierte der zwölfmalige deutsche Meister einen überraschenden 27:26 (15:13)-Sieg. Mit dem fünften Saisonsieg überholte Gummersbach (12 Punkte) die Konkurrenten TV Neuhausen und GWD Minden (jeweils 11). Zudem trennten sich der SC Magdeburg und die TuS N-Lübbecke 29:29 (17:16).


Statistik zu den Spielen

TuSEM Essen - TSV GWD Minden 28:22 (11:12)

Tore für TuSEM Essen: Breuer 6/1, Rahmel 5, Pieczkowski 4, Kropp 4, Seidel 3, Böhm 3, Pöter 3
TSV GWD Minden: Bilbija 9, Schmidt 6/2, Doder 4, Steinert 3
Zuschauer: 2489
Strafminuten: 4 / 6
Disqualifikation: - / -

TV Großwallstadt - TBV Lemgo 21:26 (8:14)

TV Großwallstadt: Karason 5, Larsson 4, Spatz 3/1, Holst 3, Graubner 2, Pomeranz 2, Maas 1, Schmidt 1,
TBV Lemgo: Bechtloff 5/1, Preiß 4, Hermann 4, Dietrich 4, Kehrmann 3, Strobel 2, Pekeler 2, Schneider 1, Haenen 1
Zuschauer: 4250
Strafminuten: 8 / 10
Disqualifikation: - / -

SC Magdeburg - TuS N-Lübbecke 29:29 (17:16)

Tore für SC Magdeburg: Robert Weber 8/2, Rojewski 6, Jurecki 3, Kneer 3, Schäpsmeier 3, Wiegert 2, van Olphen 2, Landsberg 1, Musche 1
TuS N-Lübbecke: Løke 8, Schöngarth 4, Kristian Svensson 3, Pajovic 3, Remer 3, Wilke 3/2, Gustafsson 2, Vukovic 2, Niewrzawa 1
Zuschauer: 4759
Strafminuten: 6 / 8
Disqualifikation: - / -

VfL Gummersbach - Frisch Auf Göppingen 27:26 (15:13)

Tore für VfL Gummersbach: Mahé 8/2, Schindler 6, Zrnic 6/1, Putics 5, Gaubatz 1, Lützelberger 1
Frisch Auf Göppingen: Horak 10, Rnic 7, Haaß 3/2, Kneule 2, Oprea 2, Markovic 1/1, Schöne 1
Zuschauer: 1948
Strafminuten: 6 / 8
Disqualifikation: - / -

HSG Wetzlar - Rhein-Neckar Löwen 23:29 (14:14)

Tore für HSG Wetzlar: Philipp Müller 8, Michael Müller 5, Harmandic 3, Schmidt 2/2, Valo 2, Fridgeirsson 1, Fäth 1, Tiedtke 1
Rhein-Neckar Löwen: Ekdahl du Rietz 8, Petersson 6, Schmid 6/2, Myrhol 4, Sigurmannsson 3, Groetzki 2
Zuschauer: 4118
Strafminuten: 4 / 10
Disqualifikation: - / -

22.02.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Rhein-Neckar Löwen592:51938:4
 
2THW Kiel663:51135:5
 
3SG Flensburg-Handewitt625:51632:8
 
4Füchse Berlin603:54232:10
 
5TSV Hannover-Burgdorf640:62229:13
 
6HSV Hamburg606:55728:12
 
7HSG Wetzlar635:62624:20
 
8SC Magdeburg619:58323:19
 
9MT Melsungen595:58823:19
 
10TBV Lemgo578:58920:22
 
11Frisch Auf Göppingen580:58316:26
 
12TuS-N-Lübbecke590:60316:26
 
13HBW Balingen-Weilstetten586:62615:27
 
14VfL Gummersbach555:64012:30
 
15TSV GWD Minden528:59411:29
 
16TV Neuhausen/Erms557:64711:31
 
17TV Großwallstadt505:5637:33
 
18TUSEM Essen519:6672:40
- Anzeige -

- Anzeige -