Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.12.2012, 23:20

Löwen behaupten Führung

Topduo im Gleichschritt - Füchse verlieren unerwartet

Am 17. Spieltag blieb die Tabellenspitze durch die Siege vom THW Kiel und den Rhein-Neckar Löwen unverändert. Die viertplatzierten Berliner verloren hingegen überraschend gegen Hannover-Burgdorf. Im Abstiegskampf wird die Lage für TUSEM Essen immer aussichtsloser. Auch gegen den TBV Lemgo konnte das Schlusslicht keinen Sieg einfahren.

Überraschungserfolg für Hannover-Burgdorf
Überraschungserfolg: Hannover-Burgdorf schlägt die Füchse Berlin mit 28:27.
© picture allianceZoomansicht

Kiel mit klarem Erfolg

Mit 34:23 feierte der THW Kiel einen souveränen Sieg über den TV Großwallstadt. Nach zuletzt nur durchschnittlichen Spielen und einer bitteren Heimniederlage gegen Melsungen (25:29) ließen die Zebras diesmal nichts anbrennen. Von Beginn an spielte der THW mit hohem Tempo, führte schnell mit 8:2. Großwallstadt versuchte alles, kam zwischenzeitlich sogar auf ein 8:10 heran, bevor Kiel wieder enteilte. Zur Pause führte das Team von Trainer Alfred Gislason bereits mit acht Toren und ließ sich diesen Vorsprung in der zweiten Hälfte nicht mehr nehmen. Die besten Werfer der Zebras waren Momir Ilic (6) und Niclas Ekberg (6/2). Für den TVG kam Michael Spatz auf fünf Treffer. Trotz des haushohen Siegs bleibt Kiel weiter hinter den Rhein-Neckar Löwen auf dem zweiten Tabellenplatz, Großwallstadt steht auf dem 17. Rang.

- Anzeige -

Löwen siegen knapp - Füchse verlieren unerwartet

Die Rhein-Neckar Löwen behaupteten nämlich mit einem knappen Sieg (34:33) die Tabellenführung. In der Halbzeit führte HBW Balingen-Weilstetten im Südduell noch mit 16:14 und konnte diesen Vorsprung vor 2250 Zuschauern sogar auf fünf Treffer ausbauen (24:19). Doch die Löwen zeigten ihre Klasse, vor allem Andy Schmid (11 Treffer) und Bjarte Myrhol (10) spielten überragend und holten knapp zwei Drittel der Tore für ihr Team. Mit 13:21 Punkten steht Balingen weiterhin auf dem zwölften Rang, bester Werfer der Gäste war Roland Schlinger (9).

Gegen die TSV Hannover-Burgdorf kassierten die Füchse Berlin eine unerwartete Pleite. Mit 27:28 (13:13) verloren die Gastgeber knapp, bleiben aber dennoch Tabellenvierter. Während es im ersten Durchgang zu einem offenen Schlagabtausch kam, zogen die Gäste in Hälfte zwei zwischenzeitlich mit vier Toren davon. Die Aufholjagd der Berliner kam zu spät. Bester Torschütze der Partie war der Däne Morten Olsen (8). Hannover kletterte durch den Sieg auf den fünften Tabellenplatz.

Hamburg mit Kantersieg - Dramatisches Duell in Göppingen

Ex-Meister HSV Hamburg siegte gegen die MT Melsungen klar mit 38:27 (19:14). Die Hanseaten hatten von Anfang an leichtes Spiel und konnten mit diesem Erfolg wichtige Punkte im Kampf um einen Champions-League-Platz holen. In der Tabelle klettert der HSV auf den sechsten Rang, Melsungen fiel auf Platz acht zurück.

v.l. Manuel Späth, Andreas Rojewski und Bartosz Jurecki
Hart umkämpft: Gööpingen besiegt Magdeburg mit 28:26.
© picture allianceZoomansicht

Bei der Partie Frisch Auf Göppingen gegen Magdeburg siegten die Gastgeber in einem hart umkämpften Spiel mit 28:26 (13:15). Vor allem Momir Rnic und Bojan Beljanski konnten zum richtigen Zeitpunkt ihre Stärken ausspielen. Bester Torschütze der Göppinger war Pavel Horvak mit sieben Treffern.

Minden mit Erfolg gegen Wetzlar

Im Tabellenkeller holte sich GWD Minden mit dem Sieg über die HSG Wetzlar zwei wichtige Punkte. Beim klaren 35:26 (17:11) trumpfte vor allem Aljoscha Schmidt mit elf Toren für die Mindener auf. GWD ist Tabellenvierzehnter, Wetzlar fiel auf den siebten Rang zurück.

Essen bleibt Schlusslicht

Auch nach dem 17. Spieltag muss TUSEM Essen weiter auf den ersten Saisonsieg warten, denn auch gegen den TBV Lemgo gab es eine Heimniederlage (21:30). Lemgo entfernt sich derweil immer weiter von den Abstiegsrängen. Nach vier Siegen aus den letzten sechs Spielen steht das Team von Trainer Dirk Beuchler auf dem 13. Platz.


Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf 27:28 (13:13)

Tore für Füchse Berlin: Sellin 6, Igropulo 4/3, Jaszka 4, Laen 4, Lund 4, Pevnov 3, Löffler 1, Nincevic 1/1 TSV Hannover-Burgdorf: Olsen 8/2, Mocsai 6, Hykkerud 3, Johannsen 3, Lehnhoff 3/1, Patrail 3, Andreu 1, Jurdzs 1 Zuschauer: 6481 Strafminuten: 6 / 4 Disqualifikation: - / -

TUSEM Essen - TBV Lemgo 21:30 (11:12)

Tore für TuSEM Essen: Pieczkowski 5, Rahmel 5/1, Breuer 4, Böhm 4, Seidel 2, Lindt 1 TBV Lemgo: Bechtloff 8/3, Hermann 6, Dietrich 5, Pekeler 5, Kehrmann 4, Preiß 1, Strobel 1 Zuschauer: 2134 Strafminuten: 8 / 8 Disqualifikation: - / -

GWD Minden - HSG Wetzlar 35:26 (17:11)

Tore für GWD Minden: Schmidt 11, Doder 7, Bilbija 6, Svitlica 6/2, Steinert 2, Klesniks 1, Svavarsson 1, Tesch 1 HSG Wetzlar: Schmidt 11/8, Fridgeirsson 4, Fäth 3, Tiedtke 3, Hahn 1, Harmandic 1, Kristjansson 1, Michael Müller 1, Reichmann 1 Zuschauer: 1630 Strafminuten: 4 / 6 Disqualifikation: - / -

HBW Balingen-Weilstetten - Rhein-Neckar Löwen 33:34 (16:14)

Tore für HBW Balingen-Weilstetten: Schlinger 9, König 5, Liniger 5/1, Billek 4, Häfner 4, Herth 2, Ettwein 1, Foth 1, Theuerkauf 1, Tubic 1 Rhein-Neckar Löwen: Schmid 11/6, Myrhol 10, Sesum 6, Petersson 5, Gedeón Guardiola 1, Groetzki 1 Zuschauer: 2250 Strafminuten: 10 / 4 Disqualifikation: - / -

HSV Hamburg - MT Melsungen 38:27 (19:14)

Tore für HSV Hamburg: Lindberg 8/2, Hens 7, Lijewski 6, Nilsson 5, Vori 4, Petersen 3, Duvnjak 2, Flohr 1, Kraus 1, Schröder 1 MT Melsungen: Allendorf 6/2, Schröder 6, Månsson 5, Fahlgren 2, Stenbäcken 2, Vuckovic 2, Hildebrand 1, Karipidis 1/1, Kubes 1, Sanikis 1 Zuschauer: 7513 Strafminuten: 2 / 8 Disqualifikation: - / -

THW Kiel - TV Großwallstadt 34:23 (21:13)

Tore für THW Kiel: Ekberg 6/2, Ilic 6, Palmarsson 5, Toft Hansen 4, Vujin 4, Klein 3, Wiencek 3, Sigurdsson 2, Zeitz 1 TV Großwallstadt: Spatz 5/1, Eisenträger 4, Graubner 4, Kaufmann 3, Pomeranz 3/1, Schmidt 2, Bühler 1, Eisenkrätzer 1 Zuschauer: 10285 Strafminuten: 0 / 4 Disqualifikation: - / -

Frisch Auf Göppingen - SC Magdeburg 28:26 (13:15)

Tore für Frisch Auf Göppingen: Horak 7, Lobedank 4, Rnic 4/2, Späth 4, Oprea 3, Kneule 2, Beljanski 1, Haaß 1, Markovic 1, Schöne 1 SC Magdeburg: Kneer 8, Robert Weber 6, Rojewski 6, Grafenhorst 3, van Olphen 2, Schäpsmeier 1 Zuschauer: 4800 Strafminuten: 6 / 12 Disqualifikation: - / -

19.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Rhein-Neckar Löwen486:42432:2
 
2THW Kiel559:42831:3
 
3SG Flensburg-Handewitt533:43426:8
 
4Füchse Berlin470:43324:10
 
5TSV Hannover-Burgdorf506:49023:11
 
6HSV Hamburg514:47922:12
 
7HSG Wetzlar499:48122:12
 
8MT Melsungen486:47421:13
 
9SC Magdeburg504:47218:16
 
10Frisch Auf Göppingen474:47115:19
 
11TuS-N-Lübbecke483:48814:20
 
12HBW Balingen-Weilstetten466:50513:21
 
13TBV Lemgo467:48912:22
 
14TSV GWD Minden448:50410:24
 
15TV Neuhausen/Erms443:5189:25
 
16VfL Gummersbach456:5258:26
 
17TV Großwallstadt423:4745:29
 
18TUSEM Essen417:5451:33
- Anzeige -

- Anzeige -