Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

18.12.2012, 15:02

Hamburg: Tahirovic kehrt nach Göppingen zurück

Jansen mischt wieder mit

Beim HSV Hamburg entspannt sich die personelle Situation kurz vor Weihnachten weiter. Erst am Wochenende war Johannes Bitter nach monatelanger Zwangspause zurückgekehrt, was Enid Tahirovic seinerseits zur Rückkehr nach Göppingen nutzt. Neben dem wichtigen Mann zwischen den Pfosten wird auch Linksaußen Torsten Jansen wieder eine weitere Alternative für HSV-Trainer Martin Schwalb sein.

Oliver Bitter und Torsten Jansen
Wieder mit an Bord in Hamburg: Oliver Bitter und Torsten Jansen.
© imagoZoomansicht

Jansen könnte im Heimspiel gegen die MT Melsungen am Mittwoch (20.15 Uhr) erstmals nach seiner Knieoperation (Patellasehne) wieder zum Einsatz kommen. "Dem Knie geht es gut, und es macht mir keine Probleme mehr. Allerdings muss sich der ganze Körper wieder an die Belastung gewöhnen, und das braucht natürlich noch etwas Zeit. Trotzdem bin ich überglücklich, dass alles gut verlaufen ist und ich endlich wieder komplett bei der Mannschaft bin", sagte Jansen, der in dieser Saison noch kein Spiel für den Meister von 2011 bestritten hat.

Erleichterung herrschte auch bei Schwalb vor: "Ich bin zuversichtlich, denn man hat richtig gemerkt, wie Jogi und Toto dem Team einen zusätzlichen Schub gegeben haben, allein durch ihre Anwesenheit. Jogi hat dann in Lemgo super gehalten, was nicht sofort zu erwarten war, und der Mannschaft damit noch mehr Sicherheit gegeben."

- Anzeige -

Feuermann Tahirovic löscht in Göppingen

Beim Liga-Comeback von Bitter gewann der HSV am Sonntag in Lemgo mit 35:29. Durch die Rückkehr des ehemaligen Nationalkeepers rückte Tahirovic nach Dan Beutler und Nachwuchsmann Max-Henri Herrmann auf die vierte Torhüterposition bei den Hamburgern und bat um seine Vertragsauflösung. Der Torhüter hat bereits einen neuen, alten Verein. Der 40 Jahre alte Bosnier wechselt mit sofortiger Wirkung zurück zum Liga-Konkurrenten Frisch Auf Göppingen. Dort hat sich nämlich Stammkraft Bastian Rutschmann verletzt.

Der bosnische Nationalspieler hatte bereits von 2008 bis 2012 für die Göppinger gespielt, ehe er im Sommer kurzfristig beim Ex-Meister in Hamburg für den verletzten Johannes Bitter anheuerte. "Enid hat im Sommer sofort zugesagt, uns zu helfen, und hat sich als große Hilfe erwiesen. Unsere Lage ist mit der Rückkehr von Jogi aber deutlich entspannter. Daher entsprechen wir gern seinem Wunsch, auch noch einmal Göppingen helfen zu können, und lösen seinen Vertrag auf", sagte Schwalb.

18.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Rhein-Neckar Löwen486:42432:2
 
2THW Kiel559:42831:3
 
3SG Flensburg-Handewitt533:43426:8
 
4Füchse Berlin470:43324:10
 
5TSV Hannover-Burgdorf506:49023:11
 
6HSV Hamburg514:47922:12
 
7HSG Wetzlar499:48122:12
 
8MT Melsungen486:47421:13
 
9SC Magdeburg504:47218:16
 
10Frisch Auf Göppingen474:47115:19
 
11TuS-N-Lübbecke483:48814:20
 
12HBW Balingen-Weilstetten466:50513:21
 
13TBV Lemgo467:48912:22
 
14TSV GWD Minden448:50410:24
 
15TV Neuhausen/Erms443:5189:25
 
16VfL Gummersbach456:5258:26
 
17TV Großwallstadt423:4745:29
 
18TUSEM Essen417:5451:33
- Anzeige -

- Anzeige -