Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

02.12.2012, 19:53

Erster Punktgewinn für Essen - Lemgo arbeitet sich nach oben

HSV bereit für die Füchse

Am 14. Spieltag der Handball-Bundesliga hat der HSV in der eigenen Arena einen Kantersieg gefeiert. Mit 32:19 schickten die Hanseaten HBW Balingen Weilstetten nach Hause. Lemgo feierte am Samstag einen 30:25 (15:10)-Sieg gegen den VfL Gummersbach und überholte damit die Oberbergischen in der Tabelle. Schlusslicht TUSEM Essen fuhr am Freitag bei der zuletzt so formstaken HSG Wetzlar den ersten Punkt ein.

Hamburgs bester Werfer Michael Kraus (acht Treffer).
Durchgekämpft: Michael Kraus erzielte acht Treffer beim Kantersieg seines HSV gegen Balingen-Weilstetten.
© imagoZoomansicht

Nach 20 Minuten hatte es in Hamburg noch 8:9 gestanden. Daraufhin erzielten die Hanseaten jedoch fünf Tore in Folge und setzten sich damit entscheidend von den Gästen ab. HBW-Trainer Rolf Brack nahm immer wieder seinen Torhüter Milos Putera heraus und ließ mit sieben Feldspielern angreifen - eine Taktik, die nicht aufging.

Bester Werfer für Hamburg war Michael Kraus mit acht Treffern. Für die Gegenseite erzielte Christoph Theuerkauf fünf Tore. Mit dem Sieg holte sich der HSV den sechsten Tabellenplatz zurück, den er über Nacht an Melsungen verloren hatte. Hamburg zeigte sich bereit für das Topspiel in Berlin am Mittwoch. Balingen-Weilstetten ist weiter Zwölfter.

- Anzeige -

Im zweiten Spiel des Tages fuhr Hannover-Burgdorf einen klaren 33:26(16:11)-Erfolg gegen GWD Minden ein.

Lemgo arbeitet sich nach oben

In einem zerfahrenen Spiel erwischte Gummersbach den besseren Start, profitierte dabei aber auch von unsortierten Lemgoern. Der VfL lebte lange Zeit allerdings ausschließlich von Einzelaktionen von Adrian Pfahl (11 Tore), der aber kaum Unterstützung von seinen Mitspielern erhielt. Insgesamt stabilisierte sich der TBV aber mit zunehmender Spieldauer und fuhr am Ende dank einer besseren Mannschaftsleistung einen 30:25(15:10)-Sieg ein.

Im zweiten Spiel des Abends fuhr Melsungen einen 32:28 (12:14)-Sieg gegen TuS-N-Lübbecke ein. Alexandros Vasilakis traf dabei zehnmal für die Gastgeber und damit am häufigsten.

Erster Punkt für Essen

Ausgerechnet gegen die zuletzt so formstarke HSG Wetzlar feierte Schlusslicht TUSEM Essen den ersten Punkt in der Bundesliga gesichert. Die Essener erkämpften sich am Freitag bei den Hessen ein 33:33 (13:17). Das war dann auch das Ende der Negativserie von zuvor 13 Niederlagen in Folge. Bester Werfer bei den Hausherren war Jens Tiedtke, dem sieben Tore gelangen, während Fabian Böhm mit seinen neun Treffern die Gäste zum späteren Erfolg anpeitschte.


Statistik zu den Spielen

HSV Hamburg - HBW Balingen-Weilstetten 32:19 (16:9)

HSV Hamburg: Kraus 8, Lijewski 6, Hens 5, Nilsson 4, Lindberg 3, Vori 3, Petersen 2, Schliedermann 1
HBW Balingen-Weilstetten: Theuerkauf 5, Billek 3, Häfner 3, Liniger 3/3, Tubic 2, Ettwein 1, Herth 1, König 1
Zuschauer: 8351
Strafminuten: 4 / 2
Disqualifikation: - / -

TSV Hannover-Burgdorf - GWD Minden 33:26 (16:11)

Tore für TSV Hannover-Burgdorf: Jurdzs 12, Andreu 7, Rydergard 5/1, Fauteck 2, Mocsai 2, Olsen 2, Hykkerud 1, Lehnhoff 1, Szücs 1
GWD Minden: Tesch 9, Bilbija 5, Schmidt 4, Svitlica 4, Oechsler 2, Doder 1, Klesniks 1
Zuschauer: 2400
Strafminuten: 6 / 16
Disqualifikation: - / -

TBV Lemgo - VfL Gummersbach 30:25 (15:10)

TBV Lemgo: Hermann 6, Bechtloff 5/1, Kehrmann 5, Strobel 5, Lemke 3, Dietrich 2, Pekeler 2, Preiß 2
VfL Gummersbach: Pfahl 11/4, Krause 4, Sprem 3/1, Mladenovic 3, Putics 2, Kopco 1, Gaubatz 1
Zuschauer: 3295
Strafminuten: 10 / 8
Disqualifikation: - / Krause (Zeitstrafe)

HSG Wetzlar - TUSEM Essen 33:33 (17:13)

Tore für HSG Wetzlar: Tiedtke 7, Philipp Müller 6, Schmidt 6/1, Harmandic 3/1, Michael Müller 3, Reichmann 3, Fäth 2, Kristjansson 1, Mraz 1, Valo 1
TUSEM Essen: Böhm 9, Pieczkowski 7, Lindt 4, Rahmel 4, Breuer 3, Seidel 3, Leenders 2, Handschke 1
Zuschauer: 4217
Strafminuten: 2 / 6
Disqualifikation: - / -

MT Melsungen - TuS-N-Lübbecke 32:28 (12:14)

MT Melsungen: Vasilakis 10, Fahlgren 7, Allendorf 5/2, Vuckovic 5, Karipidis 3/2, Danner 1, Mansson 1
TuS-N-Lübbecke: Niemeyer 7, Wilke 7/2, Loke 4, Vukovic 4, Schöngarth 3, Tluczynski 2/1, Svensson 1 Zuschauer: 2289
Strafminuten: 8 / 12
Disqualifikation: - / Gustafsson (Zeitstrafe)

02.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1THW Kiel473:35027:1
 
2Rhein-Neckar Löwen392:34626:2
 
3HSG Wetzlar417:39020:8
 
4Füchse Berlin378:35520:8
 
5SG Flensburg-Handewitt406:32718:8
 
6HSV Hamburg414:38618:10
 
7MT Melsungen370:34717:9
 
8TSV Hannover-Burgdorf413:41117:11
 
9SC Magdeburg415:40214:14
 
10Frisch Auf Göppingen393:38513:15
 
11TuS-N-Lübbecke406:40212:16
 
12HBW Balingen-Weilstetten374:41611:17
 
13TBV Lemgo385:4128:20
 
14VfL Gummersbach383:4318:20
 
15TSV GWD Minden366:4228:20
 
16TV Neuhausen/Erms368:4397:21
 
17TV Großwallstadt353:3865:23
 
18TUSEM Essen352:4511:27
- Anzeige -

- Anzeige -