Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

28.11.2012, 22:55

Rhein-Neckar Löwen verlieren das Spitzenspiel

Kiels Demonstration der Stärke

Das mit Hochspannung erwartete Gipfeltreffen zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem THW Kiel mutierte zu einer Demonstration der Zebras. Der THW zeigte beim 28:17 (14:7) seine Stärke und eroberte sich damit die Tabellenführung. Derweil feierte die SG Flensburg-Handewitt gegen TSV Neuhausen einen 37:26 (18:16)-Sieg, während der TV Großwallstadt gegen FA Göppingen mit 27:28 (14:13) baden ging.

Kieler jubeln
Zeigten ihre Stärke bei den Löwen: Spieler des THW Kiel.
© picture allianceZoomansicht

"Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Wir haben sensationell verteidigt und hatten in Omeyer einen großartigen Rückhalt. Mit diesem deutlichen Ergebnis hatte ich im Vorfeld dieses Spiels nicht gerechnet. Doch wenn wir einen solchen Tag wie heute erwischen, an dem wir eine solche Leistung abrufen, würde ich auch nicht gerne gegen uns spielen wollen", sagte THW-Trainer Alfred Gislason nach dem Kantersieg.

Dass es am Ende derartig klar war, hatten sich die Löwen aber auch selbst zuzuschreiben. Vor allem offensiv lieferten die Hausherren eine katastrophale Vorstellung ab - alleine 16 Fehlwürfe in den ersten 30 Minuten sprechen eine deutliche Sprache. Zu allem Übel aus Sicht der Schwarz-Gelben erwischte auch noch Kiels Schlussmann Thierry Omeyer einen Sahnetag.

- Anzeige -

So blieb den mittlerweile entthronten Spitzenreiter am Ende nichts anderes übrig, als zu gratulieren. "Ein riesiges Kompliment an Kiel. Sie haben heute fast ohne Fehler gespielt und dazu in Omeyer einen riesigen Torwart gehabt. Wir hatten vor dem Spiel durchaus das Selbstbewusstsein, um ihnen Paroli zu bieten. Doch Kiel hat einfach alles richtig gemacht und war heute eine Nummer zu groß für uns", sagte Löwen-Abwehrchef und Nationalspieler Oliver Roggisch.

Vor 13.200 Zuschauern waren die Badener, die ohne den langzeitverletzten Uwe Gensheimer (Achillessehnenriss) auskommen mussten, schlecht in die Partie gestartet und lagen nach 18 Minuten bereits mit 3:9 zurück. Und auch nach dem Seitenwechsel blieb es eine einseitige vom THW dominierte Partie - daran änderte auch die gute Vorstellung von Torhüter Niklas Landin, der als einziger Löwe Normalform erreichte, nichts. Das Problem der Gastgeber war der Totalausfall des eigenen Rückraums, so lief weder bei Alexander Petersson noch bei Kim Ekdahl du Rietz etwas zusammen. In der 35. Minute besiegelte Kiels Kapitän Marcus Ahlm eine Zehn-Tore-Führung (18:8) und brach damit die Moral der Löwen endgültig. Überragender Mann auf dem Parkett war Filip Jicha mit neun Toren.

Neben dem Kracher standen in der Bundesliga am Mittwoch auch noch zwei weitere Partien auf dem Programm: Flensburg-Handewitt gewann dabei gegen TSV Neuhausen mit 37:26 (18:16), während TV Großwallstadt gegen FA Göppingen mit 27:28 (14:13) baden ging.


Statistik zu den Spielen

SG Flensburg-Handewitt - TV Neuhausen/Erms 37:26 (18:16)

Tore für SG Flensburg-Handewitt: Glandorf 11, Eggert 6/1, Knudsen 6, Svan Hansen 4, Mogensen 3, Gustafsson 2, Voigt 2, Weinhold 2, von Gruchalla 1
TV Neuhausen/Erms: Schiller 6/1, Reusch 4, Schröder 4, Büdel 3, Keinath 2, Schuldt 2, Alexander Becker 1, Bader 1, Seitle 1, Theilinger 1, Trost 1
Zuschauer: 4912
Strafminuten: 4 / 6
Disqualifikation: - / -

Rhein-Neckar Löwen - THW Kiel 17:28 (7:14)

Tore für Rhein-Neckar Löwen: Sesum 5, Myrhol 3, Schmid 3, Bitz 2, Petersson 2, Ekdahl du Rietz 1, Isaías Guardiola 1
THW Kiel: Jicha 9/1, Sigurdsson 5, Zeitz 5, Narcisse 4, Ahlm 3, Ekberg 1/1, Ilic 1
Zuschauer: 13.200
Strafminuten: 6 / 6
Disqualifikation: - / Ahlm (52./3. Zeitstrafe)

TV Großwallstadt - Frisch Auf Göppingen 27:28 (14:13)

Tore für TV Großwallstadt: Pomeranz 7, Holst 6/5, Larsson 4, Spatz 4/1, Thiede 4, Graubner 1, Köhrmann 1
Frisch Auf Göppingen: Schöne 6, Rnic 5, Späth 4, Kneule 3, Schubert 3, Horak 2, Markovic 2/1, Lobedank 1, Markez 1/1, Oprea 1
Zuschauer: 2437
Strafminuten: 10 / 6
Disqualifikation: - / Rnic (60.)

28.11.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1THW Kiel473:35027:1
 
2Rhein-Neckar Löwen392:34626:2
 
3HSG Wetzlar417:39020:8
 
4Füchse Berlin378:35520:8
 
5SG Flensburg-Handewitt406:32718:8
 
6HSV Hamburg414:38618:10
 
7MT Melsungen370:34717:9
 
8TSV Hannover-Burgdorf413:41117:11
 
9SC Magdeburg415:40214:14
 
10Frisch Auf Göppingen393:38513:15
 
11TuS-N-Lübbecke406:40212:16
 
12HBW Balingen-Weilstetten374:41611:17
 
13TBV Lemgo385:4128:20
 
14VfL Gummersbach383:4318:20
 
15TSV GWD Minden366:4228:20
 
16TV Neuhausen/Erms368:4397:21
 
17TV Großwallstadt353:3865:23
 
18TUSEM Essen352:4511:27
- Anzeige -

- Anzeige -