Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

02.10.2012, 23:10

THW feiert Schützenfest bei Aufsteiger Neuhausen

Hamburg und Kiel siegen weiter

Der deutsche Handball-Meister THW Kiel hat nach dem Traumstart in die Champions League auch in der Bundesliga überzeugt. Die Mannschaft von Trainer Alfred Gíslason fertigte den Aufsteiger TV 1893 Neuhausen auswärts mit 39:20 (20:8) ab und rückte zumindest vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz vor. Auch der HSV Hamburg feierte den zweiten Sieg binnen weniger Tage.

Energisch durchgesetzt: Kiels Jicha war mit sieben Toren bester treffsicherster THW-Akteur.
Energisch durchgesetzt: Kiels Jicha war mit sieben Toren bester treffsicherster THW-Akteur.
© imagoZoomansicht

Am Sonntag hatte Kiel zum Auftakt der Königsklasse in der Neuauflage des Finals der Vorsaison Atlético Madrid mit 32:27 bezwungen.

In Neuhausen ließ Double-Gewinner Kiel dem Underdog von Anfang an keine Chance und führte bereits nach zehn Minuten 11:2. In der Paul-Horn-Arena war der tschechische Nationalspieler Filip Jicha mit sieben Toren bester Werfer aufseiten der Hansestädter. Neuhausens Andreas Schröder traf achtmal für die überforderte Heim-Mannschaft.

Auch der HSV Hamburg feierte den zweiten Sieg binnen weniger Tage. Der deutsche Meister von 2010, der in der Champions League Ademar León mit 28:26 bezwungen hatte, siegte 35:31 (18:17) beim zwölfmaligen Champion VfL Gummersbach und kletterte auf den vierten Rang.

- Anzeige -

Immerhin bis zur 45. Minute hielt Gummersbach das Spiel gegen den HSV offen. Dann zogen die Hamburger, bei denen Hans Lindberg mit 13 Treffer der überragende Spieler war, entscheidend davon. Adrian Pfahl war mit sechs Toren erfolgreichster Akteur bei Gummersbach.


TV 1893 Neuhausen - THW Kiel 20:39 (8:20)

Tore für Neuhausen: Schröder (8), Michalik (3), Keinath (2/1), Reusch (2), Theilinger (1), Becker (1), Trost (1), Büdel (1), Bader (1)
Tore für Kiel: Jicha (7), Ekberg (5), Zeitz (5), Vujin (4), Sigurdsson (3), Sprenger (3), Ahlm (3), Palmarsson (3), Ilic (2/2), Klein (2), Wiencek (2)
Zuschauer: 2200


VfL Gummersbach - HSV Hamburg 31:35 (17:18)

Tore für Gummersbach: Koco (6), Pfahl (6/2), Mahé (5), Schindler (4), Krause (3), Zrnic (3), Lützelberger (2), Putics (1), Sprem (1)
RTore für Hamburg: Lindberg (13/3), Duvnjak (6), Nilsson (4), Hens (4), Kraus (3), Vori (3), Lijewski (1), Petersen (1)
Zuschauer: 2105

02.10.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Füchse Berlin231:20514:2
 
2Rhein-Neckar Löwen172:14612:0
 
3THW Kiel205:15711:1
 
4HSV Hamburg174:1629:3
 
5HSG Wetzlar203:1959:5
 
6SG Flensburg-Handewitt164:1238:2
 
7SC Magdeburg219:2018:6
 
8TuS N-Lübbecke208:1948:6
 
9Frisch Auf Göppingen204:1907:7
 
10TSV Hannover-Burgdorf198:2067:7
 
11TSV GWD Minden196:2057:7
 
12VfL Gummersbach197:2136:8
 
13MT Melsungen185:1925:9
 
14TBV Lemgo202:2124:10
 
15HBW Balingen-Weilstetten184:2074:10
 
16TV Neuhausen/Erms172:2182:12
 
17TV Großwallstadt169:2011:13
 
18TUSEM Essen169:2250:14
- Anzeige -

- Anzeige -