Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.06.2012, 23:30

Zebras schreiben Geschichte

68:0! Der THW Kiel macht sich unsterblich

Der THW Kiel hat auch die letzte Hürde zur Perfektion genommen: Das 39:29 gegen den VfL Gummersbach bedeutete für den Triple-Sieger den 34. Sieg im 34. Spiel. Damit stellten die Kieler einen Rekord für die Ewigkeit auf, noch nie zuvor hatte eine Mannschaft im deutschen Profi-Sport eine Ligasaison verlustpunktfrei beendet. Es war die Krönung einer sensationellen Saison, in der die Zebras auch noch Pokal- und Champions-League-Sieger wurden.

Marcus Ahlm
Spätestens da war der Startschuss zur Party gefallen: THW-Kapitän Marcus Ahlm stemmt die Meisterschale in die Höhe.
© Getty ImagesZoomansicht

Auch vom VfL Gummersbach ließen sich die Kieler auf dem Weg zum Rekord nicht mehr aufhalten. Beim 39:29 hielten die Gäste nur zu Beginn mit, die komplette zweite Hälfte über stimmte sich die wie mit 10.285 Zuschauern gewohnt ausverkaufte Halle schon für die große schwarz-weiße Party ein, die mit Schlusspfiff endgültig startete. Omeyer-Ersatz Andreas Palicka lieferte im Tor eine überragende Leistung ab, Kim Andersson - in seinem letzten Spiel für den THW - und Kapitän Marcus Ahlm trafen jeweils achtmal.

34 Spiele, 34 Siege - auf dem Weg zur 17. Meisterschaft der Vereinsgeschichte leistete die wohl beste Handball-Mannschaft aller Zeiten Historisches. Ohne Verlustpunkt hatte im deutschen Profisport noch kein Team eine Saison abgeschlossen. Die Erfolge in Champions League und DHB-Pokal machten die Spielzeit für die Zebras endgültig zum perfekten Jahr. "Es ist ein unglaubliches Gefühl Ich bin überwältigt, dass die Mannschaft das geschafft hat", sagte Kiels Trainer Alfred Gislason: "Das wird unwahrscheinlich schwer, das alles zu wiederholen."

Während der nicht gerade als Partybiest bekannte Isländer hoffte, sich "so schnell wie möglich abseilen" zu können, um zuhause in Ruhe "ein oder zwei Flaschen Wein zu trinken", waren seine Spieler natürlich kaum einzufangen. "Die können machen was sie wollen", sagte Gislason, der nach der Übergabe der Meisterschale von der HBL als "Trainer der Saison" ausgezeichnet wurde.

Bester Spieler war für die 18 Trainer der Liga Kim Andersson, der die vergangene Saison wegen einer schweren Knieverletzung noch fast komplett verpasst hatte. Der Schwede verlässt die Kieler nach sieben Jahren Richtung Kopenhagen und wurde entsprechend emotional verabschiedet. Auch Henrik Lundström, Milutin Dragicevic, Daniel Kubes und Tobias Reichmann erhielten für die Zukunft die besten Wünsche.

In Kiel herrschte noch am späten Samstagabend Ausnahmezustand. Im Autokorso ging es für das Team von der Halle durch die Innenstadt. Auf dem Rathausplatz warteten 20.000 Fans, um mit den Triple-Siegern zu feiern. In Anlehnung an den Film "Top Gun" betraten die Spieler des Rekordmeisters den Rathausbalkon um 21.30 Uhr in grünen Fliegeranzügen und brachten die wartende Menge mit Sprechgesängen zum Toben. "Wir sind die Handballüberflieger Europas", rief Filip Jicha. Widersprechen wird ihm da sicher niemand.

Bilder zur schwarz-weißen Triple-Feier
Der THW Kiel feiert seine Saison für die Ewigkeit
Spieler des THW auf dem Rathausbalkon
Überflieger

"Wir sind die Handball-Überflieger Europas", rief Filip Jicha den 20.000 Fans auf dem Kieler Rathausplatz am Samstagabend zu. Der Tscheche und seine Teamkollegen trugen bei der schwarz-weißen Triple-Party in Anlehnung an den Film "Top Gun" Fliegeranzüge.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild

Flensburg und Berlin in der Champions League, HSV hofft noch

Alle Entscheidungen in der Liga waren bereits vor dem letzten Spieltag gefallen: Die SG Flensburg-Handewitt und die Füchse Berlin haben sich als Zweiter und Dritter für die Champions League qualifiziert. Der HSV Hamburg hofft als Vierter noch auf die Möglichkeit, über ein Wildcard-Turnier die Königsklasse zu erreichen. Schafft der Vorjahresmeister das nicht, spielt er wie die Rhein-Neckar Löwen im EHF-Pokal. Auch der SC Magdeburg spielt nächste Saison europäisch. Die drei Aufsteiger Bergischer HC, TV Hüttenberg und Eintracht Hildesheim treten umgehend wieder den Gang in Liga 2 an.


Statistik zum 34. Spieltag

MT Melsungen - Füchse Berlin 28:28 (14:17)

Tore für MT Melsungen: Vasilakis 11/1, Danner 8, Allendorf 3, Sanikis 2, Vuckovic 2, Karipidis 1, Månsson 1
Füchse Berlin: Bult 12/5, Richwien 4, Romero 4, Nincevic 3/1, Stenbäcken 2, Christophersen 1, Jaszka 1, Löffler 1
Zuschauer: 3266
Strafminuten: 6 / 4
Disqualifikation: Vuckovic (60.) / -

Frisch Auf Göppingen - HSV Hamburg 28:29 (14:16)

Tore für Frisch Auf Göppingen: Horak 7, Rnic 7/2, Späth 5, Pavel Schubert 4, Kneule 2, Thiede 2, Schöne 1
HSV Hamburg: Lindberg 7/4, Lijewski 6, Vori 6, Kraus 5, Lackovic 2, Duvnjak 1, Flohr 1, Hens 1
Zuschauer: 5200
Strafminuten: 8 / 8
Disqualifikation: - / -

TBV Lemgo - Eintracht Hildesheim 33:23 (16:10)

Tore für TBV Lemgo: Lemke 8, Liniger 7/4, Smoler 6, Preiß 3, Schneider 3, Theuerkauf 3/3, Strobel 2, Possehl 1
Eintracht Hildesheim: Behnke 6, Ivakno 4, Nikolow 4, Quist 4, Eichenberger 1/1, Flödl 1, Herbold 1/1, Hoffmann 1, von Hermanni 1
Zuschauer: 4275
Strafminuten: 6 / 10
Disqualifikation: - / Behnke (54./3. Zeitstrafe)

HBW Balingen-Weilstetten - SG Flensburg-Handewitt 25:27 (14:12)

Tore für HBW Balingen-Weilstetten: Wilke 6, Wessig 4, Gutbrod 3, Herth 3, Ilitsch 3/1, Bürkle 2, Alvanos 1, Häfner 1, Keinath 1, Sauer 1
SG Flensburg-Handewitt: Eggert 5/4, Mocsai 5, Szilagy 5, Knudsen 4, Mogensen 4, Heinl 2, Kaufmann 1, Svan Hansen 1
Zuschauer: 2320
Strafminuten: 6 / 8
Disqualifikation: - / -

TSV Hannover-Burgdorf - TuS N-Lübbecke 31:32 (16:13)

Tore für TSV Hannover-Burgdorf: Svavarsson 9, Jonsson 5/1, Lehnhoff 5, Olsen 5, Johannsen 3, Hallgrimsson 2, Pollex 1, Repke 1
TuS N-Lübbecke: Niemeyer 10, Løke 5, Tluczynski 5/3, Vukovic 4, Schröder 3, Daniel Svensson 2, Kristian Svensson 2, Gustafsson 1
Zuschauer: 2727
Strafminuten: 6 / 2
Disqualifikation: Johannsen (32.) / Blazicko (32.)

THW Kiel - VfL Gummersbach 39:29 (18:16)

Tore für THW Kiel: Ahlm 8, Andersson 8, Jicha 5/1, Ilic 4/4, Sprenger 4, Lundström 3, Klein 2, Palmarsson 2, Kubes 1/1, Narcisse 1, Reichmann 1
VfL Gummersbach: Anic 7, Pfahl 6/1, Putics 5, Gaubatz 3, Krause 2, Sprem 2/1, Lützelberger 1, Schindler 1, Wiencek 1, Zrnic 1/1
Zuschauer: 10.285
Strafminuten: 0 / 4
Disqualifikation: - / -

HSG Wetzlar - SC Magdeburg 32:29 (15:13)

Tore für HSG Wetzlar: Müller 7, Salzer 6, Jungwirth 5, Valo 5, Friedrich 4/1, Fäth 3, Chalkidis 1/1, Kristjansson 1
SC Magdeburg: Doborac 7, Hornke 5, Jurecki 4, Holmgeirsson 3, Landsberg 2, Musche 2, Pajovic 2, Robert Weber 2/1, Wiegert 2
Zuschauer: 4200
Strafminuten: 10 / 6
Disqualifikation: - / -

Rhein-Neckar Löwen - Bergischer HC 30:28 (15:12)

Tore für Rhein-Neckar Löwen: Gensheimer 8/5, Myrhol 7, Bitz 3, Bielecki 2, Cupic 2, Gunnarsson 2, Müller 2, Sesum 2, Herrmann 1, Schmid 1
Bergischer HC: Böhm 8, Klev 5, Reinarz 5/1, Oelze 4/3, Knudsen 3, Karason 2, Wöss 1
Zuschauer: 6889
Strafminuten: 4 / 6
Disqualifikation: - / -

TV Großwallstadt - TV Hüttenberg 32:27 (16:15)

Tore für TV Großwallstadt: Holst 11/7, Kneer 5, Spatz 5/1, Weinhold 3, Eisenträger 2, Kaufmann 2, Köhrmann 1, Larsson 1, Schäpsmeier 1, Tiedtke 1
TV Hüttenberg: Weber 6, Roth 4/2, Scholz 4, Gerlich 3/3, Laudt 3, Andreas Lex 2, Billek 2, Fernandes 2, Pausch 1
Zuschauer: 3020
Strafminuten: 2 / 6
Disqualifikation: - / -

 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1THW Kiel1107:80968:0
 
2SG Flensburg-Handewitt1060:90757:11
 
3Füchse Berlin1016:87753:15
 
4HSV Hamburg1046:93551:17
 
5Rhein-Neckar Löwen1044:95348:20
 
6SC Magdeburg985:94039:29
 
7TBV Lemgo Lippe988:97938:30
 
8Frisch Auf Göppingen901:91433:35
 
9TuS N-Lübbecke944:95330:38
 
10MT Melsungen947:99330:38
 
11VfL Gummersbach1008:107829:39
 
12TV Großwallstadt865:92827:41
 
13TSV Hannover-Burgdorf980:105024:44
 
14HBW Balingen-Weilstetten857:93624:44
 
15HSG Wetzlar857:89623:45
 
16Bergischer HC921:103717:51
 
17TV Hüttenberg883:100817:51
 
18Eintracht Hildesheim865:10814:64

Vereinsdaten

Vereinsname:THW Kiel
Anschrift:Turnverein Hassee-Winterbek Kiel
Herzog-Friedrich-Straße 52
24103 Kiel
Telefon: 04 31 - 67 03 90
Telefax: 04 31 - 67 03 930
Internet:http://www.thw-provinzial.de/thw/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine