Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.02.2012, 19:07

Lemgo gewinnt Ostwestfalen-Duell, Wetzlar das Hessen-Derby

Hamburg gibt sich in Hildesheim keine Blöße

Am Freitagabend musste der TV Hüttenberg die 16. Saisonpleite gegen die HSG Wetzlar quittieren. Drei weitere Partien standen im Laufe des Wochenendes auf dem Programm. Am Samstag unterlag Lübbecke gegen Lemgo, Balingen gewann gegen Großwallstadt. Meister Hamburg gab sich am Sonntag in Hildesheim keine Blöße und gewann standesgemäß.

Hans Lindberg, Bertrand Gille und Pascal Hens (v.li.)
Fuhren in Hildesheim einen klaren Sieg ein: Hans Lindberg, Bertrand Gille und Pascal Hens (v.li.).
© imagoZoomansicht

Während der THW Kiel und die Füchse Berlin am Sonntag in der Champions League gefordert waren, hatte Meister HSV Hamburg in der Liga das Gastspiel bei Eintracht Hildesheim vor der Brust. Gegen den Aufsteiger und Tabellenletzten wäre alles andere als ein Sieg der Hanseaten eine Sensation gewesen. Dies blieb dann aus. Die Hamburger stellten die Weichen bereits in den ersten sechs Minuten auf Sieg, als sie auf 5:0 davon zogen. Und auch danach hatte die Eintracht kam etwas entgegenzusetzen, sodass der HSV seine Führung bis zur Pause leicht und locker auf 20:13 ausbaute.

Die Gäste ließen die Zügel auch nach dem Seitenwechsel nicht locker und fuhren am Ende eine klaren 40:31 (20:13)-Sieg ein. Beste Werfer auf dem Parkett waren Hamburgs Pascal Hens sowie Michael Jahns bei den Hausherren - beide zeichneten für acht Treffer verantwortlich.

- Anzeige -

Wetzlar siegt im Hessen-Derby - Lemgo im Ostwestfalen-Duell

Am Samstag gewann der TBV Lemgo das Ostwestfalen-Derby beim TuS N-Lübbecke mit 29:25 (13:14). Vor 2920 Zuschauern in der Kreissporthalle in Lübbecke waren Jens Bechtloff mit sieben und Mait Patrail mit sechs Toren erfolgreichste Werfer für den Tabellensiebten. Bei Lübbecke ragte Drago Vukovic (6) heraus. Der HBW Balingen-Weilstetten schlug den TV Großwallstadt mit 27:20 (13:13).

Hüttenberg geht mit der erneuten Pleite mit großen Schritten der Zweitklassigkeit entgegen, nur sieben Zähler hat der Aufsteiger bisher gesammelt. Vor 2900 Zuschauern unterlagen die Hausherren am Freitag im Hessen-Derby Wetzlar mit 22:26 (11:13). Die Gäste verbesserten sich durch den Erfolg auf den neunten Platz. Hüttenberg hingegen fehlen weiterhin fünf Zähler bis zum rettenden Ufer. Für die Gastgeber war Matthias Gerlich mit fünf Treffern erfolgreichster Werfer, bei der HSG traf Adnan Harmandic siebenmal.


Statistik zu den Spielen

TV Hüttenberg - HSG Wetzlar 22:26 (11:13)

Tore für TV Hüttenberg: Gerlich 5/3, Laudt 4, Billek 3, Andreas Lex 2, Schneider 2, Stefan Lex 2, Weber 2, Pausch 1, Redwitz 1/1

HSG Wetzlar: Harmandic 7/6, Salzer 5, Kristjansson 4, Valo 4, Hahn 3, Schmidt 3

Zuschauer: 2900 in Gießen

Strafminuten: 10 / 8

TuS N-Lübbecke - TBV Lemgo 25:29 (14:13)

Tore für TuS N-Lübbecke: Vukovic 6, Kristian Svensson 4, Daniel Svensson 3, Verjans 3, Just 2/2, Løke 2, Niemeyer 2, Remer 2/1, Gustafsson 1

TBV Lemgo: Bechtloff 7, Patrail 6, Liniger 4/4, Haenen 3, Kehrmann 3, Dietrich 2, Theuerkauf 2, Preiß 1, Strobel 1

Zuschauer: 2920

Strafminuten: 4 / 6

HBW Balingen-Weilstetten - TV Großwallstadt 27:20 (13:13)

Tore für HBW Balingen-Weilstetten: Schlinger 8, Alvanos 6, Häfner 5, Ettwein 2, Herth 2/1, Bürkle 1, Gutbrod 1, König 1, Strobel 1

TV Großwallstadt: Spatz 4, Kneer 3, Larsson 3, Köhrmann 2/1, Maas 2, Tiedtke 2, Weinhold 2, Holst 1, Liebald 1

Zuschauer: 2200

Strafminuten: 8 / 12

Eintracht Hildesheim - HSV Hamburg 31:40 (13:20)

Eintracht Hildesheim: Jahns 8/3, Nikolov 6, Ivakno 4, Flödl 3, Quist 3, Tzimourtos 3, Coßbau 2, Eichenberger 1, Schiech 1
HSV Hamburg: Hens 8, Lindberg 7/2, Bertrand Gille 5, Guillaume Gille 4, Duvnjak 4, Schröder 4, Vori 3, Vugrinec 3, Flohr 2
Zuschauer: 2601

Strafminuten: 4 / 4

19.02.12
 
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Schlagzeilen

Livescores

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
00:15 EURO GT Academy Masterclass
 
00:15 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
00:30 EURO Kraftsport
 
00:45 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
01:00 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
- Anzeige -

- Anzeige -