Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Ungarn

 - 

Türkei

 
Ungarn

3:1 (1:1)

Türkei
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 16.10.2012 20:30, 4. Spieltag - WM-Qualifikation Europa
Stadion: Ferenc-Puskas-Stadion, Budapest
Ungarn   Türkei
2 Platz 4
9 Punkte 3
2,25 Punkte/Spiel 0,75
10:5 Tore 4:6
2,50:1,25 Tore/Spiel 1,00:1,50
BILANZ
1 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

UngarnUngarn - Vereinsnews

Jetzt doch: Dardai bleibt ungarischer Nationaltrainer
Jetzt also doch: Pal Dardai wird auch weiterhin die ungarische Nationalmannschaft betreuen, und das sogar bis Ende November 2015. Eine entsprechende Übereinkunft vermeldete am Dienstag Hertha BSC. Vor drei Wochen hatte sich alles noch ganz anders angehört, als Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz betont hatte: "Es wird keine Verlängerung von Pals Amtszeit in Ungarn geben." ... [weiter]
 
Preetz: Dardai hört als Nationaltrainer auf
Eine Verlängerung der Amtszeit von Pal Dardai als ungarischer Nationaltrainer ist offenbar ausgeschlossen. "Es war von Anfang an so besprochen, dass Pal nach dem Spiel der Ungarn am Dienstag gegen Russland seine Tätigkeit dort beendet und sich wieder zu 100 Prozent auf seine Arbeit bei Hertha BSC und seine Trainerausbildung konzentriert", sagte Hertha-Manager Michael Preetz am Montagnachmittag dem kicker. ... [weiter]
 
Nach Randale: UEFA bestraft Rumänien und Ungarn
Wegen der Ausschreitungen beim EM-Qualifikationsspiel am 11. Oktober in Bukarest hat die UEFA die Verbände aus Rumänien und Ungarn mit teilweisen Zuschauerausschlüssen und Geldstrafen belegt. Während des 1:1 in der Gruppe F war es zu Ausschreitungen zwischen Fans gekommen, es wurden Feuerwerkskörper abgefeuert, außerdem sprach die Kontrollkommission der UEFA auch von rassistischen Vorfällen. ... [weiter]
 
 

TürkeiTürkei - Vereinsnews

Island schockt Oranje - Minimalistisches Italien
Die Türkei steckt in der Krise! Das unglückliche 1:2 gegen Tschechien versetzte der Nation im Kampf um ein EM-Ticket einen Tiefschlag. Selbst "Imperator" Fatih Terim wirkt unschlüssig, wie er der Nationalmannschaft ein Spielsystem verpassen soll, das greift. Am Montag mühten sich die "Halbmond-Sterne" in Lettland - und erreichten einmal mehr keinen Dreier. Terims Stuhl wird weiter wackeln. Außerdem mussten sich an diesem Tag die Niederlande beim Tabellenführer Island beugen, während Italien auf Malta kickte und Bosnien vs. Belgien anstand. ... [weiter]
 
Tschechien gibt sich keine Blöße
Nach der verpassten WM gibt es in Tschechien nur ein Ziel: die Euro 2016 in Frankreich. Und die Tschechen befinden sich auf einem guten Weg: zwei Spiele, zwei Siege - in Kasachstan ließen sie den dritten Dreier folgen. Ganz anders sieht es in der Türkei aus, die bisher ohne Punkt dasteht und in Lettland den Karren nun aus dem Dreck ziehen muss. Unter Druck steht auch Bosnien, das Belgien zu Gast hat. Drei Punkte fest eingeplant haben auch die Niederlande (auf Island), Italien (auf Malta) und Kroatien (gegen Aserbaidschan). ... [weiter]
 
Nach Ayhan sagen auch Toprak und Calhanoglu Terim ab
Der nächste große Karriereschritt muss warten: Der 19-jährige Schalker Kaan Ayhan war erstmals in den Kader der türkischen Nationalmannschaft für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele berufen worden - musste am Sonntag aber absagen. Auch die beiden Leverkusener Ömer Toprak und Hakan Calhanoglu fehlen trotz ursprünglicher Berufung im Kader. ... [weiter]
19.12.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 4 11 12
 
2 4 5 9
 
3 4 4 9
 
4 4 -2 3
 
5 4 -5 3
 
6 4 -13 0
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -