Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Österreich

 - 

Deutschland

 
Österreich

1:2 (0:1)

Deutschland
Seite versenden

Österreich
Deutschland
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.












Spielinfos

Anstoß: Di. 11.09.2012 20:30, 2. Spieltag - WM-Qualifikation Europa
Stadion: Ernst-Happel-Stadion, Wien
Österreich   Deutschland
4 Platz 1
0 Punkte 6
0,00 Punkte/Spiel 3,00
1:2 Tore 5:1
1,00:2,00 Tore/Spiel 2,50:0,50
BILANZ
0 Siege 6
0 Unentschieden 0
6 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

ÖsterreichÖsterreich - Vereinsnews

Zwerg Österreich tanzt mit dem Bär
In Gruppe G waren die Favoriten für den Gruppensieg schnell ausgemacht. Österreich gehörte nicht dazu, Schweden und Russland schon eher. Doch nach sechs Spieltagen in der EM-Qualifikation steht die Alpenrepublik Kopf und feiert ihr Team. Nach dem 1:0-Erfolg in Russland ist die Truppe von Marcel Koller souveräner Tabellenführer und die Russen diskutieren über ihren prominenten Coach Fabio Capello. Derweil nimmt Österreich bereits die Planungen für die EURO 2016 in Frankreich in Angriff. ... [weiter]
 
Österreich siegt in Russland - Drmic und Shaqiri treffen
Österreich ist EURO 2016 in Frankreich ganz nah: Dank eines Janko-Fallrückziehers siegte das ÖFB-Team in Russland mit 1:0. Nach einer EM-Unterkunft kann sich auch England umschauen. Beim 3:2 in Slowenien erzielte Wilshere zwei sehenswerte Tore. Makellos bleibt auch die Bilanz der Slowakei, die weiterhin vor Spanien liegt. Die Schweiz drehte in Litauen einen Rückstand, Schweden konnte sich mal wieder auf Zlatan Ibrahimovic verlassen. ... [weiter]
 
Baumgartlinger:
Es wirkt ein bisschen wie verkehrte Welt, wenn Russland am Sonntag (18 Uhr) Österreich empfängt. Denn während die Gäste überraschend als Tabellenführer der EM-Qualifikationsgruppe G anreisen, müssen die Platzherren um die Teilnahme an der 2016er Kontinentalmeisterschaft in Frankreich bangen. Julian Baumgartlinger erklärt gegenüber dem kicker die Stärke des ÖFB-Teams. ... [weiter]
 
Alaba an Krücken: Ausfall zur Unzeit
Mit Krücken machte sich David Alaba am Mittwoch auf den Weg in die Praxis von Bayern-Mannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt . Was dort herausgefunden wurde, schmeckte weder Alaba noch dem FC Bayern: Innenbandriss, sieben Wochen Pause. Eine Diagnose, die den Münchnern gerade vor den entscheidenden Wochen der Saison natürlich gar nicht passt. ... [zum Video]

DeutschlandDeutschland - Vereinsnews

"Es war die Mannschaft der Wiedervereinigung", sagte Jürgen Klinsmann über das Team, das in Italien 1990 Weltmeister wurde. Unvergessen, der überragende Auftritt des Angreifers beim "Ausnahmespiel" im Achtelfinale gegen die Niederlande. Es sei eine "super Zeit" gewesen im WM-Quartier, berichtet Klinsmann ("Die Bude war voll mit Freunden"). Überhaupt sei die Leichtigkeit, die Franz Beckenbauer auf das gesamte Umfeld ausstrahlte, der Schlüssel zum Erfolg gewesen. Und wie war der Moment, Weltmeister zu sein? "Pure Emotion. Aber bis man das kapiert hat, das hat Jahre gebraucht." ... [zum Video]
 
13. November in St. Denis: Frankreich gegen Deutschland
Ein weiteres Testspiel des amtierenden Weltmeisters im laufenden Kalenderjahr ist festgezurrt: Das Nationalteam des Deutschen Fußball-Bundes trifft am 13. November im Stade de France von St. Denis auf Gastgeber Frankreich. Der französische Verband FFF bestätigte den Termin am Mittwoch. ... [weiter]
 
Beckenbauers Geheimrezept:
Franz Beckenbauer führte die deutsche Nationalmannschaft 1990 als Teamchef zum Gewinn der Weltmeisterschaft. Es war die zweite Krönung des Kaisers, nachdem er als Spielführer bei der Heim-WM im Jahr 1974 bereits den Pokal in den Händen gehalten hatte. Während der WM in Italien präsentierte sich Beckenbauer offen und zugänglich, war bei weitem nicht mehr so rabiat, verbissen und unnahbar wie noch bei der WM 1986. Die Leichtigkeit und Lockerheit, die er ausstrahlte, trugen maßgeblich zum Titelgewinn bei. Unvergessen sein Spruch, mit der er die Nationalelf im Finale gegen Argentinien auf das Feld schickte: "Geht's raus und spielt's Fußball". ... [zum Video]
 
Löws Ansage an Podolski:
Joachim Löw zieht ein Jahr nach dem Triumph bei der Weltmeisterschaft eine Zwischenbilanz. Der Bundestrainer hat Baustellen erkannt und sieht in einigen Bereichen Verbesserungspotenzial. Auf gutem Weg weiß er derweil die Entwicklung in Bezug auf neue Führungspersönlichkeiten - und auf gutem Weg wünscht er sich in Zukunft auch wieder Lukas Podolski und wird deutlich, welche Voraussetzungen der Routinier für eine EM-Nominierung erfüllen muss. ... [weiter]
 
DFB wird bei der Quartiersuche für EM 2016 fündig
Die deutsche Nationalmannschaft wird ihr Quartier bei erfolgreicher Qualifikation für die EM 2016 im "Hotel Eremitage" in Evian-Les-Bains am Genfer See beziehen. "Die WM und das Campo Bahia sind Vergangenheit, nun richten wir den Blick in Richtung Europameisterschaft in Frankreich", erklärte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff. Im EM-Zeitraum steht die Anlage dem DFB exklusiv zur Verfügung. ... [weiter]
 
 
 
 
 
07.07.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2 4 6
 
2 1 2 3
 
3 1 1 3
 
4 1 -1 0
 
5 2 -3 0
 
6 1 -3 0
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -