Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.05.2018, 15:12

Nationalcoach Southgate nimmt keine Rücksicht auf Namen

Alexander-Arnold schafft es in Englands jungen Kader

Eine beeindruckende Saison mit dem FC Liverpool hat Trent Alexander-Arnold einen Platz in Englands WM-Kader beschert. Der 19-Jährige gehört dem 23-Mann-Aufgebot an, das Gareth Southgate am Mittwoch verkündete. Dabei setzte der englische Nationalcoach auf die Jugend - und nahm auf Namen keine Rücksicht.

Trent Alexander-Arnold
Beeindruckte mit seinen Leistungen nicht nur Jürgen Klopp: Trent Alexander-Arnold fliegt mit England zur WM.
© imagoZoomansicht

Alexander-Arnold ist eine der Überraschungen in Southgates WM-Kader. Der Rechtsverteidiger hat bislang noch kein Länderspiel absolviert. Auf sich aufmerksam machte er mit starken Auftritten für den FC Liverpool - vor allem in der Champions League. Bei den Reds sprang der 19-Jährige auf der rechten Abwehrseite nach dem langfristigen Ausfall von Nationalspieler Nathaniel Clyne eindrucksvoll in die Bresche und überzeugte damit offenbar auch Southgate, der ihn zu den Tests gegen Holland und Italien im März schon einmal zur Nationalmannschaft geholt hatte.

Southgate: "Ein Kader, auf den wir uns freuen können"

Nicht berücksichtigt worden war seinerzeit Innenverteidiger Gary Cahill, der sich jedoch nicht nur beim FC Chelsea, sondern auch in der Nationalmannschaft seinen Platz zurückerkämpft hat. Der 32-Jährige ist mit 58 Länderspielen der erfahrenste Akteur im Kader der "Three Lions", der bei der WM in Russland mit Sicherheit zu den jüngsten gehören dürfte.

"Ich denke, das ist ein Kader, auf den wir uns freuen können. Es ist eine junge Gruppe, aber auch mit einigen wirklich wichtigen erfahrenen Spielern. Die Mischung ist gut", sagte Southgate am Mittwoch: "Wir haben viel Energie und Athletik im Team, aber auch Spieler, die sich mit dem Ball genauso wohlfühlen. Ich denke, man hat zuletzt gesehen, welchen Spielstil wir entwickeln wollen."

Kein Platz für Hart und Wilshere - Delph und Young dabei

Dass Southgate auf große Namen keine Rücksicht nehmen würde, hatte sich schon am Dienstag angedeutet, als durchsickerte, dass Torhüter Joe Hart (bei West Ham in dieser Saison meistens zweite Wahl) und Mittelfeldspieler Jack Wilshere (nach enttäuschender Saison mit Arsenal) es nicht in den Kader geschafft hatten. Damit war klar: Southgate setzt auf das Leistungsprinzip.

Mit dabei sind auch Mittelfeldspieler Ruben Loftus-Cheek, der als Chelsea-Leihgabe an Crystal Palace und bei seinem Länderspiel-Debüt gegen Deutschland zu beeindrucken wusste, Burnley-Torhüter Nick Pope und überraschend auch Fabian Delph nach starker Saison bei Manchester City.

Auch an Ashley Young, dessen Zeit im Nationalteam eigentlich beendet zu sein schien, führte nach starker Saison bei Manchester United kein Weg vorbei. Große Stücke hält Southgate auf Spurs-Linksverteidiger Danny Rose, der mit an Bord geht, obwohl ihm nach langer Verletzungspause Spielpraxis fehlt.

Fünf Spieler auf Abruf

Von der Fitness seiner Spieler wird sich Southgate in der Vorbereitung ein Bild machen. Für den Fall, dass er noch Änderungen vornehmen muss, benannte der Nationalcoach eine Reserveliste von fünf Spielern, die auf Abruf stehen. Darauf findet sich auch Liverpools Adam Lallana wieder, für den die Zeit nach langer Verletzungspause wohl etwas zu knapp wurde.

England bestreitet in der WM-Vorbereitung Testspiele gegen Nigeria (2. Juni) und Costa Rica (7. Juni). Bei der WM in Russland treffen die Engländer in der Gruppe G auf Tunesien, Panama und Belgien.


Englands WM-Kader im Überblick

Tor: Jack Butland (Stoke City), Jordan Pickford (FC Everton), Nick Pope (FC Burnley).
Abwehr: Trent Alexander-Arnold (FC Liverpool), Gary Cahill (FC Chelsea), Fabian Delph (Manchester City), Phil Jones (Manchester United), Harry Maguire (Leicester City), Danny Rose (Tottenham Hotspur), John Stones (Manchester City), Kieran Trippier (Tottenham Hotspur), Kyle Walker (Manchester City), Ashley Young (Manchester United).
Mittelfeld: Dele Alli, Eric Dier (beide Tottenham Hotspur), Jordan Henderson (FC Liverpool), Jesse Lingard (Manchester United), Ruben Loftus-Cheek (Crystal Palace).
Angriff: Harry Kane (Tottenham Hotspur), Marcus Rashford (Manchester United), Raheem Sterling (Manchester City), Jamie Vardy (Leicester City), Danny Welbeck (FC Arsenal).
Auf Abruf: Tom Heaton (FC Burnley), James Tarkowski (FC Burnley), Lewis Cook (AFC Bournemouth), Jake Livermore (West Bromwich Albion), Adam Lallana (FC Liverpool).

ski

WM-Turnierrechner
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine