Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.06.2017, 09:36

WM 2018: Human Rights Watch übt Kritik

Missstände auf WM-Baustellen? FIFA widerspricht

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat Gastgeber Russland und Weltverband FIFA bezüglich der Arbeitssituation auf den Baustellen für die Weltmeisterschaft 2018 kritisiert und die Ausbeutung von Arbeitern dargelegt. In einem am Mittwoch veröffentlichten Statement stellt HRW der FIFA hinsichtlich der Menschenrechte kein gutes Zeugnis aus.

Ein Arbeiter auf der Baustelle für das WM-Stadion in Samara (Archivbild vom März 2017).
© imagoZoomansicht

"Das Versprechen der FIFA, die Menschenrechte zu einem Herzstück ihrer globalen Operationen zu machen, wurde in Russland auf den Prüfstand gestellt, und die FIFA kommt schlecht weg", konstatierte Jane Buchanan, stellvertretende Direktorin von HRW.

Kein oder verspäterer Lohn

"Ausbeutung und Missbrauch" herrschten auf den Baustellen der WM-Stadien vor, "die FIFA hat noch nicht bewiesen, dass sie diese Probleme effektiv überwachen, verhindern und beheben kann". Buchanan benannte auch konkrete Beispiele für die Missstände: In sechs WM-Städten sei den Arbeitern Lohn vorenthalten oder erst verspätet gezahlt worden. Schutzmaßnahmen bei eisigen Minustemperaturen seien Fehlanzeige, mindestens 17 Arbeiter ließen bisher auf WM-Baustellen ihr Leben.

Die Menschenrechtsorganisation warf zudem den russischen Behörden vor, dass HRW-Vertreter vor Ort eingeschüchtert worden seien, als sie versuchten, mit den Bauarbeitern zu sprechen. Ein Mitarbeiter sei in Wolgograd sogar von der Polizei festgenommen worden.

FIFA widerspricht

Die FIFA wiederum, die unabhängige Sachverständige mit vierteljährlichen Kontrollen beauftragt hat, kommt zu einem anderen Ergebnis. Gegenüber der Nachrichtenagentur AFP wies der Weltverband die Vorwürfe zurück und betonte, man teile das Ziel von HRW, "angemessene Arbeitsbedingungen auf den WM-Stadionbaustellen zu gewährleisten".

sid/jch

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
27.05.18
Abwehr

Verteidiger kommt von Absteiger Stoke City

 
26.05.18
Torwart

Schlussmann soll Konkurrenzkampf schüren

 
25.05.18
Sturm

Angreifer verlässt Hannover ein Jahr vor Vertragsende

 
24.05.18
Abwehr

Vertrag bis 2022

 
24.05.18
Abwehr

Hoffenheim: Außenverteidiger kommt aus Eindhoven

 
1 von 15

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Fährmann, Ralf
Fährmann, Ralf
FC Schalke 04
34
13x
 
2.
Ulreich, Sven
Ulreich, Sven
Bayern München
29
12x
 
3.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
33
12x
 
4.
Zieler, Ron-Robert
Zieler, Ron-Robert
VfB Stuttgart
34
12x
 
5.
Leno, Bernd
Leno, Bernd
Bayer 04 Leverkusen
33
10x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Ramos ist ein Dreckschwein ! von: CravenTom - 27.05.18, 21:33 - 19 mal gelesen
Tipp zur Einschätzung von: Bilardo - 27.05.18, 21:30 - 15 mal gelesen
Re (2): Klopp nicht reif für große Titel von: opul - 27.05.18, 21:19 - 35 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine