Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.12.2016, 13:30

Rummenigge: "Wieder mehr auf den Sport konzentrieren"

Europäische Klub-Vereinigung gegen WM-Aufstockung

Auf der Sitzung des FIFA-Councils am 9. und 10. Januar 2017 soll über die von FIFA-Präsident Gianni Infantino ins Spiel gebrachte Ausweitung des WM-Starterfelds auf 48 Nationen entschieden werden. Gegenwind gegen diese Pläne kommt nun ausgerechnet von der Europäischen Klub-Vereinigung (ECA). Deren Vorsitzender Karl-Heinz Rummenigge befürchtet zusätzliche Belastungen für die Spieler und appelliert gleichzeitig an die "Werte im Fußball".

Karl-Heinz Rummenigge
Der ECA-Vorsitzende Karl-Heinz Rummenigge spricht sich gegen eine Ausweitung des WEM-Starterfelds aus..
© picture allianceZoomansicht

"Politik und Kommerz sollten im Fußball nicht an erster Stelle stehen", sagte Rummenigge als Chef der ECA, die am Donnerstag einen Protestbrief Richtung FIFA schickte: "Wir müssen uns wieder auf den Sport konzentrieren."

Zuvor hatte Infantino eine Aufstockung des WM-Starterfelds von derzeit 32 auf 40 oder 48 Teams ab der der WM 2016 angeregt. Infantino ist fest davon überzeugt, dass auf der Sitzung am 9. und 10. Januar die Reform beschlossen wird, das bisherige Modell mit 32 Startern soll keine Zukunft mehr besitzen.

Durch eine Ausweitung der WM sieht Rummenigge mehr Belastungen auf die Akteure zukommen. "Es ist der Zeitpunkt gekommen, dass nicht das Geld der entscheidende Faktor ist, sondern die ungesunde Belastung der Spieler", sagte Rummenigge. Besonders bei einem mit Nationalspielern nur so gespickten Kader wie dem des FC Bayern München sieht Rummenigge die Belastungsgrenze überschritten: "Unsere Spieler gehen auf dem Zahnfleisch", hatte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern erst kürzlich erklärt. "Die Profis müssen inzwischen Tag und Nacht behandelt werden, damit sie überhaupt noch regenerieren können."

Allerdings tragen auch die Spitzenvereine zu dieser Entwicklung bei. So reist der FC Bayern München in den Sommermonaten regelmäßig aus Marketinggründen nach Asien oder in die USA. Und der FC Barcelona ist am Dienstag für 24 Stunden an den Persischen Golf gejettet, um in Doha ein Freundschaftsspiel gegen Al-Ahli zu bestreiten - mitten in der Saison und wenige Tage vor dem Stadtderby gegen Espanyol.

Und auch in Sachen Kommerzialisierung geben sich ECA und FIFA die Hand. Erst im Herbst hatte die ECA unter freundlicher Hilfe der UEFA-Exekutive einen neuen Modus der Champions League durchgesetzt, von der besonders die großen Vereine profitieren werden. Denn diese bekommen zu Lasten der "Kleinen" nicht nur mehr gesicherte Startplätze, sondern durch einen neuen Verteilungsschlüssel der TV-Einnahmen auch noch mehr Geld.

jer

 

12 Leserkommentare

szadir
Beitrag melden
16.12.2016 | 14:16

Die an Karl-Heinz Rummenigge angebrachte Kritik im Kommentar ist für mich absolut berechtigt. Wie andere [...]
sTeVie.deLuXe
Beitrag melden
16.12.2016 | 07:50

CL und WM

der Pokal der Landesmeister muss wieder zurück, dann noch der Pokal der Pokalsieger und es gibt 55 Verbände [...]
KSCitizen
Beitrag melden
16.12.2016 | 07:50

Die billige Politik von Möchtegern Paten wie Infantino (Name ist Programm) sich mittels der Stimmen [...]
lve
Beitrag melden
15.12.2016 | 22:13

Und was ist mit der EM?

Wieso haben die Vereine da nichts gegen gemacht? Ich kann für mich nur sagen, dass es dieses Jahr bei [...]
Bernie0377
Beitrag melden
15.12.2016 | 22:11

@9ball

Danke der Nachfrage. Ich freue mich tierisch über ihre Antwort.
Aber offensichtlich sollten Sie si[...]

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
19.05.18
Sturm

Fürth trennt sich von acht Spielern

 
19.05.18
Mittelfeld

Fürth trennt sich von acht Spielern

 
19.05.18
Torwart

Torhüter kommt aus Augsburg

 
18.05.18
Mittelfeld

Stürmer wechselt ablösefrei aus Hannover zur Fortuna

 
 
1 von 12

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Fährmann, Ralf
Fährmann, Ralf
FC Schalke 04
34
13x
 
2.
Ulreich, Sven
Ulreich, Sven
Bayern München
29
12x
 
3.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
33
12x
 
4.
Zieler, Ron-Robert
Zieler, Ron-Robert
VfB Stuttgart
34
12x
 
5.
Leno, Bernd
Leno, Bernd
Bayer 04 Leverkusen
33
10x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Feier auf dem Marienplatz ... alle schweben von: Hoellenvaaart - 20.05.18, 15:54 - 15 mal gelesen
Re (3): Danke für nichts von: Hoellenvaaart - 20.05.18, 15:47 - 13 mal gelesen
Re (2): hat doch wieder von: crossroads83 - 20.05.18, 15:47 - 8 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine