Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.03.2016, 16:56

Zwanziger setzt sich zur Wehr

WM-Vergabe 2006: FIFA-Kommission eröffnet Verfahren

Nachdem sich der Untersuchungsausschuss der unabhängigen Ethik-Kommission mit den Ergebnissen des vom DFB in Auftrag gegebenen Freshfield-Berichts auseinandergesetzt hat, entschied sich der Ausschuss, gegen insgesamt sechs der in die WM-Vergabe 2006 involvierten DFB-Funktionäre offiziell ein Verfahren zu eröffnen. Auch Ex-DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ist betroffen: Der ehemalige DFB-Präsident kündigte seine uneingeschränkte Kooperation an.

Horst R. Schmidt, Theo Zwanziger und Wolfgang Niersbach
Unter anderem im Fokus der FIFA-Ethik-Kommission: Horst R. Schmidt, Theo Zwanziger und Wolfgang Niersbach.
© imagoZoomansicht

Vor der Kommission verantworten müssen sich der frühere DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, damals Vize-Präsident des damaligen WM-Organisationskomitees, Helmut Sandrock, ehemaliger DFB-Generalsekretär und Theo Zwanziger, zum Zeitpunkt der WM-Vergabe DFB-Präsident.

Zudem ermitteln die Ethiker auch gegen Franz Beckenbauer, Chef des WM-Organisationskomitees sowie gegen Helmut R. Schmidt, damaliger DFB-Generalsekretär und Stefan Hans, früherer DFB-Finanzchef.

Gegenüber der dpa ließ Niersbach am Dienstag wissen: "Selbstverständlich werde ich in diesem Verfahren in jeder Hinsicht kooperieren und die Untersuchungen der Ethik-Kommission, in deren Arbeit ich uneingeschränktes Vertrauen habe, unterstützen." Wie er betonte, gehe es in seinem Fall ausschließlich um einen "möglichen Verstoß" gegen die Meldepflicht aus dem Jahr 2015.

Die Leitung des Ausschusses wurde Dr. Cornel Borbély übertragen. Er wird alle relevanten Ereignisse untersuchen und das Ergebnis der Untersuchungen an die Rechtsabteilung der Ethik-Kommission weiterleiten.

Im Falle von Niersbach und Sandrock überprüft die Kammer ein Fehlverhalten bezüglich eines Verstoßes gegen den FIFA-Ethik-Code. Beckenbauer, Zwanziger, Schmidt und Hans müssen sich wegen eventueller Zahlungen und Vertragsabschlüsse, aus denen ein Vorteil in Bezug auf die Vergabe der Weltmeisterschaft entstanden sein könnte, verantworten.

Zwanziger ging bezüglich der Ermittlungen des Ausschusses in die Offensive: "Ich bin sehr verwundert und weise die Anschuldigungen in aller Deutlichkeit zurück", sagte er der dpa ebenfalls am Dienstag. "Im Freshfields-Report findet sich keine einzige Stelle, die ein solches Verfahren gegen mich trägt."

Als weiteres Vorgehen kündigte Zwanziger an, Borbély "wegen des Verdachts der Befangenheit abzulehnen". Des Weiteren monierte er, die FIFA nehme bei ihren Untersuchungen gravierende Unterscheidungen vor. Auch erneuerte er seine Vorwürfe gegen Niersbach, seinen Nachfolger beim DFB. "Jeder, der den Freshfields-Report gelesen hat, weiß, dass ich in dieser Affäre seit 2012 aufklären wollte", sagte Zwanziger. "Wolfgang Niersbach war von Anfang an dabei, hat keinerlei Aufklärungsschritte vorgenommen und über mehrere Monate im Sommer 2015 sein eigenes Präsidium getäuscht. Und jetzt soll er offenbar mit Samthandschuhen angefasst werden? Da stimmt doch etwas nicht."

dpa/jch

 

 Video

 
Video abspielen
vor 2 Std.
 
 
Video abspielen
Video abspielen
Video abspielen
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

 

Livescores Live

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Genau, der Dankert ist Schuld ... von: WikingerHL - 04.12.16, 13:46 - 1 mal gelesen
Re (3): Missbrauchsskandal im englischen Fußball von: Linden06 - 04.12.16, 13:43 - 4 mal gelesen
Re (4): Nein danke, Herr Dankert! von: bolz_platz_kind - 04.12.16, 13:43 - 2 mal gelesen

kicker Podcast - täglich Live!

Flash Installation

Sie haben leider nicht die benötigte Version des Flash-Plugins installiert.
Klicken sie bitte auf folgenden Button, um die aktuelle Flash-Version zu installieren:



Vielen Dank
Ihr kicker online Team

TV Programm

Zeit Sender Sendung
13:55 SDTV Highlights
 
14:00 HR3 heimspiel! extra live
 
14:00 EURO Nordische Kombination
 
14:00 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
14:00 MDR Sport im Osten extra
 

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun