Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.10.2015, 15:10

Trubel um WM-Vergabe für 2006

Niersbach: "Die WM war nicht gekauft"

Am Samstagnachmittag hat DFB-Präsident Wolfgang Niersbach zu den Recherchen des "Spiegel" auf dfb.de Stellung genommen und jegliche Vorwürfe des Magazins von sich gewiesen. Dass es "Schwarze Kassen" gegeben habe, die dem Stimmenkauf für den Erhalt der WM 2006 in Deutschland gedient haben sollen, könne der 64-Jährige "absolut und kategorisch ausschließen".

Wolfgang Niersbach
Bezieht Stellung zu den neu aufgekommenen Fakten zur WM-Vergabe 2006: DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.
© picture allianceZoomansicht

"Ich kann versichern, dass es im Zusammenhang mit der Bewerbung und Vergabe der WM 2006 definitiv keine "Schwarzen Kassen" beim DFB, dem Bewerbungskomitee noch dem späteren Organisationskomitee gegeben hat", bezieht Niersbach klar Stellung. "Uns ist damals die absolut beste Kandidatur bescheinigt worden, und wir haben mit unseren Argumenten für Deutschland als Gastgeber die Wahl mit 12:11 gewonnen", erläutert der heutige DFB-Präsident. Der "Spiegel" berufe sich lediglich "letztlich auf ein angebliches, von einer anonymen Quelle kolportiertes Zitat von Günter Netzer, das der bereits im gleichen Artikel vehement bestritten hat", so Niersbach, der den deutschen Fußballfans versichert: "Die WM war nicht gekauft."

Niersbach schließt Zusammenhang der Zahlung zur WM-Vergabe aus

Auch die Zahlung des WM-Organisationskomitees von 6,7 Millionen Euro an die FIFA aus dem Jahre 2005 werde, wie am "vergangenen Freitag veröffentlicht", geprüft. "Ich habe diesen Sommer davon erfahren und eine interne Prüfung veranlasst", sagt Niersbach, der versichert, dass er "aufgrund der zeitlichen Abläufe dieses Zahlungs-Vorgangs schon jetzt definitiv ausschließen" könne, "dass die Zahlung in Zusammenhang mit der WM-Vergabe im Jahr 2000" stehe.

Das DFB-Präsidium habe am Freitag noch beschlossen, alle offenen Fragen schnell beantworten zu wollen und sich "gemeinsam für eine lückenlose Aufklärung" einzusetzen.

Gegen den "Spiegel" kündigte der Verband rechtliche Schritte an und hat an Anwalt Professor Christian Schertz übergeben, der den Fall prüfen soll.

kid

 

11 Leserkommentare

unknown_henry
Beitrag melden
22.10.2015 | 19:14

Ewald Lienen hat es auf den Pukt gebracht!

Lienen bei Lanz >> "Wenn es so wäre, würde mich das Nullkommanull überraschen. Korruption ist s[...]
Borchbert
Beitrag melden
22.10.2015 | 13:21

moon1895

du toppst aber jeglichen "dünnpfiff" mit deinem Kommentar. Wieso sollte man in einem Rechtsstaat an [...]
rsuntrup
Beitrag melden
21.10.2015 | 13:35

System FIFA

Wie sollte der DFB in einem korrupten System wie der FIFA handlungsfähig in Bezug auf die WM-Vergabe [...]
Co-Coach
Beitrag melden
19.10.2015 | 18:14

@xSarinx

Deine Argumentation teile ich nicht ganz. Wenn man Freunden mit seinen privaten Mitteln unterstützt, [...]
xSarinx
Beitrag melden
19.10.2015 | 16:54

...

Ich finde es viel Amuesanter wie Sich jetzt darueber ausgelassen wird fuer wie "dumm" man gehalten wird, [...]

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
14.02.19
Mittelfeld

Brasilianer war längst nicht mehr gefragt

 
12.02.19
Abwehr

Innenverteidiger erhält die Rückennummer 33

 
08.02.19
Mittelfeld

Mittelfeldspieler verlässt Eintracht Frankfurt

 
07.02.19
Sturm

Spieler selbst bestimmt den genauen Zeitpunkt

 
1 von 79

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Wettbüro ZWEI geöffnet: 22. Spieltag 2019 von: micki2 - 16.02.19, 18:49 - 0 mal gelesen
Re: KSC - 1.FC Kaiserslautern 0:1 von: otteg - 16.02.19, 18:20 - 14 mal gelesen
Re (7): Schalke - Freiburg von: Ebbe_the_best - 16.02.19, 18:11 - 36 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine