Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.05.2015, 00:18

ARD-Reportage über dubiose Geschäfte mit dem Fußball

Kaufte Katar Stimmen für 4,5 Millionen Euro?

In der am Montag ausgestrahlten Fernsehreportage "Der verkaufte Fußball. Sepp Blatter und die Macht der FIFA" berichtete das Erste über Schmiergeldangebote an mehrere Mitglieder des FIFA-Exekutivkomitees bezüglich der WM-Vergaben 2018 nach Russland und 2022 nach Katar.

FIFA
Schwere Vorwürfe: Die ARD berichtete in einer Reportage über erkaufte Stimmen für die WM-Vergabe.
© Getty ImagesZoomansicht

Für die Ausrichtung der Weltmeisterschaft in Katar soll das Emirat je 1,5 Millionen Euro Schmiergeld an die afrikanischen FIFA-Vorstände Issa Hayatou, Jacques Anouma und Amos Amadu geflossen sein. Das behauptet die frühere Mitarbeiterin der erfolgreichen Bewerbung Katars Phaedra Almajid. Während Hayatou und Anouma sich nicht zu diesen Vorwürfen äußern wollten, erklärte Amadu vielsagend: "Es ist alles vorbei, lassen wir doch die Vergangenheit Vergangenheit sein." Amadu wurde zuvor bereits wegen anderer ethischer Verfehlungen von der FIFA gesperrt.

Bei der Vergabe an Russland hatte angeblich FIFA-Vorstand Marios Lefkaritis die Strippen gezogen. Der zyprische Unternehmer räumte Geschäfte seiner Firma mit einem Tochterunternehmen der russischen Energiefirma Gazprom ein. "Wir reden hier von glasklaren Geschäften. Das ist Teil des Familiengeschäftes", so Lefkaritis, der Korruptionsvorwürfe von sich wies.

FIFA-Präsident Josef "Sepp" Blatter wollte sich nach ARD-Angaben in der Reportage nicht zu den Vorwürfen äußern. Der Fußball-Weltverband hat diverse Vorwürfe gegen Katar, Russland und seine Exekutive durch seine Ethikkommission prüfen lassen und das Verfahren für beendet erklärt. Almajid wurde im Zuge dieser Untersuchungen als nicht glaubwürdig erachtet, was international heftig kritisiert wurde.

Am 29. Mai findet die FIFA-Präsidentschaftswahl statt. Blatter kandidiert erneut und wird aller Voraussicht nach in seine fünfte Amtszeit gehen. Gegenkandidaten zum 79-jährigen Schweizer gibt es zwar mit Luis Figo, Michael van Praag und Prinz Ali bin Al-Hussein. Dem Trio wird allerdings keine Chancen eingeräumt.

cru

 

12 Leserkommentare

matzematzen
Beitrag melden
27.05.2015 | 14:41

Alt

@matzematzen

Der Artikel ist nicht neu auch wenn er heute relativ präsent auf der ersten Seite zu [...]
matzematzen
Beitrag melden
27.05.2015 | 14:26

Fehler!

"Am 29. Mai findet die FIFA-Präsidentschaftswahl statt. Blatter kandidiert erneut und wird aller Voraussicht [...]
markfisher
Beitrag melden
27.05.2015 | 13:01

Transparenz, nur wie?

@BenjiKay: "aber glaubt ihr denn ernsthaft das es irgendeiner anders machen würde als blatter?"
[...]
BruderVico
Beitrag melden
27.05.2015 | 10:24

Seit wann ist die Fifa bestechlich?

Welch ein Wunder;) Natürlich wurde bestochen das sich die Balken biegen! Die Fifa ist eine Art Fußballmafia, [...]
BenjiKay
Beitrag melden
07.05.2015 | 09:50

ich selbst hab die "doku" noch nicht gesehen werde sie mir aber wohl am wochenende ansehen.
aber glau[...]

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

 

Livescores Live

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Skripnik raus von: Eddy61 - 27.08.16, 18:44 - 7 mal gelesen
Re: Tippspiel Auswertung 5. Spieltag von: goesgoesnot - 27.08.16, 18:42 - 5 mal gelesen
Aufsteiger bleibt ungeschlagen von: Blaubarschbube - 27.08.16, 18:41 - 4 mal gelesen

kicker Podcast - täglich Live!

Flash Installation

Sie haben leider nicht die benötigte Version des Flash-Plugins installiert.
Klicken sie bitte auf folgenden Button, um die aktuelle Flash-Version zu installieren:



Vielen Dank
Ihr kicker online Team

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:25 EURO Eurosport News
 
19:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
19:30 EURO Radsport
 
19:30 SP1 STIHL Timbersports
 
20:30 EURO Radsport
 

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17