Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.07.2014, 16:44

Vizuete wird Interimstrainer beim WM-Teilnehmer

Ecuador baut nicht mehr auf Rueda

Reinaldo Rueda wird nicht mehr länger die Nationalmannschaft Ecuadors betreuen. Der ecuadorianische Verband hat am Dienstag über seine Website mitgeteilt, dass der seit WM-Ende ausgelaufene Vertrag nicht verlängert wird. Als Interimstrainer setzte der Verband bis Januar 2015 den bisherigen U-20-Nationaltrainer Sixto Vizuete ein.

Reinaldo Rueda
Muss seinen Posten bei Ecuador räumen: Reinaldo Rueda.
© imagoZoomansicht

Ecuador hatte in Gruppe E das Achtelfinale in Brasilien verpasst. Die Südamerikaner holten nach einer Niederlage gegen die Schweiz (1:2) mit einem Sieg gegen Honduras (2:1) und einem 0:0 gegen Frankreich vier Punkte, damit verpassten sie den Sprung unter die besten 16. "Wir haben mehr vom Team erwartet", sagte Verbandsboss Luis Chiriboga.

Der 57 Jahre alte Kolumbianer Rueda, der fließend Deutsch spricht und an der Sporthochschule in Köln studiert hat, war seit 2010 im Amt. Bei seiner dritten WM-Teilnahme verpasste Ecuador es in Brasilien, zum zweiten Mal nach 2006 das Achtelfinale zu erreichen.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rueda

Vorname:Reinaldo
Nachname:Rueda
Nation: Kolumbien
Verein: