Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.07.2014, 21:20

Vorschlagsrecht beim neuen Assistenztrainer

Niersbach: "Löw bleibt"

Am Montagabend deutscher Zeit trat DFB-Präsident Wolfgang Niersbach nach den ausgiebigen Titel-Feierlichkeiten wieder vor die Kamera und tätigte einige grundlegende Aussagen zur unmittelbaren Zukunft beim weltweit größten Fußballverband.

Mittendrin und voller Vertrauen: DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.
Mittendrin und voller Vertrauen: DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.
© Getty ImagesZoomansicht

"Ich sehe überhaupt keinen anderen Bundestrainer da auf der Bank sitzen als Joachim Löw", sagte Niersbach in einem ARD-Interview bezüglich des ersten Länderspiels in der neuen Saison. Praktischerweise geht es am 3. September wieder gegen das im WM-Finale besiegte Argentinien, so dass die Vorbereitung quasi schon erledigt ist.

Niersbach lobte die Zusammenarbeit zwischen Bundestrainer Löw, seinem Trainerteam und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. "Wir wissen, was wir aneinander haben. Die Richtung ist ganz klar die EM 2016 in Frankreich", so der Verbandsboss.

Die Verträge mit Löw und Bierhoff laufen noch zwei Jahre bis zur Europameisterschaft. Bierhoff hatte nach dem 1:0-Sieg im WM-Endspiel gegen Argentinien bereits seinen Verbleib signalisiert. Löw selber sagte auf die Frage, ob es Zweifel gebe an seinem Weitermachen: "Ich habe einen Vertrag. Ich muss mit dem Präsidenten nochmal reden, aber ich denke nicht." Im ZDF sprach der Bundestrainer am Montag von einer "tiefen Liebe für das Team".

Am 3. September beginnt mit einem Testspiel gegen Argentinien in Düsseldorf der neue Länderspielzyklus. Vier Tage später startet in Dortmund gegen Schottland die Qualifikation für die EM 2016.

Dann wird sich zumindest im Löw'schen Trainerstab etwas verändert haben, denn Assistent Hansi Flick wird absprachegemäß der künftige DFB-Sportdirektor. "Beim Co-Trainer hat Löw das Vorschlagsrecht", sagte Niersbach.

14.07.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Löw

Vorname:Joachim
Nachname:Löw
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland
Gründungsdatum:01.01.1900
Anschrift:Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Otto-Fleck-Schneise 6
Postfach 71 02 65
60492 Frankfurt am Main
Telefon: 0 69 - 6 78 80
Telefax: 0 69 - 6 78 82 66
Internet:http://www.dfb.de/