Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.07.2014, 20:54

Frankfurt: Zambrano mit Lungenentzündung

Bendtner-Transfer nach Frankfurt vom Tisch

Am Sonntag hatte der kicker erfahren, dass Frankfurt aus dem Poker um Nicklas Bendtner (26) ausgestiegen ist, allein offiziell bestätigen wollte es (noch) keiner der Eintracht-Offiziellen. Dies tat am Montag am Rande der ersten Übungseinheit in dieser Woche Trainer Thomas Schaaf: "Wir kommen nicht weiter, deshalb müssen wir uns auf andere Dinge konzentrieren."


Über Eintracht Frankfurt berichtet Michael Ebert

Nicklas Bendtner
Kein Interesse, nach Frankfurt zu kommen: Nicklas Bendtner.
© imagoZoomansicht

Der dänische Nationalspieler hatte das Gehaltsangebot der Eintracht als zu niedrig eingestuft. Eine weitere Erhöhung lehnten die Frankfurter ab, zumal es auf Verwunderung gestoßen war, dass es vom Bendtner-Management als wichtiger erachtet worden war, den Spieler beim WM-Finale in Rio als TV-Co-Kommentator zu platzieren statt bei einem neuen Verein mit dem Training zu beginnen.

"Unterbrochen heißt, dass man vielleicht irgendwann wieder einsteigt", so Schaaf, der sich aber wenig Hoffnung macht den exzentrischen ehemaligen Arsenal-Star noch an den Main locken zu können.

Als Favorit für die freie Stelle im Angriff gilt nun Khouma Babacar (21, FC Modena), der vielleicht zunächst vom AC Florenz, der die Transferrechte besitzt, ausgeliehen werden soll. Nach Möglichkeit soll er bereits am Donnerstag mit ins zweite Trainingslager nach Donaueschingen reisen.

Fehlen wird dort Carlos Zambrano (25), der an einer Lungenentzündung erkrankt ist. Der Peruaner war vergangenen Woche wegen einer fiebrigen Erkältung vorzeitig aus dem ersten Trainingslager auf Norderney abgereist.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schaaf

Vorname:Thomas
Nachname:Schaaf
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun